Werbung

Region |


Nachricht vom 24.03.2010    

Fürthen: Weniger Müll als in den Vorjahren

Weniger Müll als in den Jahren zuvor wurde beim diesjährigen gemeinschaftlichen Frühjahrsputz der Ortsgemeinde Fürthen angetroffen. Dennoch hatten die Fürthener "Saubermänner" noch reichlich zu tun.

Fürthen. Am samstäglichen kalendarischen Frühlingsanfang (20. März) führte die Ortsgemeinde Fürthen zum 16. Mal einen Umwelttag durch. Im Mittelpunkt der Säuberungsaktion standen dabei das Siegufer sowie Straßenränder. Die zahlreichen "freiwilligen Müllmänner" hatten alle ein Ziel: Natur und Fluren vom gesetzwidrig entsorgten Müll zu befreien. Nach getaner Arbeit war man zufrieden, denn resümierend konnte festgestellt werden, dass die Natur nicht mehr in dem Maße - wie noch vor einigen Jahren - als "Mülleimer" benutzt wird. Ortsbürgermeister Manfred Birkenbeul sprach der freiwilligen Helferschar einen Dank aus und leitete zu einem Imbiss in der Fischerhütte Opsen über. In hervorragender Weise wurde der Frühjahrsputz vom MGV Opsen, dem Fischereiverband Opsen/Fürthen, den Siegtaler Sportfreunden, dem Frauenchor Opperzau, MGV Opperzau, Bürgerverein Opperzau/Oppertsau, dem Hundeverein Opperzau, Ratsmitgliedern und der Bevölkerung unterstützt. (rö)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Fürthen: Weniger Müll als in den Vorjahren

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Sonderausbildung „Absturzsicherung“ bei der VG-Feuerwehr Wissen

Wissen/Katzwinkel. Absturzsicherung bei der Feuerwehr dient zum einem dem Eigenschutz der Kameraden auf Dächern, in steilen ...

Sparkasse spendet Sitzlandschaft für Bücherei

Altenkirchen. Leider ist momentan der Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Bücherei zeitlich zu begrenzen, um die Auflagen ...

Ausbildungsstart beim DRK-Kreisverband Altenkirchen

Altenkirchen. Gleichzeitig begann Jule Melles ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der Kreisgeschäftsstelle ...

Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Windeck-Rosbach. Während das alte Waldkrankenhaus in Rosbach sonst geheimnisvoll-verlassen am Waldrand thront, ist in diesen ...

Um die Welt der Düfte geht es im Prisma-Gesundheitszentrum

Grünebach. In der Aromatherapie werden die Pflanzenkräfte mittels der ätherischen Öle für Körper, Geist und Seele eingesetzt. ...

Weitere Artikel


Großes Frühjahrskonzert am Sonntag

Wissen Am Sonntag, 28. März, ab 18 Uhr findet im Kulturwerk in Wissen das diesjährige Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Zeltingerband kommt ins Kulturwerk

Wissen. Freunde handgemachter Rockmusik aufgepasst: Am 10.April veranstalten die Musiker der Band "Confus" die Confus-Bandparty ...

Der "Früh-im-Jahr-Markt" lockt nach Hachenburg

Hachenburg. Am letzten März-Wochenende gibt es in Hachenburg wieder einiges zu erleben. Entstanden aus dem Ostermarkt, dem ...

Vandalen wüteten an Schutzhütte in Etzbach

Etzbach. Die in Höhe des Friedhof-Parkplatzes stehende Schutzhütte der Ortsgemeinde Etz­bach wurde von bisher Un­be­­kannten ...

Beim Autohaus Siegel wurde es bunt

Bruchertseifen. Ganz schön bunt kam am vergangenen Wochenende der Nissan-Autofrühling beim Autohaus Siegel daher. Zum Tag ...

KG Wenter Klaavbröder mit neuem Vorsitzenden

Windhagen/Wenten. 283 Mitglieder hat die KG Wenter Klaavbröder Windhagen. Die beachtliche Zahl von 56 Mitgliedern konnte ...

Werbung