Werbung

Nachricht vom 02.07.2019    

Wer wird der 135. Wissener Schützenkönig?

Das Wissener Schützenfest rückt immer näher. Der erste Sonntag im Juli steht deshalb wieder ganz im Zeichen des Königsvogelschießens auf dem Schützenplatz in der Köttingsbach. Am 7. Juli um 16 Uhr werden die Schützen vom ehemaligen Postamt aus den Vogel zum Schützenplatz bringen. Vorstandsmitglied Martin Theis hat den Aar einmal mehr in mühevoller Handarbeit gefertigt.

Am Sonntag, dem 7.Juli, findet in Wissen das Königsvogelschießen statt. (Foto: Wissener Schützenverein)

Wissen. Am Sonntag, dem 7.Juli, findet in Wissen das Königsvogelschießen statt. Es ist in diesem Jahr der 135. Königsvogel, der ausgeschossen wird. Vorstandsmitglied Martin Theis hat den Aar einmal mehr in mühevoller Handarbeit gefertigt. Am Sonntag um 16 Uhr werden die Schützen vom ehemaligen Postamt aus den Vogel zum Schützenplatz bringen. Begleitet werden sie dabei von der Stadt-und Feuerwehrkapelle Wissen unter der Leitung von Kapellmeister Christoph Becker. Nachdem der Schützenkönig des Jahres 2018, Burkhard Brück, Bürgermeister Michael Wagener, Stadtbürgermeister Berno Neuhoff und Pfarrer Martin Kürten traditionsgemäß die ersten Schüsse abgegeben haben, beginnt das eigentliche Schießen, umrahmt von den musikalischen Darbietungen der Stadt- und Feuerwehrkapelle.

Schützenverein unterstützt mit Prämien
Schützenkönig in Wissen zu sein ist ein unvergessliches Erlebnis – und eines, das aufgrund der großen finanziellen Unterstützung des Vereins mehr als erschwinglich ist: Die Königsprämie beträgt 2.000 Euro, für jedes Hofpaar werden noch einmal 200 Euro ausgelobt. Dabei ist die Anzahl der Besuche befreundeter und benachbarter Vereine überschaubar. Es be - und überlastet keinen. Nach dem Wissener Fest werden die Schützenfeste in Selbach und Birken-Honigsessen und im darauffolgenden Jahr die Feste in Hamm, Katzwinkel und Schönstein besucht.

Jungschützen ermitteln ihre Regenten am Samstag
Bereits am Vortag findet der Wettstreit bei den Jungschützen statt. Der Nachwuchs beginnt am 6. Juli um 15 Uhr auf dem Schießstand im Wissener Schützenhaus. Dort werden der Schülerprinz und der Jungschützenkönig ermittelt. Im Rahmen des Schüler- und Jungvogelschießens finden auch die Ehrung des diesjährigen Stadtpokalschießens sowie die Einweihung der auf elektronische Trefferanzeigen umgerüsteten KK-Anlage statt.

Dauerkarten erhältlich
Zu beiden Veranstaltungen sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Die Ausgabe der Dauerkarten zum Schützenfest beginnt am 7. Juli während des Vogelschießens auf dem Schützenplatz und läuft dann vom 8. bis 12. Juli in der Wissener Sparkassenfiliale. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wer wird der 135. Wissener Schützenkönig?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer - schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Gewitter möglich: Das Wetter kann nun ungemütlich werden

Das war es vorerst mit dem schönen Sommerwetter. Die kommenden Tage werden voraussichtlich ungemütlich, mit Regen, Wind und zum Teil schweren Gewittern. Das "Westerwaldwetter" warnt auf Facebook zudem vor Hagel. Außerdem wird es deutlich kälter.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.




Aktuelle Artikel aus Region


Still Collins - The music of Phil Collins & Genesis am 13. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Gegründet im Herbst 1995 schauen Still Collins inzwischen auf knapp 25 Jahre Bandgeschichte zurück. Mehrere ...

Vier Gewinnt - Fanta4 Coverband am 12. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Mit großer Akribie und Hingabe widmen sich VIER GEWINNT den Original Sounds, Beats und Bass-Lines der 4 Stuttgarter ...

Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Wissen. Vom 18. März bis zum 26. Mai war der Motionsport Fitness Club in Wissen geschlossen. Die Betreiber haben sich von ...

Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Der Blick auf die Statistik zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Aber wir müssen weiterhin ...

Erste-Hilfe-Ausbildungen starten wieder unter Auflagen

Altenkirchen/Kreisgebiet. In einer Ausbilderbesprechung präsentierte nun der Ausbildungsbeauftragte Jörg Gerharz (2. von ...

Ingelbacherinnen engagagieren sich für Dorfverschönerung

Ingelbach. Bisher übernahmen vorwiegend engagierte Ingelbacherinnen Patenschaften für bestimmte Bereiche und pflegten diese ...

Weitere Artikel


Auf ihn ist Verlass: Manfred Pick feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Flammersfeld. Manfred Pick aus Flammersfeld feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum als Ehrentag im Rathaus in Flammersfeld ...

Wäller Medizintechnik: MdB Sandra Weeser bei SEM-Plastomed

Obererbach. „Bei der Einfahrt nach Obererbach vermutet man nicht, dass hier Medizintechnik auf höchstem Niveau produziert ...

Vermisster Betzdorfer wohlbehalten gefunden

Betzdorf. Der 63-jährige Manfred Heß aus Betzdorf wurde seit Dienstagmorgen (2. Juli) vermisst. Darüber informierte das Polizeipräsidium ...

40 Jahre Waldpavillon: Jubiläumsfest fordert Rotter heraus

Rott. Von den ca. 390 Rottern waren 38 nahezu rund um die Uhr, Schicht für Schicht im Dienst des Festgelingens. Gärtnern, ...

Stegskopf: ADD lehnt weitergehenden Vorschlag zur Wegefreigabe ab

Emmerzhausen. Das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, hatte als ...

Sportliche Fairness beim Fußballturnier der Lebenshilfe

Wissen. Neben den sportlichen Leistungen gab es ein attraktives Rahmenprogramm. Die Cheerleader „Heavenly Force“ eröffneten ...

Werbung