Werbung

Nachricht vom 16.07.2019    

Schüler der Kreismusikschule rocken das Kulturwerk

Sage und schreiben sechs Schülerbands in klassischer Besetzung mit Bass, Schlagzeug, Gitarre und Gesang rockten jetzt das Foyer des kulturWERK in Wissen. Das Bandvorspiel fand schon zum zweiten Mal in diesem Schuljahr statt und zählt zum festen Bestandteil des Unterrichtskonzepts der Musikschule.

Die Schüler und Schülerinnen im Alter von 12 bis 20 Jahren zeigten was sie im Unterricht alles schon gelernt haben. (Foto: Kreismusikschule)

Wissen. Die Schüler und Schülerinnen im Alter von 12 bis 20 Jahren zeigten was sie im Unterricht alles schon gelernt haben und Titel wie „High hopes“, „Complicated“ und „Everything has changed“, die Ballade „Love someone“ oder eine klassische Rocknummer wie „Eye of the tiger“ verlangten ihnen da schon einiges ab.

Die zahlreich erschienene Freunde und Familien der jungen Musiker staunten nicht schlecht.Organisiert wurde der Abend von den Musiklehrerinnen und -lehrern des Rock-Pop Bereichs der Kreismusikschule. Informationen zum Unterrichtsangebot an der Kreismusikschule gibt das Musikschulbüro gerne wieder ab 8. August unter Telefon 0 26 81/ 81- 22 83. Weitere Infos finden Interessierte auch im Internet unter www.kreismusikschuleAK.de. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schüler der Kreismusikschule rocken das Kulturwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Neue musikalische Leitung beim Bläserchor Schöneberg

Schöneberg. Der 1988 in Dinkelsbühl geborene Berufsmusiker erlernte schon mit 12 Jahren sein Handwerk in der Dinkelsbühler ...

Kammerchor Gebhardshainer Land setzte Glanzlicht mit Konzert

Gebhardshain. Trotz Orkanböen und Starkregen kurz vor Konzertbeginn fanden rund 150 Besucher den Weg in die Pfarrkirche St. ...

Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Weitere Artikel


Workshop „Handlettering: die Kunst der schönen Buchstaben“

Altenkirchen. Ob auf Postkarten, Geschenkanhänger, auf dem Cover eines Romans oder beeindruckend gestaltete Kreidetafel im ...

Oldtimertreffen des Adler Motor Veteranen Clubs in Freudenberg

Freudenberg. Bereits am Freitag 2. August werden die ersten Teilnehmer erwartet. Für die früh angereisten Teilnehmer ...

Pablo Kramer duelliert sich mit internationaler Konkurrenz

Hamm/Kerpen. Alle 44 Piloten der OK Senior Klasse mussten am Samstag hart kämpfen, um sich eine gute Ausgangsposition für ...

Uni Siegen: Besondere Ehrung für Prof. Carsten Engelhard

Siegen. Prof. Engelhard wird damit für seine international beachteten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Analytischen ...

Wenn das einzige Kind stirbt

Siegen. Von morgens bis abends kann Tanja P. an nichts anderes als an ihre verstorbene Tochter denken. Die verwaiste Mutter ...

Bildungsministerium RLP: Anträge Digitalpakt Schulen ab September

Region. „Die rheinland-pfälzische Förderrichtlinie zur Umsetzung des Digitalpakts ist mit dem Bundesbildungsministerium und ...

Werbung