Werbung

Nachricht vom 11.07.2019    

Zusammenstoß zweier PKW fordert zwei Schwerverletzte

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten kam es am Donnerstagmittag (11. Juli) gegen 13.30 Uhr auf der Kreisstraße 1 zwischen Oberlahr und Niedersteinebach. Vermutlich aufgrund nicht angepassten Fahrverhaltens auf regennasser Fahrbahn prallten zwei PKW im Kurvenbereich aufeinander, wobei sich beide Fahrzeugführer in ihren Wagen schwere Verletzungen zuzogen.

Fotos: Feuerwehr

Oberlahr. Die Feuerwehren aus Oberlahr und Pleckhausen rückten von einem vorherigen Einsatz sofort zur Unfallstelle aus. Entgegen ersten Meldungen waren glücklicherweise keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeklemmt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab und stellte den Brandschutz sicher. Neben den 15 Kräften der Feuerwehren waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie zwei Streifenwagenbesatzungen der Polizei Straßenhaus im Einsatz. Die K1 war für rund zwei Stunden bis zum Abtransport der Unfallwagen vollgesperrt. (PM VG-Feuerwehr)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Pro Heimbach-Weis prämiert Kinderbilder des Malwettbewerbs Rommersdorfer Weihnachtsmarkt

Heimbach-Weis. Alle Nachwuchskünstler konnten vor kurzem mit einer schönen Überraschung eines Schimpfwortmemory "Braimelles ...

"Great Britain" ist das Motto des sinfonischen Blasorchesters für 2023

Birken-Honigsessen. Zu intensiven Register- und Gesamtproben traf man sich am vergangenen Wochenende im Knappensaal in Herdorf, ...

Verkehrskontrolle erwischt einige Autofahrer führte auch zu Strafverfahren

Isert/Weyerbusch. Am Samstag (4. Februar) führten Beamte der Polizeiinspektion Altenkirchen in der Zeit von 9.30 Uhr bis ...

Vorsicht! Anrufe von falschen Bankangestellten, Staatsanwälten und Finanzverwaltungen

Region. Im Laufe des Tages (6. Februar) wurden in Koblenz mehrere Personen von einem angeblichen Bankmitarbeiter angerufen, ...

ADD traf Entscheidung über Änderung Schulbezirke für Grundschulen Wissen und Katzwinkel

Wissen/Katzwinkel. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) in Koblenz hat jetzt die endgültige Entscheidung getroffen ...

Kölsche Nacht und Kindersitzung im Kulturwerk Wissen

Wissen. Nach dem gelungenen Start mit der sechsten Wissener Herrensitzung folgt nun das zweite große Highlight der Wissener ...

Weitere Artikel


Bildungsreise: Schottland – besonderes Land mit vielen Reizen

Betzdorf/Gebhardshain/Kirchen.. Nach ausgiebigem Abendessen, einer ruhigen Seenacht und einem guten Frühstück landete die ...

Lager Stegskopf wird als „Kulturdenkmal“ ausgewiesen

Emmerzhausen. Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) stellt fest: Offensichtlich wurden Bürger und Verbände seit Jahren bezüglich ...

Peter Humberg ist neuer Ortsbürgermeister in Güllesheim

Güllesheim. Dabei wies der Verbandsgemeinde-Beigeordnete auch auf die besondere Bedeutung der Ortsgemeinde Güllesheim innerhalb ...

Fahrerin bei Fahrzeugbrand schwerverletzt

Rott. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand das Fahrzeug in Vollbrand. Die Feuerwehr betreute die verletzte Frau bis zum ...

Fotoausstellung „Wer bin ich“ im Kreishaus Altenkirchen eröffnet

Altenkirchen. Die Ausstellung „Wer bin ich“ zeigt Fotografien von Menschen mit Handicap. Die 14 Teilnehmer des Projektes ...

NABU macht Werbung für den Naturschutz

Daaden. Die Studenten und Studentinnen sind erkennbar am NABU-Logo auf ihrem blauen T-Shirt und tragen einen Ausweis ...

Werbung