Werbung

Region |


Nachricht vom 23.03.2010    

Der neue Umweltkompass ist da

Der neue Umweltkompass 2010 liegt jetzt vor. Mehr als 300 Veranstaltungen in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald versprechen eine spannende Freizeitgestaltung für Alt und Jung.

Kreis Altenkirchen. Der neue Umweltkompass 2010 liegt jetzt bei der Kreisverwaltung Altenkirchen bereit. Er wird von der Gemeinschaftsinitiative "Wir Westerwälder" herausgegeben. Auf einen Blick bieten sich dem Natur-, Garten- oder Wanderfreund sage und schreibe weit über 300 Termine rund um Natur-, Landschafts- und Umweltschutz in allen drei Westerwälder Landkreisen (Neuwied, Altenkirchen und Westerwald) an. Mit dem Umweltkompass, der ein Projekt der "WW Agenda 21" ist und zum zweiten Mal von den drei Landkreisen in einer Gemeinschafts-Produktion herausgegeben wird, wollen die Herausgeber in Zusammenarbeit mit Naturschutz-Organisationen, der Forstverwaltung sowie Einrichtungen der Erwachsenenbildung dazu einladen, die Natur intensiv zu erleben. Da 2010 das von der UN erklärte "Jahr der biologischen Vielfalt" ist, widmen sich viele Veranstaltungen diesem thematischen Schwerpunkt. Die Angebote richten sich an alle Altersgruppen. Eine Frühlings-Tageswanderung "Auf der Hochebene des Westerwaldes" ab Daaden (11. April) kann zum Beispiel eine tolle Veranstaltung für die ganze Familie sein. Auch den Vogel des Jahres 2010 - der Kormoran - kann man beispielsweise in einer Veranstaltung in Altenkirchen (8. April) kennen lernen. Für Freunde der frischen Kräuterküche gibt es unter anderem einen Bärlauch-Anbau- und Kochkurs im Garten Antana in Kescheid (14. April). Für Pflanzenfreunde, die mehr als nur die Namen heimischer Pflanzen kennen lernen möchten, stehen botanische Kurse auf dem Programm. Kinder dürfen sich zum Beispiel, in einer erlebnispädagogischen Spielreihe, veranstaltet durch die Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendarbeit und Jugendschutz, auf ein Abenteuer nach "Herr der Ringe" in Alsdorf freuen (15. Mai). Der Umweltkompass wird unter anderem an Verbandsgemeinden, Kindergärten und touristische Betriebe verteilt und kann auch bei der Kreisverwaltung Altenkirchen, Stabsstelle Regional- und Kreisentwicklung, unter der Telefon 02681/81-2021 oder per E-Post unter kerstin.bachenberg@kreis-ak.de angefordert werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich diese tollen Veranstaltungen unter www.kreis-altenkirchen.de oder www.wir-westerwaelder.de im Internet herunter zu laden.



Kommentare zu: Der neue Umweltkompass ist da

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Rüddel und Klöckner fordern vom Land Absage von Karneval

Die Vorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner und der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete, Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag sowie RKK-Regionalbeauftragte Erwin Rüddel fordern von Ministerpräsidentin Dreyer endlich ein klares Wort zur bevorstehenden Karnevalssession 2020/2021.




Aktuelle Artikel aus Region


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Altenkirchen/Mainz. Das hat die Corona-Task-Force von Land und Kreis unter Leitung des Präsidenten des Landesamtes für Soziales, ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Strom- und Heizkosten im Blick – Monatlicher Zähler-Check

Kreis Altenkirchen. Wer immer über den Energieverbrauch informiert sein will, prüft regelmäßig die Zählerstände. So kann ...

Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Altenkirchen. Sie unterstützen das Team des Gesundheitsamtes für die Dauer von zunächst vier Wochen bei der Kontaktermittlung ...

Corona-Krise: Kulturelle Einrichtungen des Kreises stehen (noch) gut da

Altenkirchen. Die Kreismusikschule, die Kreisvolkshochschule und das Bergbaumuseum bilden die drei Betriebsteile des Eigenbetriebes ...

Weitere Artikel


Heinz-Peter Uhrmacher im "Abschiedskreisel"

Wissen. Es war ein letzter Arbeitsbesuch, den der Leitende Baudirektor Heinz-Peter Uhrmacher vom Landesbetrieb Mobilität ...

Langjährige Bank-Mitarbeiter ausgezeichnet

Hachenburg/Westerwald. Gleich zwei langjährige Mitarbeiter konnten die Westerwald Bank Vorstände Wilhelm Höser, Markus Kurtseifer ...

Eine traumhaft schöne Reise ins ferne Indien

Eine Reisereportage von Bernd Kuball
"Wenn du Gott sehen willst, so geh' auf die Straße und schau die Menschen an!" ...

Neuer Vorstand bei Blau-Rot ist der alte

Wissen. Vorsitzender Hubertus Sauer begrüßte die anwesenden Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung der Tennisfreunde ...

Jung und Alt beim Ostereierfärben

Horhausen. Fast jeder kennt das Färben von Ostereiern im Zwiebelschalensud. Nach dem Kochen brauner oder roter Zwiebelschalen ...

Frühjahrsputz im Landkreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Schnee hatte alles zugedeckt, doch nun werden sie wieder sichtbar, die kleinen und größeren "wilden ...

Werbung