Werbung

Nachricht vom 08.07.2019    

Forstmehren feierte Brückeneinweihung am Mühlenweg

Am Samstag (6. Juli) feierte Forstmehren die Eröffnung der neu erbauten Brücke über den Mühlbach. Die ersten Überlegungen zu dieser Maßnahme liegen bereits 17 Jahre zurück. 2002 wurde erstmals eine Beschlussvorlage beraten, die dann 2003 Gestalt annehmen sollte. Zum Beschluss kam es allerdings damals nicht, so Ortsbürgermeister Harald Gollek.

Es ist soweit, der Weg zwischen Kraam und Forstmehren ist frei: Steffen Weser, Thomas Bay, Heinz Düber, Harald Gollek und Jörg Schneider durchtrennten das Band. (Foto: kkö)

Forstmehren. Am Samstag (6. Juli) hatte die Ortsgemeinde Forstmehren Grund zum Feiern: Die neue Brücke am Mühlenweg ist in rund einem Jahr Bauzeit fertiggestellt worden. Ortsbürgermeister Harald Gollek konnte zahlreiche Gäste begrüßen. Auch die Besitzer der Mühle, Familie Schneider, die vor der Baumaßnahme das Wegerecht hatte, waren gekommen.

Die alte Brücke war aus den 1950er Jahren und entsprach den heutigen Anforderungen an Wirtschaftswege in keiner Weise. So ist die Fahrbahn der neuen Brücke rund 4,50 Meter breit und die Kurve zu den Wirtschaftsflächen wurde im Rahmen der Brückenerneuerung anders gestaltet, so dass auch größere landwirtschaftliche Maschinen die Strecke besser passieren können. Die Kosten für den Neubau beliefen sich auf rund 165.000 Euro, wovon 75 Prozent gefördert wurden.

Wie Gollek sagte, war es letztlich eine Frage der Antragstellung, um die Baugenehmigung recht zügig zu bekommen. Er dankte allen Verantwortlichen in der Verwaltung und bat den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde, Heinz Düber, diesen Dank weiterzugeben. Düber ging in seiner Rede darauf ein, dass der ländliche Raum durch solche Maßnahmen aufgewertet werde. Gollek bedankte sich bei Familie Schneider für die Übernahme der Kosten für das Geländerbauwerk, dass, ansonsten wohl nicht so schmuckvoll wäre wie es jetzt zu sehen ist. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Duo „Feschmir“ das sich extra zu diesem Anlass mit Urs Fuchs zu einem Trio verstärkt hatte. Nachdem die Verantwortlichen das obligatorische Band durchgeschnitten hatten, feierten die Bürger noch bis in den späten Abend. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Forstmehren feierte Brückeneinweihung am Mühlenweg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Strahlende Gesichter gab es am Bläserklassentag des Westerwald-Gymnasiums

Altenkirchen. Der Blässerklassentag am Westerwald-Gymnasium sei ein Tag voller Musik gewesen, berichtet die Schule: Strahlende ...

Kinder erlernen Monotypie-Maltechnik von Eitorfer Künstler

Eitorf. Bei dem Malworkshop handelt es sich um eine Kooperation des TuS Schladern mit der Kulturinitiative Windeck. Der Kurs ...

Volkshochschule bietet in Flammersfeld Ernährungsworkshop an

Flammersfeld. Der Ernährungsworkshop der Volkshochschule (VHS) Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld steht unter dem ...

DGB Altenkirchen weist auf Erstattungsanspruch bei Heizkosten-Nachforderungen hin

Kreis Altenkirchen. Bei der Grundsicherung, auch Hartz IV genannt, werden der Leistungsanspruch und das vorhandene Einkommen ...

In der VG Daaden-Herdorf wird Arztversorgung weiter gestärkt

Daaden. Dr. Dirk Nonhoff ist Facharzt für Allgemeinmedizin mit einer Zusatzausbildung in Diabetologie, Sportmedizin sowie ...

Badminton Club Altenkirchen spielte Unentschieden gegen den SV Rheinbreitbach

Altenkirchen. Den ersten Satz konnten sie relativ hoch, mit 21:12, gewinnen. Im zweiten Satz gewannen ihre Gegner ganz knapp ...

Weitere Artikel


Feiern ohne Kunststoff: Ein Geschirrmobil macht es möglich

Kreisgebiet. Wenn Vereine, Gemeinden, Schulen, Kindergärten oder Privatpersonen eine Festlichkeit planen und dabei Gäste ...

Wäller Sommer-Rock: Festival geht in die fünfte Runde

Derschen. Vom 12. bis 14. Juli herrscht rund um die Derschener Kunstrasenanlage wieder der Ausnahmezustand: Der Wäller Sommer-Rock ...

Spannend bis zum Schluss: Marcel Theis ist 135. Schützenkönig von Wissen

Wissen. Marcel Theis ist neuer Schützenkönig des Wissener Schützenvereins. Beim 896. Schuss war es so weit: Marcel Theis ...

Großes Zuschauerinteresse am Altenkirchener Schützenzug

Altenkirchen. Am Sonntag (7. Juli) fanden sich die Schützen aus Altenkirchen, Marenbach, Leuzbach, Orfgen, Döttesfeld, Hamm, ...

Katzwinkeler Unternehmerstammtisch besuchte Maler Ortel

Katzwinkel. Ende Juni fand der von Rüdiger Schneider ins Leben gerufene Unternehmerstammtisch in Katzwinkel zum zweiten Mal ...

Hachenburger Burggarten verwandelte sich in ein Hunnenlager

Hachenburg. Am Wochenende (6. und 7. Juli) verwandelte sich der Burggarten in Hachenburg in ein mittelalterliches Hunnenlager ...

Werbung