Werbung

Region |


Nachricht vom 23.03.2010    

Theater über Abfall und Umwelt begeisterte

Kindgerecht und mit viel Spaß und Temperament präsentierte das Tourneetheater Wiesbaden das von Jutta Reif entwickelte Mitspielstück "Mensch, pass´doch mehr auf" in einigen Grundschulen des Kreises, so auch in Katzwinkel.

Katzwinkel. Das Tournee Theater Wiesbaden gastierte im Kreis Altenkirchen mit dem Mitspielstück "Mensch, pass´doch mehr auf" zum Thema Abfall und Umwelt. In der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel warteten die Kinder gespannt auf den Start. Schulleiterin Marita Langenbach hatte im letzten Jahr das Angebot des Kreisjugendamtes und des Abfallwirtschaftsbetriebes Altenkirchen erhalten und sich darüber sehr gefreut. Denn das Theater ist für die Schulen kostenlos.
Im Lehrstück ist Trine Ohnesorg ein Umweltschweinchen, sie sorgt nicht nur für Lärm, auch wirft sie ihren Abfall aus dem Fenster. Das ärgert Emilio Schlaumann, und mit Hilfe der Kinder wird das Thema Mülltrennung erarbeitet.
Wohin kommt den die grüne Glasflasche aus China oder die blaue Flasche aus Italien? Die Theatermacher gingen auch daraufhin, ebenso berichtete Anton vom Weg einer Blechdose zum Autonummernschild oder Nagel.
Die Kinder belehrten Trine, die wiederum erst einmal alles als Quatsch kommentierte, dann aber so langsam einsichtig wurde. Der Müll wurde entsprechend sortiert, und es zeigte sich bei den Katzwinkeler Kindern, dass sie dazu sehr viel wussten. Batterien und ihre Entsorgung zu den Sammelstellen wurde herrlich in Szene gesetzt. Trine lernt – und am Ende will sie Radio hören – doch die Batterien sind leer. Anton schenkt ihr ein neues Radio, wenn sie verspricht, in Zukunft den Müll zu trennen. Sie bekommt ein Radio mit Kurbel und Solarzelle – es funktioniert. Das Thema Mülltrennung und Müllvermeidung wurde mit den Schulkindern erarbeitet und Spaß hatte es auf jeden Fall gemacht. Im Kreis war das Umwelttheater in Niederschelderhütte, Brachbach, Weyerbusch, Betzdorf, Etzbach, Birken-Honigsessen, Alsdorf und in Katzwinkel an den Grundschulen. Das Jugendamt und der Abfallwirtschaftsbetrieb haben im Jahr 2010 den Schwerpunkt ökologische Bildung gesetzt und die kompletten Kosten übernommen.
xxx
Anton und Trine vom Tourneetheater Wiesbaden präsentierten Kindertheater zum Thema Abfall und Umwelt. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Theater über Abfall und Umwelt begeisterte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Land fördert Schulsozialarbeit im Kreis Altenkirchen mit 221.850 Euro

Kreis Altenkirchen. "Ich freue mich sehr, denn Schulsozialarbeiter leisten wertvolle Arbeit an unseren Schulen. Sie unterstützen ...

Trotz Pandemie: VHS Hamm will durchstarten

Hamm (Sieg). Ein bewährter Dozent in Hamm ist beispielsweise der preisgekrönte Fotograf Olaf Pitzer. Sein Kurs „Besser fotografieren“ ...

Jetzt fehlt nur noch der Schnee: Langlauf am Stegskopf soll wieder möglich sein

Hof/Daaden. Die zwei parallel verlaufenden Loipen an der Platzrandstraße Süd wird der Verein so nah aneinander spuren, dass ...

Marina Wiele leitet die Siegener Kita "Kinder(t)räume"

Siegen. Ihren Posten bis dato inne hatte Susanne Sting, die dem Haus als qualifizierte Fachberaterin für Kitas erhalten bleibt ...

Adventskalender-Aktion der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. Gleichzeitig errätselten die Schüler einen Lösungssatz, der sich mit jedem Tag im Advent vervollständigte. Die ...

Abfallwirtschaftsbetrieb versendet 2022 rund 45.350 Abfallgebührenbescheide

Altenkirchen. Durch die Vielzahl der Bescheide kann es zu verstärkten Anrufen und Nachfragen beim AWB kommen. Bitte nutzen ...

Weitere Artikel


TuS Katzwinkel rüstet für das Jubiläumsjahr

Elkhausen. Mit "Nordic Walking" bietet der TuS Katzwinkel ein neues sportliches Betätigungsfeld an. Bei der Jahresversammlung ...

"Pop Music School" sorgte für Furore

Altenkirchen/Betzdorf. Das ging ab! Zwei beeindruckende Vorstellungen in den ausverkauften Stadthallen Altenkirchen und ...

650.000 Euro für Förderschule am Alserberg

Wissen. Für energetische Sanierungsmaßnahmen an der Förderschule am Alserberg in Wissen hat das Land dem Kreis Altenkirchen ...

Drei Künste verschmolzen in der Kreisverwaltung

Altenkirchen. Am Freitag, 19. März, zeigte die Künstlergruppe "TheatronToKosmo" vor rund 160 Gästen ihre Performance "beWEGen" ...

Isabell Brenner in Schokolade aufgewogen

Kirchen/Betzdorf/Düsseldorf. Die Lindenstraßen-Schauspielerin Isabell Brenner, gebürtig aus Kirchen, ließ sich für einen ...

Sensationelle Leistung beim Ringtennisturnier

Wissen. Genau 40 Tage nach dem Qualifikationsturnier am Kopernikus Gymnasium in Wissen hieß es für das "Dream-Team" der ...

Werbung