Werbung

Nachricht vom 06.07.2019    

Traditioneller Dixiesound: Schräglage spielte in den Rheinauen

Die heimische Jazzband Schräglage war zu Gast beim SWB-Jazz in den Bonner Rheinauen. Und die heimische Truppe überzeugte einmal mehr die Gäste. Das Repertoire reichte über Armstrong-Arrangements bis hin zu leisen Balladen wie „Dream a little Dream“ aus dem Jahr 1931. An diesem Wochenende (6./7. Juli) gastiert Schräglage auf dem internationalen Jazzevent in Gerolstein.

Bei nahezu 40 Grad Hitze brauchte Schräglage in Bonn nicht lange, um die zahlreich erschienenen Zuhörer zu begeistern. (Foto: privat)

Bonn/Wissen. Manchmal genügt der Blick in die Online-Kommentare, um einen Eindruck von einer Veranstaltung zu bekommen. Ein Blick ins Gästebuch der Jazzband Schräglage zeigt: Beim SWB-Jazz in den Bonner Rheinauen haben die heimischen Musiker wieder einmal mehr als überzeugt. „Heißes Wetter, fetziger Dixiesound in den Rheinauen … was will man mehr??“ heißt es da. Oder: „Grandios gestern in den Rheinauen!! Tolle Arrangements und tolle Musiker, gepaart mit Unterhaltsamkeit und Spaß auf der Bühne. Bitte 2020 wiederkommen!!“

Bei nahezu 40 Grad Hitze brauchte Schräglage in der Tat nicht lange, um die zahlreich erschienenen Zuhörer zu begeistern. Das Repertoire reichte über Armstrong-Arrangements bis hin zu leisen Balladen wie „Dream a little Dream“ aus dem Jahr 1931. Lang anhaltender Schluss-Applaus nach drei Stunden versprach dann auch den Zuhörern Zugabentitel.



An diesem Wochenende (6./7. Juli) gastiert Schräglage auf dem internationalen Jazzevent in Gerolstein. Und am 27. Juli haben die Musiker die Ehre, auf dem internationalen hoch angesehenen Jazzevent „Blues´n Jazzrallye“ in Luxemburg zu spielen. Auch für 2020 stehen bereits Highlights im Raum: So hat Schräglage eine Einladung in den legendären Cottonclub in Hamburg bekommen und eine Anfrage aus der lettischen Hauptstadt Riga. (PM/red)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Traditioneller Dixiesound: Schräglage spielte in den Rheinauen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


Erlebnisreicher Begegnungsnachmittag auf dem Flugplatz

Katzwinkel. Im Zuge der monatlichen Begegnungsnachmittage, die nun im zweiten Jahr vom Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen ...

Brückensperrung in Wissen: „Siegtal-pur“-Brücke könnte helfen

Wissen/Etzbach. Eingefleischte „Siegtal-pur“-Fahrer kennen die „spannenden“ Stellen im Streckenverlauf. Dazu gehört die Sieg-Querung ...

Nationale und Internationale Rassehunde-Ausstellung Hachenburg

Hachenburg. Die Teilnehmer erhalten schöne Pokale, Urkunden und aussagekräftige Richterberichte von national und international ...

Holz- und Musikwerkstatt Wald: „Globales Lernen“ auf dem Camping im Eichenwald

Mittelhof. Bohren, schleifen, sägen, Figuren basteln und Instrumente bauen, auf denen dann gleich musiziert wird, Arbeiten ...

Uni Siegen: Millionen-Förderung für Smart Production Design Zentrum

Siegen. „Die Art und Weise, wie in der Industrie gearbeitet wird, wird sich durch die Digitalisierung in den kommenden Jahren ...

Landfrauen hatten viel Spaß in Freudenberg

Altenkirchen/Freudenberg. Die Landfrauen „Frischer Wind e.V.“ im Bezirk Altenkirchen hatten zu einer Fahrt zur Freilichtbühne ...

Werbung