Werbung

Nachricht vom 02.07.2019    

Herdorfer CDU: Uwe Geisinger soll Erster Beigeordneter werden

Die neugewählten CDU-Stadtrats- und Ortsbeiratsmitglieder aus Dermbach und Sassenroth trafen sich kürzlich zur ersten gemeinsamen Sitzung der neuen Wahlperiode 2019 bis 2024. In Vorbereitung der zukünftigen Ratsarbeit wählte die Fraktion Dirk Eickhoff zum Fraktionschef im Stadtrat. Als stärkste Fraktion möchte die CDU wieder den Ersten Beigeordneten stellen und schlägt dafür den bisherigen Fraktionssprecher Uwe Geisinger vor.

Haben einiges vor: (von links) Tobias Gerhardus, Uwe Geisinger, Dirk Eickhoff und Christine Muhl. (Foto: CDU)

Herdorf. Die neugewählten CDU-Stadtrats- und Ortsbeiratsmitglieder aus Dermbach und Sassenroth trafen sich kürzlich zur ersten gemeinsamen Sitzung der neuen Wahlperiode 2019 bis 2024. In einer kurzen Wahlanalyse ging der Parteivorsitzende Tobias Gerhardus nochmals auf die verschiedenen Ergebnisse der Kommunalwahl ein. „Vor allem die guten Ergebnisse der beiden Ortsvorsteher Berthold Buchen und Sven-Peter Dielmann zeigen wieder die Wertschätzung der Bürgerinnen und Bürger in den Ortsteilen für deren geleistete Arbeit“, so der Parteivorsitzende Tobias Gerhardus. Überhaupt sei das Wahlergebnis in Dermbach und Sassenroth ein sehr gutes gewesen.

Verlässliche Politik fürs Städtchen
„Das Ergebnis für den Stadtrat ist ein ehrliches Ergebnis“, so Gerhardus weiter. Von den bloßen Zahlen hergesehen habe man mit minus 6,2 Prozent und dem Verlust eines Mandates Federn gelassen, jedoch müsse man dabei die Situation vor fünf Jahren berücksichtigen. Damals waren nur drei Parteien zur Wahl angetreten. Von daher könne die CDU Herdorf gut mit dem Ergebnis von 48,4 Prozent leben, das man diesmal gegen vier Mitbewerber erzielt habe. Als stärkste Fraktion im Stadtrat werde man auch weiterhin verantwortungsvolle und verlässliche Politik fürs Städtchen machen.

Uwe Geisinger soll Erster Beigeordneter werden
In Vorbereitung der zukünftigen Ratsarbeit wählte die Fraktion Dirk Eickhoff einstimmig zu ihrem Fraktionssprecher im Herdorfer Stadtrat. Stellvertreterfunktionen übernehmen Marcus Düber und Christine Muhl. Als stärkste Fraktion möchte die CDU wieder den Ersten Beigeordneten stellen und schlägt dafür den bisherigen Fraktionssprecher Uwe Geisinger vor. Ebenfalls erarbeitet wurde die Besetzung der Ausschüsse.

Einiges vor der Brust
Zum Schluss der Fraktionssitzung erläuterte der neue Fraktionssprecher Dirk Eickhoff die Wichtigkeit der guten, gemeinsamen und vertrauensvollen Zusammenarbeit innerhalb der Faktion. „Wir haben einiges vor der Brust aber mit dem tollen Team aus Fraktion, Ausschüssen und Parteivorstand werden wir viel für unsere Bürger im Städtchen bewegen können.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herdorfer CDU: Uwe Geisinger soll Erster Beigeordneter werden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Politik


Endlich: Chöre dürfen wieder proben

Region. Mitten in die Videokonferenz zwischen Vertretern des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und der Landtagsabgeordneten Jenny ...

Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

Straßenhaus. Nicht zuletzt auf Rüddels Intention und Drängen hin ist die Aufnahme der Ortsumgehung Straßenhaus in den BVWP ...

Gemeinden können 15.000 Euro für WLAN erhalten

Region. Mit den Gutscheinen können die Kommunen kostenlose Wi-Fi-Netze in öffentlichen Räumen wie beispielsweise Rathäusern, ...

Wirtschafts-, Sicherheits- und Europapolitik in der Corona-Krise

Betzdorf/Mainz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, über Instagram Live virtuell ihre Fragen und Ideen ...

Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Wissen. Die Parkstraße stellt laut Anwohnern eine beliebte Ausweichstrecke für die viel befahrene Straße „Auf den Hüllen“ ...

Weeser fordert Öffnungsmodus: Virus hört nicht an Grenzen auf

Berlin/Kreisgebiet. "Wir müssen schauen, wie wir jetzt in den Öffnungsmodus kommen. Wir sollten uns auf Infektionsherde konzentrieren, ...

Weitere Artikel


Großer Flächenbrand in Daaden

Daaden/Sottersbachtal. Gegen 13 Uhr am Montagmittag (1. Juli) wurden die Feuerwehren Daaden und Weitefeld zu einem großen ...

Aktionstag in Wissen: Ehrenamtsbörse und Kopernikus-Gymnasium Hand in Hand

Wissen. Eine gelungene Kooperation gab es jetzt erstmals in Wissen: Die elften und zwölften Klassen des Kopernikus-Gymnasiums ...

Was tun mit Wespennestern in Haus und Garten?

Altenkirchen. Nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 44 BNatSchG) ist das Töten geschützter Tiere und das Beschädigen und ...

Ellen Demuth ist neue Koordinatorin für Netzpolitik

Mainz. Christian Baldauf, der designierte Spitzenkandidat für den Landtagswahlkampf 2021 berichtet aus der Sitzung der CDU ...

Altenkirchener Delegation besuchte Partner in Tarbes

Altenkirchen/Tarbes. Auf Einladung von Gérard Trémège, Bürgermeister der Stadt Tarbes – der Partnerstadt der Verbandsgemeinde ...

Missglückter Straßenraub: Opfer schlug Täter in die Flucht

Scheuerfeld/Betzdorf. Die Betzdorfer Kriminalpolizei informiert aktuell über einen versuchten nächtlichen Straßenraub am ...

Werbung