Werbung

Politik | - keine Angabe -


Nachricht vom 16.07.2019    

Bildungsministerium RLP: Anträge Digitalpakt Schulen ab September

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium teilt mit, dass die Förderrichtlinie zur Umsetzung des Digitalpakts steht. Eine Antragsstellung ist ab Ende September möglich. Des Weiteren wird ein Leitfaden mit den kommunalen Spitzenverbänden erstellt.

Symbolfoto

Region. „Die rheinland-pfälzische Förderrichtlinie zur Umsetzung des Digitalpakts ist mit dem Bundesbildungsministerium und dem Landesrechungshof abgestimmt. Nicht einmal zwei Monate nach der Unterzeichnung des Digitalpakts haben wir bereits wesentliche Schritte bei der Umsetzung des Digitalpakts geschafft. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, setzen wir derzeit die Software auf und schaffen die notwendigen Strukturen, damit die Anträge der Schulträger Ende September über das Online-Portal eingereicht werden können“, erklärte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig.

Die Schulträger sind jetzt aufgerufen, ihre Anträge zu erarbeiten. „Wir informieren und unterstützen sie dabei sowohl bei der Antragsstellung als auch bei der inhaltlichen Ausgestaltung der Konzepte. Damit sind wir in Rheinland-Pfalz bei der Umsetzung des Digitalpakts sehr gut im Zeitplan“, sagte Hubig und betonte: „Die Inhalte der Förderrichtlinie sowie den Verteilungsschlüssel für die Digitalmittel haben wir vorab mit den Kommunalen Spitzen erörtert und werden auch weiterhin eng mit ihnen zusammenarbeiten.“

Die Förderrichtlinie erlaubt zudem einen vorzeitigen Maßnahmenbeginn ab 17. Mai 2019: Damit sind auch Vorhaben, die in Einklang mit den bekannten Fördervoraussetzungen stehen und vorzeitig gestartet werden, grundsätzlich förderfähig.

Das Bildungs- und das Innenministerium erarbeiten derzeit Rahmenverträge mit IT-Anbietern, damit Schulträger Präsentationseinheiten, wie beispielsweise Beamer, Displays und deren interaktive Varianten zu guten Konditionen erwerben können. Darüber hinaus wird das Bildungsministerium in Kürze einen gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden erarbeiteten landesweiten Leitfaden zur grundlegenden Ausstattung der Schulen mit digitaler Technik veröffentlichen. Je nach Schulart und Größe der Einrichtung werden darin Vorschläge gemacht, wie die digitale Ausstattung der Schule künftig aussehen könnte. „Unsere Schulen haben individuelle Bedürfnisse und unterschiedliche Ausstattungen. Damit Schulträger und Schulen passgenaue Medienkonzepte erarbeiten können, stellen wir ihnen unseren Leitfaden mit dem entsprechenden Konzept für kleine, mittlere und große Schulen zur Verfügung“, so Bildungsministerin Stefanie Hubig abschließend. (PM)



Kommentare zu: Bildungsministerium RLP: Anträge Digitalpakt Schulen ab September

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise erste Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, seit Dienstag auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau, ein weiterer wurde am Mittwoch eingeliefert.


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend, 28 Januar 2020, gegen 22.10 Uhr die Glasscheibe einer Terrassentüre eines Wohnhauses in Derschen beschädigt. Der 57-jährige Bewohner lag schlafend auf dem Sofa in seinem Wohnzimmer. Der Mann schreckte auf, als er einen lauten Schlag und das Klirren von Glas hörte.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Mit einer neuen Formation wartet die Karnevalsgesellschaft Horhausen (KG) rechtzeitig zu Beginn der „heißen Phase“ der fünften Jahreszeit auf. Es handelt sich dabei um die Musikgruppe „Horser Querschläger“, die von Michael Grobler (Vorsitzender der KG) ins Leben gerufen wurde.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.




Aktuelle Artikel aus Politik


CDU fordert Familienticket für die Kreisbusse

Kreis Altenkirchen. „Es freut uns, dass das Angebot der heimischen Busse mehr und mehr angenommen wird“, so Kreistagsfraktionsvorsitzender ...

Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Hattert. „Leider werden derzeit nicht nur positive Stimmen laut. Es kursieren diverse Gerüchte rund um den Neubau. Auch wird ...

SGD Nord rät: Augen auf beim Kostümkauf zu Karneval

Region. Die meisten Kinderkostüme sind mit einem CE-Kennzeichen versehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Kostüme, ...

Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

Wissen. Im Hinblick auf die anstehende Entscheidung zum Finanzierungssystem des Straßenausbaus in Wissen nennt Stadtbürgermeister ...

Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung ...

SPD-Sitzung: Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Wissen. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzimg-Lichtenthäler wird sich im Rahmen der öffentlichen ...

Weitere Artikel


Wenn das einzige Kind stirbt

Siegen. Von morgens bis abends kann Tanja P. an nichts anderes als an ihre verstorbene Tochter denken. Die verwaiste Mutter ...

Uni Siegen: Besondere Ehrung für Prof. Carsten Engelhard

Siegen. Prof. Engelhard wird damit für seine international beachteten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Analytischen ...

Schüler der Kreismusikschule rocken das Kulturwerk

Wissen. Die Schüler und Schülerinnen im Alter von 12 bis 20 Jahren zeigten was sie im Unterricht alles schon gelernt haben ...

Deutsche Bahn und Bundespolizei: Bahnanlagen sind kein Platz für Selfies

Region. Sicher durch die Sommerferien – Deutsche Bahn und Bundespolizei appellieren in einer gemeinsamen Pressemitteilung ...

Wissen: Vier Tage Schützenfest gehen zu Ende

Wissen. Der letzte Tag des Schützenfestes begann um 11 Uhr mit dem Frühschoppenkonzert im Festzelt. Nicht nur traditionelle ...

Ski & Freizeit Betzdorf beim „24 Stunden-Stöffel-Race“

Enspel. Vom 24-Stunden-Rennen im Stöffelpark haben wir bereits ausführlich berichtet. Von Ski-und Freizeit Betzdorf waren ...

Werbung