Werbung

Nachricht vom 02.07.2019    

Auf ihn ist Verlass: Manfred Pick feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Der Flammersfelder Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski gratulierte Manfred Pick mit Kolleginnen und Kollegen zum 40-jährigen Dienstjubiläum in der Verbandsgemeindeverwaltung und händigte eine Dankurkunde der Ministerpräsidentin aus. Auf Pick, so die Laudatio, sei immer Verlass. Der berufliche Werdegang von Manfred Pick im öffentlichen Dienst begann 1976 mit einer Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Kreisverwaltung Altenkirchen.

Manfred Pick (links) im Kreise der Kolleginnen und Kollegen seines Fachbereiches.(Foto: Verbandsgemeinde Flammersfeld)

Flammersfeld. Manfred Pick aus Flammersfeld feierte sein 40-jähriges Dienstjubiläum als Ehrentag im Rathaus in Flammersfeld mit dem Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, dem stellvertretenden Büroleiter Ralf Weingarten, dem stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Armin Schmuck und mit Kolleginnen und Kollegen. Sie gratulierten dem Jubilar in einer kleinen Feierstunde zum Dienstjubiläum.

Vier Jahrzehnte Pflicherfüllung
Der berufliche Werdegang von Manfred Pick im öffentlichen Dienst begann 1976 mit einer Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Kreisverwaltung Altenkirchen. Nach dem Grundwehrdienst und der Erlangung der Fachhochschulreife erfolgte im Jahre 1983 die Einstellung als Verwaltungsangestellter bei der Verbandsgemeinde Flammersfeld (Sozialamt). Nach der Teilnahme am Angestelltenlehrgang II und dem Studium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie in Koblenz (Verwaltungs-Betriebswirt VWA) wurde Manfred Pick 2003 zum Leiter des Ordnungsamtes sowie zum Standesbeamten bestellt. Im Jahre 2016 wurde Pick zum Leiter des neu gebildeten Fachbereiches „Soziales“ bestellt. In der Laudatio stellte Beigeordneter Schmidt-Markoski die treue und unbeirrte Pflichterfüllung des Jubilars in seiner 40-jährigen Dienstzeit heraus. „Auf Manfred Pick ist Verlass“, so Schmidt-Markoski.



Ein Dank aus Mainz
Schließlich würdigte der Beigeordnete die langjährige Berufstätigkeit des Jubilars mit einem Präsent und einer Dankurkunde der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Er wünschte dem Jubilar für die Zukunft alles Gute und weiterhin eine erfolgreiche Zusammenarbeit. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Auf ihn ist Verlass: Manfred Pick feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Normalerweise sind eine Bäckerei und eine Brauerei zweierlei Paar Schuhe, doch wenn innovative Köpfe zueinanderfinden, dann kann aus dieser Allianz durchaus etwas nicht Alltägliches entstehen. Wie kam die Idee zum Bierretter-Brötchen zustande? Wir haben nachgefragt.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Wäller Medizintechnik: MdB Sandra Weeser bei SEM-Plastomed

Obererbach. „Bei der Einfahrt nach Obererbach vermutet man nicht, dass hier Medizintechnik auf höchstem Niveau produziert ...

Vermisster Betzdorfer wohlbehalten gefunden

Betzdorf. Der 63-jährige Manfred Heß aus Betzdorf wurde seit Dienstagmorgen (2. Juli) vermisst. Darüber informierte das Polizeipräsidium ...

540.000 Euro I-Stock-Mittel für Betzdorf und Kirchen

Betzdorf/Kirchen. Auf Nachfrage der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler erhalten die Städte ...

Wer wird der 135. Wissener Schützenkönig?

Wissen. Am Sonntag, dem 7.Juli, findet in Wissen das Königsvogelschießen statt. Es ist in diesem Jahr der 135. Königsvogel, ...

40 Jahre Waldpavillon: Jubiläumsfest fordert Rotter heraus

Rott. Von den ca. 390 Rottern waren 38 nahezu rund um die Uhr, Schicht für Schicht im Dienst des Festgelingens. Gärtnern, ...

Stegskopf: ADD lehnt weitergehenden Vorschlag zur Wegefreigabe ab

Emmerzhausen. Das gemeinnützige Tochterunternehmen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), das DBU Naturerbe, hatte als ...

Werbung