Werbung

Nachricht vom 15.07.2019    

Polizei suchte mit Mantrailer nach vermisster Person in Hamm

Das ging glücklicherweise gut aus: Am Sonntagabend, den 14. Juli wurde die Feuerwehr Hamm/Sieg, gegen 20.25 Uhr, durch die Leitstelle Montabaur zu einer Personensuche im Raum Hamm alarmiert. Eine ältere Frau war von Angehörigen als vermisst gemeldet worden. Die Polizei war mit Rettungshunden und Drohnen im Einsatz.

Einsatzbesprechung mit Einsatzleiter Heiko Grüttner (3. v. li.) (Foto: kkö)

Hamm/Sieg. Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Hamm/Sieg wurden am Sonntag, 14. Juli, gegen 20.25 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Die Meldung lautete Personensuche im Bereich Hamm. Einsatzleiter Heiko Grüttner (Wehrleiter) ließ, in Absprache mit der ebenfalls anwesenden Polizei, die Hundestaffel der Feuerwehr Hamm sowie eine Staffel des Bundesverbandes Rettungshunde (BRH) aus Flammerfeld alarmieren. Die Drohnengruppe des Landkreises, stationiert bei der freiwilligen Feuerwehr Berod (VG Altenkirchen), rückte mit sechs Feuerwehrleuten aus. Von der Feuerwehr Siegen wurde ein sogenannter Mantrailer, ein Hund der darauf trainiert einer Spur, die auch älter sein kann, zu folgen, angefordert.

Grüttner und sein Stellvertreter koordinierten die Suche aus dem neuen Einsatzleitwagen heraus. Es wurden nach und nach weitere Kräfte der Feuerwehr alarmiert um über genügend Personal verfügen zu können, da dass Suchgebiet eher als unwegsam zu bezeichnen ist. Nach rund einer Stunde, gegen 21.20 Uhr, konnte eine Streifenwagenbesatzung die gesuchte Person unversehrt zu Hause antreffen. Daraufhin konnten die weiteren Einsatzkräfte aus Siegen auf der Anfahrt den Einsatz beenden. Die Feuerwehr Hamm war mit rund 20 Kräften im Einsatz. Die Polizeiinspektion Altenkirchen unterstützte mit zwei Streifenwagen und vier Beamten die Suche. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.




Aktuelle Artikel aus Region


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Herbert Bahles, wurde bereits am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Wissen. Beim Einlenken des Streifenwagens auf den Parkplatz sprangen die drei jungen Männer aus dem Fahrzeug. Im und neben ...

Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

Wissen. Das CJD Wissen ist eine Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. (CJD), eines gemeinnützigen ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den Infizierten handelt es sich um Kontaktpersonen der vier positiv Getesteten aus der Verbandsgemeinde ...

Spielplatz der Gemeinde Michelbach erweitert und verschönert

Michelbach. Als weiteres wurden noch zwei Spielgeräte an dem bestehenden Klettergerüst angebracht. Es handelt sich um Reckstangen ...

Weitere Artikel


53.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm für Fluterschen

Fluterschen/Willroth. Fluterschen erhält für den Abriss eines Gebäudes im Rahmen der Dorferneuerung eine Zuwendung von 44.000 ...

Digitale Modellregion Gesundheit Dreiländereck

Altenkirchen. Ländliche Regionen stehen vor dem drohenden Problem einer künftigen gesundheitlichen und pflegerischen Unterversorgung. ...

Energie sparen mit Hilfe der Digitalisierung

Siegen. „Wir erforschen, wie wir digitale Technologie einsetzen können, um das Energiemanagement für KMU zu vereinfachen. ...

Polizei fordert: Schutz von Kommunalpolitikern vor Bedrohungen verbessern

Region. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Es ist richtig, mögliche Strafbarkeitslücken zu schließen. Kommunalpolitik ...

Tag der offenen Tür der freiwilligen Feuerwehr Oberlahr war ein Erfolg

Oberlahr. Neben zahlreichen Besuchern aus dem Einsatzgebiet, der Lahrer Herrlichkeit, der Wehr, waren auch Feuerwehren aus ...

Sommerwetter lockte tausende Besucher zum Wissener Schützenfest

Wissen. Bei bestem Sommerwetter konnte der Schützenverein am Sonntag, 14. Juli, bereits zum traditionellen Standkonzert zahlreiche ...

Werbung