Werbung

Region |


Nachricht vom 23.03.2010    

Jung und Alt beim Ostereierfärben

"Ostereierfärben mit Kräutern und Naturfarben" hieß es jetzt in Horhausen. Jung und Alt hatten dabei jede Menge Spaß.

Horhausen. Fast jeder kennt das Färben von Ostereiern im Zwiebelschalensud. Nach dem Kochen brauner oder roter Zwiebelschalen in Wasser entsteht ein Farbbad. In der Werkstatt zum "Ostereierfärben mit Kräutern und Naturfarben" der Kräuter-AG Horhausen unter Leitung von Conny Martynski und Gabriele Andresen im evangelischen Gemeindehaus Arche wurden verschiedene Färbemöglichkeiten angeboten.
Je nach Färbezeit und Ausgangsfarbe der Eier (weiß oder braun) ergaben sich bei den begeisterten großen und kleinen Teilnehmern zarte bis kräftige Farbtöne in den vorbereiteten Färbebädern. So erhielt man gelbe Farbe aus dem Sud des Gelbwurz, rosarot aus Rotholz, kräftiges Violett aus Blauholz, zartes Taubenblau mit Heidelbeersaft, zartgrün aus getrockneten Efeublättern und rotbraun aus getrockneter Krappwurzel.
Besonders schöne Ergebnisse ergaben sich bereits bei den jüngsten Teilnehmern im Alter von 4 bis 8 Jahren im heißen Zwiebelsud, in dem gekochte und ausgeblasene Eier gefärbt werden konnten. Mit einer Auflage von frischen Kräutern auf die Eier, die dann fest in Gardinen oder Mullbinden eingewickelt wurden, erzielten Till, Lotta und Moritz wunderschöne Farbschattierungen von gelb bis rotbraun.
Nach mehreren Arbeitsschritten bekamen auch die farbenprächtigen Ostereier von Noah, Michelle und Leonard beim Einreiben mit Speckschwarten einen ganz besonderen Glanz.
xxx
Foto: Die Teilnehmer mit ihren farbenprächtigen Ostereiern.



Kommentare zu: Jung und Alt beim Ostereierfärben

1 Kommentar
Zur Anregung:
Rezepte zum Färben von Ostereiern mit Pflanzenfarben finden sich unter
http://www.eberhardprinz.de/blog/?p=1275
#1 von Eberhard Prinz, am 27.03.2010 um 09:14 Uhr

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Weitere Artikel


Neuer Vorstand bei Blau-Rot ist der alte

Wissen. Vorsitzender Hubertus Sauer begrüßte die anwesenden Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung der Tennisfreunde ...

Der neue Umweltkompass ist da

Kreis Altenkirchen. Der neue Umweltkompass 2010 liegt jetzt bei der Kreisverwaltung Altenkirchen bereit. Er wird von der ...

Heinz-Peter Uhrmacher im "Abschiedskreisel"

Wissen. Es war ein letzter Arbeitsbesuch, den der Leitende Baudirektor Heinz-Peter Uhrmacher vom Landesbetrieb Mobilität ...

Frühjahrsputz im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Schnee hatte alles zugedeckt, doch nun werden sie wieder sichtbar, die kleinen und größeren "wilden ...

650.000 Euro für Förderschule am Alserberg

Wissen. Für energetische Sanierungsmaßnahmen an der Förderschule am Alserberg in Wissen hat das Land dem Kreis Altenkirchen ...

"Pop Music School" sorgte für Furore

Altenkirchen/Betzdorf. Das ging ab! Zwei beeindruckende Vorstellungen in den ausverkauften Stadthallen Altenkirchen und ...

Werbung