Werbung

Nachricht vom 02.07.2019    

Marienstatter Musiker läuteten die Sommerferien ein

Gemäß einer langjährigen Tradition lud auch in diesem Schuljahr der Fachbereich Musik des Privaten Gymnasiums Marienstatt zum Sommerkonzert in die Schulmensa ein. Dieser Einladung folgten zahlreiche Musikfreunde, die den musikalischen Darbietungen begeistert zuhörten.

Marienstatter Musiker läuteten die Sommerferien mit einem schwungvollem Konzert ein. Foto: Privat

Streithausen. Nach der Begrüßung durch Musiklehrer Martin Wanner bildeten die Musikbeiträge „Basic Basie“, „Martinique“ sowie „Mercy, Mercy, Mercy“ der Big Band, geleitet von Christoph Mohr, den Auftakt des Abends. Mit J. Rutters „Deep Peace“ und P. Simons „Bridge over troubled water“ setzten der Chor der Jahrgangsstufen 5 bis 12 sowie die Band mit ihrem Bandleader Tobias Hünermann einen besonderen musikalischen Akzent. Auch begeisterten die Ensembles u.a. mit den Stücken „Something Beautiful“, „Good News“ oder „Fast Break“ von J. Edmondson.

Neben der Musik sah das Programm auch Preisverleihungen vor, denn in den letzten Wochen und Monaten haben sich viele Schülerinnen und Schüler in den Fächern Latein, Griechisch, Mathematik und Sport auf eine besondere Art und Weise engagiert. So erhielt Carla Frenzel (MSS 11) eine Auszeichnung für ihren Erfolg beim Wettbewerb „Certamen Rheno-Palatinum“, bei dem sie es in die zweite Runde geschafft hat. Weitere 22 Nachwuchsmathematiker ehrte Wilfried Marenbach für ihre guten Leistungen im Landeswettbewerb Mathematik 2018, dem Wettbewerb „Mathe im Advent 2018“ und dem Känguru-Wettbewerb 2019. Für den erreichten 4. Platz im Bundesfinale zeichnete Sportlehrerin Hannelore Hintz die beiden Marienstatter Tischtennismannschaften aus.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

In der zweiten Hälfte des Abendprogramms präsentierte die Band das Stück „Heralding Sounds“, das Musiklehrer Tobias Hünermann eigens für seine Band geschrieben hat. Schwungvolle Klänge verbreitete der Chor, unterstützt durch die Band, mit „Money, money, money“ und „Mamma Mia“. Nach der fulminanten Darbietung von S. Kupkas „What is hip“ durch die Big Band richtete Schulleiter Andreas Wiemann-Stuckenhoff sein Wort an die anwesenden Musikfreunde und dankte den zahlreichen Schülerinnen und Schülern, die sich in den letzten Wochen neben allen anfallenden Ereignissen im Schulalltag in ihren Ensembles engagiert und dieses gelungene Sommerkonzert gestaltet haben.

Für das leibliche Wohl an diesem Abend sorgte das Abi-Aktionsteam 2020, das mit dem Verkauf von kalten Getränken auf das Spendenvorhaben im Juli 2020 aufmerksam machte.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Marienstatter Musiker läuteten die Sommerferien ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landsommer bietet Genusserlebnisse zwischen Rheintal und Westerwald

Region. Eine der schönsten Zeiten für Naturerlebnis und Genuss ist der Sommer. Hier können das Rheintal und der Westerwald ...

Nach 27 Dienstjahren: Karla Kolumna des Kirchenkreises Altenkirchen geht in Ruhestand

Region. Im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen geht eine Ära zu Ende: Petra Stroh, die seit 27 Jahren für die Öffentlichkeitsarbeit ...

DJK Wissen-Selbach feiert Jubiläum mit einer Spiel- und Spaßmeile in Wissen

Wissen. Los geht es vormittags um 10.30 Uhr mit einer ökumenischen Andacht. Ab 11 Uhr treten verschiedene Sportgruppen auf ...

Familienausflug zum Bauernhof mit der Wissener Kita "Villa Kunterbunt"

Am 21. Juni machten sich die Kinder der "Hoppetosse"-Gruppe der Kita "Villa Kunterbunt" mit ihren Eltern auf den Weg nach ...

Endlich wieder Feiern - Schützenfest in Schönstein mit zahlreichen Besuchern

Schönstein. Der Festsonntag startete mit der traditionellen Messe an der Heisterkapelle. Dieses Gotteshaus wurde der Bruderschaft ...

Kindergeld auch nach der Schule: In diesen Fällen besteht ein Anspruch

Region. Grundsätzlich erhalten Eltern für Kinder bis zum 18. Lebensjahr Kindergeld. Aber auch nach der Vollendung des 18. ...

Weitere Artikel


Erfolgreiche Studien- und Ausbildungsabschlüsse bei der SGD Nord

Vallendar. Zur festlichen Feierstunde in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar waren zahlreiche Vertreter aus Politik und ...

Abschlüsse an Dualer Oberschule und Fachschule Wirtschaft gemeistert

Wissen. Zum Schuljahresende fand jetzt an der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen die Zeugnisverleihung der Klassen DBOS17+ ...

Sicheres Fahren auf Inlinern geübt

Wallmenroth. Bereits zum zehnten Mal in Folge hat das Kreisjugendamt Altenkirchen in Kooperation mit der Jugendpflege der ...

„Unser Wald braucht dringend Schutz und Hilfe!“

Berlin/Kreisgebiet. Der Parlamentarier nimmt damit Bezug auf den Antrag der Koalitionsfraktionen im Deutschen Bundestag: ...

Fußball in der Krise: „Auf der Straße stehen zu viele Autos“

Siegen. Der Sozialwissenschaftler gewährte auf lockere Art und Weise im Theater des Lÿz Einblick über seine Version des Autoverkehrs ...

Einer, der fehlen wird: BBS Wissen verabschiedete Peter Wilking

Wissen. Nach 37 Jahren im Dienst der Berufsbildenden Schule (BBS)Wissen und 39 Dienstjahren wurde der Stellvertretende Schulleiter, ...

Werbung