Werbung

Nachricht vom 07.07.2019    

Grigori Belitzki feierte Jubiläum beim Wissener Personaldienstleister Wilhelm

Die Firma Wilhelm, Gesellschaft für Projekte und Logistik mbH, ehrte Grigori Belitzki in einer Feierstunde für zehnjährige Betriebszugehörigkeit beim Wissener Personaldienstleister. Ralf Böhmer, Niederlassungsleiter der Zeitarbeitsfirma, würdigte die Arbeiten des Jubilars im Unternehmen und überreichte als Anerkennung ein Dankesgeschenk. Die Firma Wilhelm hat sich seit der Filialgründung 2007 als kompetente Adresse in Sachen Personalberatung, Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung weit über die Stadtgrenzen von Wissen hinaus etabliert.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Grigori Belitzki (Mitte) von der Firma Wilhelm, Gesellschaft für Projekte und Logistik mbH in Wissen, für zehnjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. (Foto: GRI)

Wissen. Aus Anlass der zehnjährigen Betriebszugehörigkeit wurde Grigori Belitzki am Freitag (5. Juli) im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei der Firma Wilhelm, Gesellschaft für Projekte und Logistik mbH in Wissen, geehrt. Ralf Böhmer, Niederlassungsleiter des Personaldienstleisters, der überregional seit 25 Jahre am Markt ist, würdigte die Arbeiten des Jubilars im Unternehmen und überreichte ein Dankesgeschenk. Grigori Belitzki ist bei dem Wissener Unternehmen seit zehn Jahren als Monteur für die bundesweite Montage von Raummodulen und Systembauten beschäftigt und wird bei Bedarf auch in europäischen Nachbarländern eingesetzt. Wie Ralf Böhmer in seiner Rede betonte, hat sich die Firma Wilhelm seit der Filialgründung 2007 als kompetente Adresse in Sachen Personalberatung, Arbeitnehmerüberlassung und Personalvermittlung weit über die Stadtgrenzen von Wissen hinaus etabliert.

Zeitarbeit als alternative Form der Dauerbeschäftigung
Da der Begriff „Zeitarbeit“ bei einem Teil der Bevölkerung noch immer auf eine gewisse Ablehnung stößt, scheint dies für die Firma Wilhelm nicht zu gelten, denn der Jubilar ist bestes Beispiel dafür, dass man sich auch bei einem Personaldienstleister wohlfühlen kann. So sind Zeitarbeitsunternehmen grundsätzlich verpflichtet, ihren Beschäftigten die gleichen wesentlichen Arbeitsbedingungen zu gewähren, die sie auch als Festangestellte des Betriebes erhalten würden, bei dem sie eingesetzt sind. Dazu gehören neben der Vergütung auch die Arbeitszeiten, Urlaubsansprüche und Sonderzahlungen. Ein Tarifvertrag kann abweichende Regelungen nur dann zulassen, soweit er nicht die in einer Rechtsverordnung festgesetzten Mindeststundenentgelte für die Arbeitnehmerüberlassung unterschreitet. Die Niederlassung der Firma Wilhelm in Wissen besteht aus etwa 70 Mitarbeitern, von denen die Hälfte als ausgebildete Fachkräfte, etwa 20 Mitarbeiter als Fachhelfer und der Rest als Helfer in den Unternehmen der Umgebung tätig sind. Mitarbeiter, die keinen Führerschein oder kein Auto besitzen, werden durch einen Fahrdienst zur Einsatzstelle gebracht. Momentan werden Schweißer, Schlosser, Schreiner, Elektriker, Trockenbauer und Installateure gesucht. Dabei wird fast immer eine kurzfristige Vermittlung garantiert. Im Rahmen der Möglichkeiten wird eine Unterstützung der Mitarbeiter bei der Ausbildung oder Weiterbildung gefördert. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen mit der RWG in Frankfurt über ein eigenes Ausbildungsunternehmen unter anderem für den Bereich Logistik.

