Werbung

Nachricht vom 17.03.2010    

Gebt dem MGV "Orpheus" Pracht eine Zukunft!

Ein Traditionsverein wie der MGV "Orpheus" Pracht darf nicht untergehen. Aber es sieht nicht gut aus. Deshalb sind alle aus Pracht und Umgebung aufgerufen, den Verein - möglichst aktiv - zu unterstützen.

Pracht. In der Jahreshauptversammlung 2010 konnten die 17 anwesenden Mitglieder keine Lösung für den Fortbestand des traditionsträchtigen Männergesangverein "Orpheus" Pracht finden. In vielen Sitzungen und Gesprächen suchte der Verein an Möglichkeiten, auch in der Zukunft das Liedgut zu pflegen. Seit Oktober 2009 sind 16 Sänger bemüht, weiter zu machen. Eine Chorprobe im Schnitt mit nur 12 Sängern durchzuführen, funktioniert nicht. Auch der Versuch, im Gemischten Chor mit dem Frauenchor Pracht zu singen, scheint nicht aufzugehen. Auch hier fehlen Sänger, an den Chorproben nehmen meistens nur sechs Sänger teil. Bei der Jahresversammlung, die harmonisch verlief, beherrschte das Thema "Hat der MGV noch eine Zukunft?" die Mitglieder sehr. Ein Ergebnis konnte nicht präsentiert werden und soll nun in weiteren Gesprächen mit den Sängern gesucht werden. Neben den Sorgen um den Fortbestand des Vereines konnte der Vorsitzende Wilfried Brandenburger die vorgegeben Tagesordnungspunkte abarbeiten. Jahresbericht 2009, Kassenbericht 2009 und Kassenprüfungsbericht wurden vorgetragen. Dem Kassierer und dem Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt. Zum Schluss der Versammlung bliebt nur die Hoffnung, dass der MGV eine Lösung für die Zukunft findet und der Verein auch nach 135 Jahren noch nicht am Ende ist.



Kommentare zu: Gebt dem MGV "Orpheus" Pracht eine Zukunft!

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Schützenverein Freusburg: Mit Herz und Verstand

Kirchen. Im Jahr 1971 trafen sich einige Freusburger in der Scheune oberhalb der Burg, um mit einem Luftgewehr auf eine Zielscheibe ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

LIONS-Club Altenkirchen: Adventskalender für den guten Zweck

Horhausen. Aus dem bekannten LIONS-Adventskalender wird das Adventslos im DINA-4-Format, umfasst vier Seiten und ist damit ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Wissener Reservistenkameradschaft: Aktivitäten im kleinen Kreis

Betzdorf/Wissen. Weitere Hemmnisse neben der Pandemie sind zudem gesundheitliche Einschränkungen des RK-Vorsitzenden, Oberstleutnant ...

Weitere Artikel


Gleisbauarbeiten zwischen Schladern und Herchen

Herchen. Wegen der Bahn-Bauarbeiten zwischen Schladern und Herchen kommt es für die Züge der Linien RE 9 und S 12 zu folgenden ...

Ein Jahr mit Erfolgen und einer Schlappe

Wissen. Auf ein bewegtes politisches Jahr blickten die Genossinnen und Genossen des Wissener SPD-Ortsvereins in ihrer Jahreshauptversammlung ...

Steinebacher Skipper beim Schnee-Eifel-Pokal

Steinebach. Bei dem traditionellen Orientierungsmarsch um den Schnee-Eifel-Pokal handelt es sich um eine Veranstaltung der ...

Friesenhagens Kunstrasenprojekt sucht Namen

Friesenhagen. Das Kunstrasenprojekt der DJK Friesenhagen läuft auf Hochtouren. Wenn voraussichtlich Ende März durch die Behörden ...

1000 Euro fürs Jugendzentrum in Hamm

Hamm. Die Belegschaft der Verbandsgemeinde-Verwaltung Hamm zeichnet seit über zehn Jahren regelmäßige Spenden für karitative ...

Viele fahren zum ökumenischen Kirchentag

Kreis Altenkirchen. Wie es zu einem Ökumenischen Kirchentag passt, wird sich auch eine "ökumenische" Gruppe aus dem Kreis ...

Werbung