Werbung

Nachricht vom 04.07.2019    

Heimische Enduro-Piloten im Chiemgau: Sam Benner und Tim Lorenz in Top-Form

Am vergangenen Wochenende (29./30. Juni) fand der dritte Lauf der Enduro One Serie 2019 in den Voralpen im idyllischen Aschau im Chiemgau statt, zu der sich auch zwei leidenschaftliche Biker von „Ski und Freizeit Betzdorf e.V.“ angemeldet hatten: Tim Lorenz und Sam Benner. Schon beim Prolog zeigten beide Top-Leistungen.

Sam Benner auf der Piste. (Foto: privat)

Betzdorf/Aschau. Am vergangenen Wochenende (29./30. Juni) fand der dritte Lauf der Enduro One Serie 2019 in den Voralpen im idyllischen Aschau im Chiemgau statt, zu der sich auch zwei leidenschaftliche Biker von „Ski und Freizeit Betzdorf e.V.“ angemeldet hatten: Tim Lorenz und Sam Benner. In ersten Trainingsabfahrten in den Hängen der Kampenwand fuhren sich beide Fahrer am Samstagmorgen warm und nahmen die Strecke mit ihren Herausforderungen in Augenschein. Am Nachmittag startete der Prolog, bei dem die Positionen für die Startaufstellungen zum eigentlichen Rennen am Sonntag herauszufahren waren.

Gute Zeiten für heimische Starter beim Prolog
Sam Benner konnte die technisch anspruchsvolle Rennstrecke fehlerfrei in einer Top-Zeit mit 1:15:91 Minuten absolvieren, die ihm den sechsten Platz in der E1-Pro Klasse einbrachte – ein beachtliche Leistung unter den 41 deutschen und internationalen Startern. Tim Lorenz startete in der Klasse E1-Sport und fuhr ebenfalls eine fantastische Zeit mit 1:22:23 Minuten, verpasste aber mit dem tollen vierten Platz das Podium.

Benner und Lorenz bestätigen gute Form
Am Sonntag stand das Hauptrennen an, bei dem es galt, die Strecke , gespickt mit kniffligen Felspassagen und alpinen Steilstücken und mit 1.000 Höhenmetern zu absolvieren. Dank der guten Platzierung vom Vortag konnten die Fahrer zu früher Stunde bereits starten und somit der Tageshitze entgehen. Tim Lorenz belegte am Ende mit einer Gesamtzeit von 14:26:77 Minuten einen sehr guten neunten Platz in seiner Klasse und konnte für die Gesamtwertung in der Rennserie wichtige Punkte sammeln. Sam Benner belegte mit seiner Zeit von 13:02:49 Minuten einen starken elften Platz in seiner Klasse und zeigte sich zufrieden mit dem Rennwochenende. Mit diesen Ergebnissen bestätigten beide Fahrer auch ihre guten Platzierungen in den beiden vorangegangenen Rennen in Winterberg und Biebergemünd-Roßbach.

Das nächste Rennen der Enduro One Serie findet Ende August in Kirchberg in Tirol, dem beide heute schon entgegen fiebern. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimische Enduro-Piloten im Chiemgau: Sam Benner und Tim Lorenz in Top-Form

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.


Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen

Nach der ersten telefonischen Konferenz der Corona-Task-Force für den Kreis Altenkirchen, seit der Landkreis mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von aktuell 75 im Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz in der Alarmstufe rot geführt wird, wird es zunächst keine allgemeinen Einschränkung für den gesamten Landkreis geben, die über die Vorgaben der geltenden 11. Corona-Bekämpfungsverordnung hinaus gehen.


Jetzt 103 Corona-Infektionen im Kreis – Inzidenzwert bei 75

Im Verlauf des Wochenendes sind die Infektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen weiter angestiegen: Nach Rückmeldungen der Labore an das Kreisgesundheitsamt steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 381, das sind 34 mehr als am Freitag. Aktuell sind 103 Personen positiv getestet, am Freitag waren es 69.


AK-Land erreicht Corona-Warnstufe rot – was bedeutet das?

Monatelang waren die Corona-Fallzahlen im Kreis Altenkirchen vergleichsweise niedrig. Die in den Fokus gerückte Sieben-Tage-Inzidenz lag vor kurzen noch zwischen 12 und 17. Eine einzige Hochzeit, an der über mehrere Tage eine infizierte Person teilnahm, ließ die Zahlen explodieren, der Kreis ist nun offiziell Risikogebiet. Was bedeutet das nun für das weitere Vorgehen im Kreis?




Aktuelle Artikel aus Region


Der Stollenweg - auf den Spuren des Bergbaus in der Kroppacher Schweiz

Helmeroth/Bruchertseifen. Wir starten unsere Rundwanderung am Dorfgemeinschaftshaus in Helmeroth, einer kleinen Gemeinde ...

Suche nach „Betzdorfs schönster Laterne“ geht in den Endspurt

Betzdorf. Die Aktion läuft im Rahmen von „Sankt Martin zu Hause“, dem Gemeinschaftsprojekt der Stadt Betzdorf, der Jugendpflege, ...

Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Altenkirchen. 114 positive Fälle aktuell: Die Zahl der mit Covid-19-infizierten Menschen ist in den zurückliegenden 24 Stunden ...

Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es am Montag elf weitere Fälle im Vergleich zum Vortag. Aktuell sind 114 Personen positiv ...

Grube Bindweide beendet Saison – Letzte Einfahrt am 31. Oktober

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Volksbank Hamm/Sieg spendet an die JSG Hammer Land

Hamm. Seit der Spielsaison August 2020 hat die JSG Hammer Land eine A-Jugend Mannschaft. Diese neue A-Jugend erhielt einen ...

Weitere Artikel


Klassenvorspiele beschließen Schuljahr an der Kreismusikschule

Altenkirchen. Von Musik aus nur vier verschiedenen Tönen bis zur komplexen Bach-Sonate, Klassik, Jazz, Irisch Folkmusic u.a.So ...

Neue Ruhebank am Druidensteig

Alsdorf. Eine Überraschung der besonderen Art erwartet seit kurzem die Wanderer auf der vierten Etappe des Qualitätswanderweges ...

THW engagiert sich für den Bundesfreiwilligendienst

Scheuerfeld/Kreisgebiet. Der Abgeordnete hat laut Pressemitteilung dabei auch das THW Betzdorf in Scheuerfeld im Blick, dem ...

Langjährige Kommunalpolitiker: Berthold Motz und Dieter Reifenhäuser geehrt

Burglahr. Zwei erfahrene Fuhrmänner in der Kommunalpolitik ehrte der Erste Beigeordneter der Verbandsgemeinde Flammersfeld, ...

Diakonie Altenkirchen sagt engagierten Menschen „Danke“

Altenkirchen/Hachenburg. Die Bereiche, in denen man sich engagieren kann, sind dabei vielfältig: Hilfe für alte und kranke ...

Aktionstag „Hier bei Oos“: Musik, Tanz, Spaß und gute Laune in Gebhardshain

Gebhardshain. „Hier bei Oos“ ist einmal mehr das Motto in Gebhardshain am Sonntag, dem 7. Juli. Musik, Tanz, Spaß und gute ...

Werbung