Werbung

Nachricht vom 18.03.2010    

Krell besuchte Fahrzeugbauer in Mudersbach

Gemeinsam mit Kommunalpolitikern besuchte jetzt der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell die Firma Adik-Fahrzeugbau in Mudersbach, die Feuerwehrfahrzeuge nach individuellen Bedürfnissen fertigt.

Mudersbach. Der Adik-Fahrzeugbau GmbH in Mudersbach galt ein Besuch des Landtagsabgeordneten Dr. Matthias Krell. Das Unternehmen fertigt für Feuerwehrfahrzeuge eigene Produktlinien, vor allem im Bereich der Kleinlösch- und Tragkraftspritzenfahrzeuge. Begleitet wurde Krell von Kommunalpolitikern der SPD aus Mudersbach und Brachbach.
"Die Bedürfnisse und Ansprüche der Feuerwehren sind regional je nach Einsatzgebiet sehr unterschiedlich, deshalb wird jedes Fahrzeug individuell gestaltet", so Geschäftsführer Achim Utsch bei der Vorstellung des Unternehmens. Zurzeit beschäftigt der Fahrzeugbauer 12 Mitarbeiter sowie zwei weitere im kaufmännischen Bereich. Dazu kommen einige 400-Euro-Kräfte.
Zwar sei man aufgrund der vergleichsweise geringen Betriebsgröße momentan nicht in der Lage auszubilden, jedoch biete man über "Langzeitpraktika" Jugendlichen eine Bewährungschance, die aus einem schwierigen sozialen Umfeld stammen. Krell wies in diesem Zusammenhang auf die guten Erfahrungen mit solchen "Problemfällen" in anderen Unternehmen hin. Oftmals würden sich gerade diese Mitarbeiter in besonderer Weise mit ihrem Betrieb identifizieren und entsprechend motiviert zeigen.
Gerne würde man im Bereich des Fahrzeugbaus neue Wege gehen und kostengünstigere Varianten produzieren. Hierzu gebe es bereits konkrete Ideen und Pläne, erklärte Utsch. Für die Entwicklung und Umsetzung sei der Betrieb aber auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Krell sagte zu, beim Land die erforderlichen Kontakte herzustellen, um die Möglichkeiten einer entsprechenden "Anschubfinanzierung" prüfen zu lassen.
xxx
Foto: Achim Utsch (Adik), Karlheinz Haepp (SPD Mudersbach), Erich Irlich (Brachbach), Renate Otto, Alex Schuhen (beide Mudersbach), MdL Dr. Matthias Krell (von links).



Kommentare zu: Krell besuchte Fahrzeugbauer in Mudersbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Jetzt vormerken: „After-Work-Shopping“ in Wissen im November

Wissen. Zum After-Work-Shopping am 4., 5. und 6. November (Mittwoch bis Freitag) lädt die Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt ...

Statt Weihnachtsmarkt: Hachenburger Weihnachtsdorf 2020

Hachenburg. Zum Beispiel Crepes, gebrannte Mandeln, Bratwurst, Räucherfisch und Wild werden die Gäste kulinarisch verwöhnen. ...

Darf der Stromverbrauch geschätzt werden?

Koblenz. Kleine Vermerke in der Fußnote der Rechnung verraten, ob der Zählerstand vom Kunden selbst abgelesen und dem Versorger ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Neuwied. Die 19 einzelnen Online-Module richten sich an die Wirtschaftszweige Hotellerie, Gastronomie, Handel und Industrie ...

Kammerbezirk Koblenz bildete Landessieger aus

Koblenz. Es ist ein Traditionswettbewerb, der seit 1951 ausgetragen wird unter den besten Absolventen der Gesellenprüfungen: ...

HALLOWEEN ROCKT! Virtuelle Party am 31. Oktober 2020

Borod. Wie soll das funktionieren?
Am 31. Oktober 2020 kann jeder Interessierte kostenfrei ab 20 Uhr über die Homepage www.halloween-rockt.de ...

Weitere Artikel


Willy-Brandt-Medaille für Heinz Jahns

Wissen. Einen besonderen Höhepunkt gab es in der jüngsten Jahresversammlung der Wissener SPD. Die Sozialdemokraten ehrten ...

"Rund um Gesundheit und Pflege" in Daaden

Daaden. Der 2. Daadetaler Gesundheitstag findet am Sonntag, 18. April, statt. Unter dem Motto "Rund um Gesundheit und Pflege ...

Rüddel und Enders besuchten Raiffeisenmuseum

Hamm. "Der Genossenschaftsgründer und Sozialreformer Friedrich-Wilhelm Raiffeisen war ein Mann mit genial globaler Weitsicht. ...

Wagener: Die Region zukunftsfähig machen

Kreis Altenkirchen/Rosenheim. "Es geht darum, die Region zukunftsfähig zu machen", sagte der CDU-Fraktionschef im Kreistag, ...

Viel Spaß bei der Mi Careme in Chagny

Wissen/Chagny. Viel Spaß bei der Mi Careme in Chagny hatten wieder die Mitglieder des Freundschaftsverein Wissen-Chagny ...

VfL Kirchen blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Kirchen. Der VfL Kirchen führte im Vereinsheim am Hardtkopf-Sportplatz seine diesjährige Jahresversammlung durch. Da in diesem ...

Werbung