Werbung

Region |


Nachricht vom 19.03.2010    

Willy-Brandt-Medaille für Heinz Jahns

Hohe Ehre gleich zweimal für Heinz Jahns aus Wissen: Für 40 Jahre in der SPD erhielt er die silberne Ehrennadel der

Wissen. Einen besonderen Höhepunkt gab es in der jüngsten Jahresversammlung der Wissener SPD. Die Sozialdemokraten ehrten an diesem Abend ihren langjährigen Genossen und ehemaligen Ortsvereinsvorsitzenden Heinz Jahns. Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Jahns die silberne Ehrennadel der Partei sowie eine Urkunde vom Parteivorstand. Während der Jahre, in denen er dem Wissener Ortsverein vorstand, wuchs die Mitgliederzahl von knapp 100 auf über 300 an. Ungezählte wohltätige Aktionen und Wahlkämpfe bestritten die Genossinnen und Genossen aus Wissen unter Jahns Führung.
Allerdings war Heinz Jahns nie jemand, der einfach nur dabei war, sondern hat immer zu den aktivsten und engagiertesten Mitgliedern seiner Partei gezählt. Daher erhielt Jahns an diesem Abend zusätzlich die Willy-Brandt-Medaille, welche die SPD für besondere Verdienste vergibt. Während der Verleihung wurde besonders Jahns außerordentlicher und mutiger Einsatz gegen den Rechtsextremismus betont. So setzte sich der Geehrte über Jahrzehnte hin gegen die Errichtung eines SS-Ehrenmals in Marienfels ein, ein Einsatz, den er, trotz Morddrohungen gegen sich und seine Familie, bis zum erfolgreichen Ende fortsetzte.
Durch seinen Einsatz innerhalb und außerhalb der Partei und seine Prinzipientreue stellt Jahns ein Vorbild für die Wissener Sozialdemokraten dar, weswegen ihm die Anwesenden Genossinnen und Genossen zu Jubiläum und Auszeichnung von Herzen gratulierten.
xxx
Foto: Parteiratsvorsitzender Roger Lewentz, Heinz Jahns und Thorsten Wehner (von links).



Kommentare zu: Willy-Brandt-Medaille für Heinz Jahns

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Weitere Artikel


"Rund um Gesundheit und Pflege" in Daaden

Daaden. Der 2. Daadetaler Gesundheitstag findet am Sonntag, 18. April, statt. Unter dem Motto "Rund um Gesundheit und Pflege ...

Rüddel und Enders besuchten Raiffeisenmuseum

Hamm. "Der Genossenschaftsgründer und Sozialreformer Friedrich-Wilhelm Raiffeisen war ein Mann mit genial globaler Weitsicht. ...

Zwei junge Männer wollten Frau erpressen

Obernau. Gegen 17.50 Uhr wurde am Donnerstag, 18. März, an der Haustüre eines Anwesens in der Rheinstraße in Obernau geklingelt. ...

Krell besuchte Fahrzeugbauer in Mudersbach

Mudersbach. Der Adik-Fahrzeugbau GmbH in Mudersbach galt ein Besuch des Landtagsabgeordneten Dr. Matthias Krell. Das Unternehmen ...

Wagener: Die Region zukunftsfähig machen

Kreis Altenkirchen/Rosenheim. "Es geht darum, die Region zukunftsfähig zu machen", sagte der CDU-Fraktionschef im Kreistag, ...

Viel Spaß bei der Mi Careme in Chagny

Wissen/Chagny. Viel Spaß bei der Mi Careme in Chagny hatten wieder die Mitglieder des Freundschaftsverein Wissen-Chagny ...

Werbung