Werbung

Kultur |


Nachricht vom 16.03.2010    

BGV plant Eisenbahnbuch und Film

Das Jubiläum 2011 rückt immer näher: Zum 125. Geburtstag des Amtes Betzdorf plant der BGV ein Eisenbahnbuch und einen Film. Zudem können in diesem Jahr Bahn, Post und der Zoll auf 125 Jahre ihres Bestehens zurückblicken.

Betzdorf. Große Feiern werfen bereits ihre Schatten voraus: 2011, wahrscheinlich im Mai, wird das Amt Betzdorf 125 Jahre, außerdem können die Bahn, Post und der Zoll auf 150 Jahre ihres Bestehens zurückschauen. An diesem Jubiläumswochenende wird zusätzlich der Kreisheimattag in Betzdorf stattfinden. Dies nimmt der Betzdorfer Geschichte e.V. zum Anlass, eigene Projekte vorzulegen. Da das Programm der Feierlichkeiten noch nicht festgelegt ist, sind derzeit zwei Projekte geplant:
Ein Betzdorfer Eisenbahnbuch: Es beinhaltet 15 Themen, die bisher nicht oder nur unzureichend behandelt wurden. 14 Autoren arbeiten bereits und schreiben über diese Themen. Es soll Ende 2010 / Anfang 2011 erscheinen.
Was der BGV stets sucht: Er bittet alle Betzdorfer, doch mal ihre Alben und Schuhkartons nach hiesigen Eisenbahnbildern zu durchsuchen. Er kann fast alles gebrauchen und diese Bilder werden das geplante Buch noch attraktiver machen. Wer etwas gefunden hat, den bittet der BGV um Anruf: Ernst-Helmut Zöllner 02741/245 66 oder Manfred Krüger 02741/276 16.
Ein Film über Betzdorf: "Betzdorf im Wandel der Geschichte". Es wird ein umfangreiches Vorhaben, zu dem, so schreibt der BGV, bisher jegliche Erfahrung fehlt. Doch sei das beim ersten Buch auch so gewesen und jetzt werde das siebte bereits vorbereitet. Die entscheidend Frage, die sich stelle: Was soll der Film zeigen?
Das wird wir in Anwesenheit der Filmproduktion, die den Film herstellt, geklärt und zwar am Samstag, 10. April, 10 Uhr, im Altenzentrum Betzdorf.
Jeder darf teilnehmen und alle Ideen sind willkommen, wie man das Drehbuch für diesen Film füllen könnte. Alle, selbst die ungewöhnlichsten Gedanken, werden im Altenzentrum diskutiert und in Arbeitsgruppen nach Themengebieten getrennte Ergebnisse festgelegt. Damit hoffen der BGV die Grundlagen für ein Drehbuch liefern zu können.
Dabei ist es dem BGV wichtig festzustellen, dass es nicht um die Filmherstellung geht, dafür werde die Filmproduktion engagiert. Es geht um die ganz einfache Frage: Was soll hier zu sehen sein - wie stelle ich Betzdorfer Geschichte an welchen Beispielen dar? Wie beschreibe ich meinem Freund/meiner Freundin, wo auch immer er/sie wohnt, wie sich meine Heimatstadt an Sieg und Heller entwickelt hat.
Jeder ausgesprochene Gedanke kann zum Mosaiksteinchen für ein Ganzes werden und dann sei es geschafft. Ein solches Projekt gab es noch nicht in Betzdorf und deshalb bittet der BGV: Nehmt bitte alle teil, es wird ein einmaliges Dokument werden. Wer möchte da nicht dabei gewesen sein?
Da es auch etwas zu essen gibt, bittet der BGV um die Anmeldung an Ernst-Helmut Zöllner, Telefon 02741/245 66 oder E-Post BetzdorfGeschichte@t-online.de.
Sollte jemand über VHS-/8-/Super-8 oder 16-Filme aus Betzdorf verfügen, bittet der BGV, diese zur Verfügung zu stellen. Es ließe sich eventuell etwas mit in den geplanten Film einbauen. Auch dann bittet der BGV um entsprechende Nachricht.



Kommentare zu: BGV plant Eisenbahnbuch und Film

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Kultur


Autor Peter Probst erzählt vom Teenager-Sein im Jahr 1970

Enspel. Für diese Literaturmatinee hatte sich der Geschäftsführer Martin Rudolph, aber auch Heinz Fischer eingesetzt. Und ...

Das Ewige ist stille, laut die Vergänglichkeit

Altenkirchen. Die Welt ist leiser: Während der Corona-Kriese sinkt der Lärm im Meer, in den Städten und auf den Land. Die ...

Buchtipp: „Die Schrecken des Pan“ von Ursula Neeb

Dierdorf/Hamburg. Doch die Idylle hat Risse, denn auch eine exklusive Suchtklinik für reiche und einflussreiche Prominente ...

Konzert im Kulturwerk: SWR unterstützt heimische Künstler

Wissen. Durch den fast kompletten Ausfall des Konzert-Sommers nagen viele Künstler im wahrsten Sinne des Wortes am „Hungertuch“. ...

KulturGenussSommer: Rückblick auf tolle Veranstaltungsreihe

Hamm. Dankbar für die Möglichkeit, nach langen Wochen des Stillstands wieder live auftreten zu können, kamen unter anderem ...

Die Theatergemeinde Betzdorf meldet sich zurück

Betzdorf. Die Theaterkarten wurden bereits an die Abonnenten gesendet. Restkarten sind im Internet unter www.theatergemeinde-betzdorf.de ...

Weitere Artikel


Abgeordnete froh über neue Klassenmesszahl

Kreis Altenkirchen. Die CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders und Dr. Josef Rosenbauer freuen sich über das Absenken ...

Landesmittel für Betzdorf in Aussicht

Betzdorf. "Es war ein sehr guter Tag für die zukünftige Entwicklung der Stadt Betzdorf." Ein überaus positives Fazit zog ...

Reservisten sahen sich beim Sanitätsdienst um

Koblenz/Wissen. Der Truppenbesuch beim Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr (ZInstSanDstBw) bot eine Fülle ...

DRK-Kleidersammlung im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Zahlreiche Freiwillige sind am Samstag, 27. März, ab 8.30 Uhr, für die Kleidersammlung des Deutschen ...

Schüler sind Vize-Landesmeister im Badminton

Wissen. Für den Fahrschein nach Berlin zu „Jugend trainiert für Olympia“ hat es nicht ganz gereicht. Die Mannschaft „Badminton“ ...

Jugendliche kreativ in der Ausstellung

Altenkirchen. Im Rahmen der derzeitigen Ausstellung "nah und fern" in der Kreisverwaltung hat die in Altenkirchen und Istanbul ...

Werbung