Der Personaldienstleister freut sich über Bewerbungen
Die Firma Wilhelm freut sich über aussagefähige Bewerbungen. Das Angebot der Firma Wilhelm reicht von der branchenübergreifenden Überlassung und Vermittlung höher qualifizierter Fachkräfte, medizinischem Personal und ungelernten Hilfskräften bis hin zu kaufmännischen Mitarbeitern in den Bereichen Industrie, Handwerk und produzierendem Gewerbe. Interessenten wenden sich an: Wilhelm Gesellschaft für Projekte und Logistik mbH, Im Buschkamp 4, 57537 Wissen, E-Mail: Bewerbung.Wissen@wilhelm-personal.de. Telefonische Auskünfte können vorab unter der Telefonnummer 02742-912010 eingeholt werden. (GRI)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Grigori Belitzki feierte Jubiläum beim Wissener Personaldienstleister Wilhelm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vereine, Artikel vom 18.02.2020

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

42 Gruppen und Vereine nehmen in diesem Jahr beim Karnevalsumzug der Karnevalsgesellschaft Altenkirchen 1972 e.V. am Sonntag den 23.Februar ab 14.11 Uhr teil. Die Aufstellung steht, wie die Zugleiter Karlheinz Fels und Philipp Schürdt mitteilten. Änderungen seien immer möglich, aber jeder Zugteilnehmer habe seinen Platz.


Region, Artikel vom 19.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Seit der HoKa-Gründung 2017 stand der Morsbacher Ingo Krämer verantwortlich an der Seitenlinie der SG und wird dies auch noch bis Sommer 2020 tun. Zur neuen Saison 20/21 werden dann zwei in den jeweiligen TuS-Stammvereinen verwurzelte Trainer das Kommando übernehmen.


Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Brancheninitiative Metall: Lenkungsgruppe besuchte AVX Interconnect Europe GmbH

Betzdorf/Kreisgebiet. Eines der Mitgliedsunternehmen ist die AVX Interconnect Europe GmbH, die seit 1988 ihren Sitz in Betzdorf ...

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Betzdorf. Zunächst hatte man Räumlichkeiten im ehemaligen Lampertz-Gelände in Scheuerfeld angmietet. Die Söhne Manuel und ...

Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Wissen. Am Freitagabend (14.Februar) hatte die Fa. Korsing in der Walzwerkstraße 18 ihre Pforten für das nun schon zum 26. ...

Bewerberinfotag für Pflegeberufe an Siegener Kinderklinik

Siegen. Sie entscheiden selbst, ob sie morgens, mittags oder nachts arbeiten möchten, man wird in den Fachrichtungen beziehungsweise ...

Weitere Artikel


Treffsicher: Andreas Weller ist Gebhardshainer Schützenkönig

Gebhardshain. Andreas Weller ist neuer Schützenkönig bei der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Gebhardshain 1932 e.V. ...

Volle Dröhnung auf dem Weyerdamm: Rock-Hurricane fegte über Altenkirchen

Altenkirchen. Nicht alle in Altenkirchen werden erfreut sein, wenn es heißt „It´s RiZ-time“. RiZ bedeutet ganz einfach „Rock ...

In Altenkirchen begann das Schützenfest

Altenkirchen. Das Schützenfest in Altenkirchen begann für die Mitglieder der Schützengesellschaft am Samstag (6. Juli) mit ...

Heftiger Auffahrunfall: PKW-Fahrer übersah geparkten Kleinlaster

Oberlahr. Zu einem schweren Auffahrunfall in Oberlahr kam es am Samstagnachmittag (6. Juli) gegen 13.30 Uhr in der Oberlahrer ...

Flammersfelder Seniorenbeirat traf sich zum Grillen

Flammersfeld. Bei „Kaiserwetter“ trafen sich die Mitglieder des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Flammersfeld auf der ...

Schnell gelöscht: Hüttenwald zwischen Mudersbach und Brachbach brannte

Mudersbach/Brachbach. Am Samstagnachmittag (6. Juli) gegen 14.45 Uhr wurden die Löschzüge des Ausrückebereichs Siegtal, Brachbach ...

Werbung