Werbung

Nachricht vom 02.07.2019    

Sportliche Fairness beim Fußballturnier der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung im Landkreis Altenkirchen veranstaltete am 15. Juni 2019 ein Hobby-Fußballturnier im Stadion in Wissen. Unter dem Motto „Fußball trifft Vielfalt“ spielten Vereine, Freundesgruppen und Firmen beim dem Turnier mit. 10 Mannschaften kämpfen um den Pokal und Sachpreise.

Freude und Jubel bei den Siegermannschaften auf dem Hobbyturnier der Lebenshilfe in Wissen (Foto: Lebenshilfe)

Wissen. Neben den sportlichen Leistungen gab es ein attraktives Rahmenprogramm. Die Cheerleader „Heavenly Force“ eröffneten das Turnier mit Ihrer Tanzdarbietung und heizten dem Publikum und Spielern ein. In den Pausen folgten dann eine weitere tänzerische Darbietung der Tanzgruppe „Dance Attack“ der Lebenshilfe Altenkirchen. Neben den Tanzdarbietungen zeigte auch Fußballfreestylerin Nina Windmüller ihr Können. Beeindruckt von den Fußballtricks und der sportlichen Höchstleistung forderten viele Fans anschließend Autogrammkarten und Fotos mit der Fußballerin.

Das Event zeigt, dass Fußball und Sport die Menschen zusammenbringt und man respektvoll miteinander in Kontakt tritt, schildert Organisator Philipp Krämer. So standen im Vordergrund weniger die sportlichen Höchstleistungen, sondern der Kontakt mit anderen Menschen unabhängig von Behinderung oder Nationalität.

Am Ende des Turniers gewann die Hobbymannschaft des SAAVT Mühlenthal, knapp vor den Alten Herren des VFB Wissen. Das Fußballturnier der Lebenshilfe ist bereits Tradition in der Region und findet alle 2 Jahre mit Förderung der Aktion Mensch statt. In diesem Jahr wurde es neben vielen privaten Sponsoren auch vom SpecialOlympics Rheinland-Pfalz unterstützt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportliche Fairness beim Fußballturnier der Lebenshilfe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Region, Artikel vom 04.06.2020

DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

Vom Verwaltungsangestellten zum Kreisgeschäftsführer: Im DRK-Kreisverband Altenkirchen ist am 31. März eine Ära zu Ende gegangen. Alfons Lang räumte nach über 25 Jahren an der Spitze der lokalen Hilfsorganisation seinen Chefsessel und trat in den Ruhestand, nachdem er seine Tätigkeit beim Roten Kreuz schon im August 1979 aufgenommen hatte. Sein Nachfolger Marcell Brenner ist bereits seit dem 1. April in Amt und Würden. Die offizielle Vorstellung war wegen der Corona-Pandemie verschoben worden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SPD-Abgeordnete laden Sportvereine zur Telefonkonferenz ein

Altenkirchen/Mainz. Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Lions spenden 10.000 Euro an Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Gerade in den schwierigen Zeiten von Corona kommt diese Hilfe mehr als gerufen, freuen sich Michael Nassauer (künstlerischer ...

Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Weitere Artikel


Stegskopf: ADD lehnt weitergehenden Vorschlag zur Wegefreigabe ab

Emmerzhausen. Das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, hatte als ...

40 Jahre Waldpavillon: Jubiläumsfest fordert Rotter heraus

Rott. Von den ca. 390 Rottern waren 38 nahezu rund um die Uhr, Schicht für Schicht im Dienst des Festgelingens. Gärtnern, ...

Wer wird der 135. Wissener Schützenkönig?

Wissen. Am Sonntag, dem 7.Juli, findet in Wissen das Königsvogelschießen statt. Es ist in diesem Jahr der 135. Königsvogel, ...

Was tun mit Wespennestern in Haus und Garten?

Altenkirchen. Nach den gesetzlichen Bestimmungen (§ 44 BNatSchG) ist das Töten geschützter Tiere und das Beschädigen und ...

Aktionstag in Wissen: Ehrenamtsbörse und Kopernikus-Gymnasium Hand in Hand

Wissen. Eine gelungene Kooperation gab es jetzt erstmals in Wissen: Die elften und zwölften Klassen des Kopernikus-Gymnasiums ...

Großer Flächenbrand in Daaden

Daaden/Sottersbachtal. Gegen 13 Uhr am Montagmittag (1. Juli) wurden die Feuerwehren Daaden und Weitefeld zu einem großen ...

Werbung