Werbung

Nachricht vom 11.07.2019 - 06:50 Uhr    

Blasmusik auf Top-Niveau: Regionale Orchester beim Wissener Schützenfest

100 Prozent Regionalität, 100 Prozent Qualität: Das kündigt der Wissener Schützenverein in Sachen Blasmusik beim diesjährigen Schützenfest vom 12. bis 15. Juli an. Mit dabei sind die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, der Musikverein Scheuerfeld, die Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen, der Musikverein Klangwerk Morsbach und der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Brandscheid.

Die Besucher des Wissener Schützenfestes dürfen auf den Musikverein Klangwerk Morsbach freuen, der den Festumzug mit ihren Märschen bereichern werden. (Foto: Veranstalter)

Wissen. Das Wissener Schützenfest ist weit über die Region hinaus bekannt: Neben dem großen Vergnügungspark und der herausragenden Tanzmusik spielt auch die Auswahl qualitativ hochwertiger Blaskapellen hierbei eine große Rolle. Davon gibt es bekanntlich in der Region viele. Aus diesem Grund setzt der Wissener Schützenverein beim diesjährigen Schützenfest ausschließlich auf regionale Klangkörper, die mit ihrer Blasmusik die Standkonzerte und den Festumzug bereichern werden.

Lokale Orchester spielen auf
Die gesamte Festmusik wird wieder traditionell ausgeführt von den Lokalmatadoren der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen. Daneben konnte in diesem Jahr der Musikverein Scheuerfeld engagiert werden. Der Musikverein Scheuerfeld hat derzeit 60 aktive Musikerinnen und Musiker, deren musikalische Leitung in den Händen von Dirigent Marc Siewer liegt. Mit ihrem Repertoire, bestehend aus traditioneller Marschmusik, sinfonischer Blasmusik bis hin zu böhmischen Klangfarben weiß das Orchester sein Publikum bestens zu unterhalten. Zu einer weiteren festen Größe auf dem Wissener Schützenfest hat sich in den letzten Jahren die Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen entwickelt, die auch beim Schützenfest 2019 mit ihrem großen Orchester verpflichtet werden konnten. Gemeinsam mit der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen und dem Musikverein Scheuerfeld wird die Bergkapelle auch das Standkonzert am Schützenfestsonntag (14. Juli) auf dem Kirchplatz musikalisch mitgestalten. Des Weiteren dürfen sich die Besucher des Schützenfestes auf den Musikverein Klangwerk Morsbach freuen, der den Festumzug mit ihren Märschen bereichern werden. Abgerundet wird das musikalische Programm des Festumzuges durch den Spielmannszug Alte Kameraden Niederhövels.

Spielmannszug aus Brandscheid kommt zum Zapfenstreich
Der Große Zapfenstreich, der in diesem Jahr am Schützenfestsamstag (13. Juli) aufgrund der Umbaumaßnahmen in den Steinbuschanlagen auf dem Kirchplatz sattfinden wird, wird in diesem Jahr neben der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen mitgestaltet vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Brandscheid. Der Spielmannszug aus der Verbandsgemeinde Westerburg wird sein Debut in Wissen geben. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Blasmusik auf Top-Niveau: Regionale Orchester beim Wissener Schützenfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Lange Bank, lange Tradition: Ein besonderer Rastplatz zwischen Hönningen und Fähringen

Katzwinkel-Hönningen: Am Samstag (6. Juli) fand das Lange-Bank-Richtfest statt. Die Bank mit ihrem langen Ausmaß, die auf ...

Bau des Pflegedorfs der Lebenshilfe in Flammersfeld schreitet voran

Flammersfeld. Der Geschäftsführer Jochen Krentel der Lebenshilfe im Kreis Altenkirchen sowie der Bereichsleiter Pflege Martin ...

Vogelschießen in Birken-Honigsessen: Wer folgt auf Karin Hake?

Birken-Honigsessen. Ein Jahr nach ihrem grandiosen Jubiläum ist es am Samstag, dem 20. Juli, wieder soweit: Auf dem Terminkalender ...

Sonne tanken: Landkreis übernimmt Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz

Altenkirchen. Besuch aus Mainz hatte sich angesagt, als Landrat Michael Lieber das Energiesparkonzept „Sonne Tanken“ des ...

ADAC Kart Masters: Top 10 für Pablo Kramer

Hamm/Oschersleben. Kramer dazu: „Vorheriges Wochenende lief schon super für mich, klar will ich gewinnen aber ich muss auch ...

Hobby-Turnier zugunsten des Bazars in Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Im Rahmen des alljährlichen Bazars der katholischen Jugend in Elkhausen findet dieses Jahr wieder ein ...

Werbung