Werbung

Nachricht vom 04.07.2019    

Bewegtes Freibad in Daaden: Ein großer Spaß

Das „Bewegte Freibad“ in Daaden Ende Juni, veranstaltet vom Arbeitskreis Kultur/Stadt Daaden und dem SSV Daadetal, war ein großer Spaß für alle Freibadbesucher und ein großer Erfolg für die Veranstalter. Ob Apua-Zumba mit Beatrice Bender, Breaklethics mit Petra Beck, ein Wasserballturnier, Aquakreativ, Grundlagen des Kraulschwimmens mit Trainern des SSV: alle Angebote wurden genutzt. Musikalisch begleitet wurde das Ganze von DJ Daniel Sinemus.

Das „Bewegte Freibad“ in Daaden Ende Juni war ein großer Spaß für alle Freibadbesucher. (Foto: privat)

Daaden. Das „Bewegte Freibad“ in Daaden Ende Juni, veranstaltet vom Arbeitskreis Kultur/Stadt Daaden und dem SSV Daadetal, war ein großer Spaß für alle Freibadbesucher und ein großer Erfolg für die Veranstalter. Bereits zu Beginn waren viele Besucher im Bad und beteiligten sich mit Begeisterung an den kostenlosen Kursen. Veranstwortlich für das Programm war Susanne Klotz, die sowohl im Arbeitskreis tätig ist als auch als Trainerin im SSV.

Ob Apua-Zumba mit Beatrice Bender, Breaklethics mit Petra Beck, ein Wasserballturnier, Aquakreativ, Grundlagen des Kraulschwimmens mit Trainern des SSV: alle Angebote wurden genutzt. Der Judo- und Ju-Jutsu Verein Daaden e.V. war kurzfristig mit einem Selbstbehauptungstraining für Groß und Klein eingesprungen. Musikalisch begleitet wurde das Ganze von DJ Daniel Sinemus.

Stadtbürgermeister Walter Strunk war zur Eröffnung vor Ort und bedankte sich bei allen Beteiligten. Es sei ein wunderbarer Übergang vom Livetreff in die Ferienspaßaktion. Die Frauen des SSV hatten ein wunderbares Kuchenbüffet zusammengestellt. Für Herzhaftes sorgte das Team vom Minigolfplatz. Da in diesem Jahr über 900 Badegäste das Freibad bevölkerten, waren die Veranstalter restlos zufrieden und danken den ehrenamtlichen Trainern und Helfern. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bewegtes Freibad in Daaden: Ein großer Spaß

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Naturschützer erlebten Waldwildnis im Nationalen Naturerbe Stegskopf

Emmerzhausen. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Bühnenmäuse spenden Einnahmen der diesjährigen Benefizaufführung

Wissen. Für den Sozialfonds des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums wurden 1000 Euro gespendet, mit denen Schülerinnen und Schüler ...

Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Briefe an das Christkind

Hamm. Zum Abschluss dieser von der Hammer Post-Filiale gesponserten Aktion kamen 2 Mitarbeiterinnen in die Schule, stempelten ...

Spenden statt schenken

Altenkirchen. Symbolisch übergaben die Geschäftsführer Silke und Jörg Petran ein Sparschwein an die Vorstandsmitglieder Marita ...

Neues Outfit für das Team vom Reparatur-Café

Betzdorf. Inhaber Markus Mailinger und seine Mutter Rita Mailinger, die Mitglied in der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ...

Weitere Artikel


Wiedbachtaler Sportfreunde unterstützen Kita Pusteblume

Neitersen. Seit Jahren besteht eine Kooperation zwischen der Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN) ...

Seifener Gemeinderat startete in die neue Wahlperiode

Seifen. Das idyllisch im Wiedtal gelegene Seifen hat einen neuen Ortsbürgermeister. Der 47-jährige Torsten Walterschen hat ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten unter ...

Sommer-Gaudi: Am 10. August ist „Rainchen in Flammen“

Betzdorf. Zum siebten Mal findet am 10. August ab 18 Uhr im Rainchen in Betzdorf die Veranstaltung „Rainchen in Flammen“ ...

Freundeskreis Wissen beim Rheinland-Pfalz-Tag dabei

Wissen/Annweiler. Für Verblüffung sorgten immer wieder die eingesetzten "Rauschbrillen" (simulierter Alkoholgenuss), die ...

Wisserland-Touristik dankte Wanderführern des Kapellenweges

Wissen. Ein kleines Dankeschön erhielten kürzlich die ehrenamtlichen Wanderführer Bernd Schmitz und Bruno Wagner aus Wissen-Schönstein. ...

Werbung