Werbung

Region |


Nachricht vom 22.03.2010    

Sensationelle Leistung beim Ringtennisturnier

Einen sensationellen dritten Platz beim Ringtennisturnier in Koblenz errang die Klasse 5e des Kopernikus Gymnasiums in Wissen.

Wissen. Genau 40 Tage nach dem Qualifikationsturnier am Kopernikus Gymnasium in Wissen hieß es für das "Dream-Team" der Klasse 5e "Ring frei" bei der Finalveranstaltung der Rheinland-Pfälzer Schulen in Koblenz. Zeitgleich fand die Deutsche-Mannschaftsmeisterschaft im Ringtennis statt. Nachdem die 5. und 6. Klassen insgesamt weit mehr als 200 Mannschaften in den Vorrundenspielen hinter sich gelassen hatten, traten nun die besten 24 Mannschaften beider Jahrgangsstufen in der Koblenzer Oberwerthhalle gegeneinander an. Auf Augenhöhe mit Nationalspielern, Rekordmeistern, der Weltmeisterin Sabrina Westphal sowie dem Weltmeister Dominic Schubardt im Ringtennis-Einzel, spielten zahlreiche Nachwuchsspieler neben hochkarätigen Profis.
Im ersten Gruppenspiel konnte sich das "Dream Team" gegen "The Stars" aus Dierdorf und "Bunt gemischt" von der BRS Koblenz erfolgreich durchsetzen. Im zweiten Gruppenspiel gegen gleich drei starke Betzdorfer Teams, verwies die Spieldifferenz (7:5; 8:4) das Wissener Team nur knapp auf den zweiten Platz. Im abschließenden Spiel um Platz 3 konnten sich schließlich Jana, Hanna, Luca, Matti, Daniel und Erik mit 3:1 auf das Siegertreppchen werfen. Herzlichen Glückwunsch galt diesem tollen Erfolg. Ein großer Dank ging an die betreuenden Eltern, ohne die die Teilnahme in Koblenz nicht möglich gewesen wäre. Abgerundet wurde die gelungene sportliche Veranstaltung mit einem Gewinnspiel bei dem gleich fünf Spielerinnen und Spieler unseres Teams eine Tageskarte zur zweiten Ringtennis-Weltmeisterschaft gewannen, die vom 31. Juli bis 6. August in Koblenz-Oberwerth stattfindet.
xxx
Foto: Das "Dream Team" mit (von links) Luca, Hanna, Erik, Matti, Jana und Daniel.



Kommentare zu: Sensationelle Leistung beim Ringtennisturnier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Weitere Artikel


Isabell Brenner in Schokolade aufgewogen

Kirchen/Betzdorf/Düsseldorf. Die Lindenstraßen-Schauspielerin Isabell Brenner, gebürtig aus Kirchen, ließ sich für einen ...

Drei Künste verschmolzen in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Am Freitag, 19. März, zeigte die Künstlergruppe "TheatronToKosmo" vor rund 160 Gästen ihre Performance "beWEGen" ...

Theater über Abfall und Umwelt begeisterte

Katzwinkel. Das Tournee Theater Wiesbaden gastierte im Kreis Altenkirchen mit dem Mitspielstück "Mensch, pass´doch mehr ...

Solidaritätsmarsch war ein voller Erfolg

Betzdorf/Kirchen. Der gemeinsame Solidaritätsmarsch, der von den Pfadfinderstämmen Kirchen und Betzdorf in vier Treffen vorbereitet ...

SSG-Jugend scheiterte knapp nach großem Kampf

Lebach/Etzbach. Bis an die Grenzen ihrer Kondition hatte die weibliche B-Jugend der SSG Etzbach gekämpft. Doch am Ende mussten ...

Frecher Dieb nach kurzer Verfolgung gestellt

Altenkirchen. Am Freitag, 19. März, um 16.50 Uhr, betrat ein "Kunde" das Sportwarengeschäft Hammer in der Kölner Straße ...

Werbung