Werbung

Nachricht vom 19.07.2019    

Tödlicher Motorradunfall auf der L 288 bei Betzdorf

Am Freitag, 19. Juli, kam es bei Betzdorf auf der L 288 zu einem schweren Motorradunfall, wo der Fahrer zu Fall kam und mit der Schutzplanke kollidierte. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen, verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle.

Symbolfoto

Betzdorf. Am Freitag, 19. Juli, gegen 5.45 Uhr, kam es in der Gemarkung Betzdorf auf der L 288 zu einem tragischen Verkehrsunfall, als ein 24-jähriger Motorradfahrer die Strecke von Betzdorf in Richtung Steineroth mit seinem Krad befuhr.

Der Fahrer kam vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit, im Verlauf einer Linkskurve, auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte er mit einer dort aufgestellten Schutzplanke. Sein Krad rutschte wieder auf die Fahrbahn zurück.

Der Motorradfahrer erlitt durch den Aufprall so schwere Verletzungen, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb.

--
PM Polizei Betzdorf


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise erste Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, seit Dienstag auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau, ein weiterer wurde am Mittwoch eingeliefert.


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend, 28 Januar 2020, gegen 22.10 Uhr die Glasscheibe einer Terrassentüre eines Wohnhauses in Derschen beschädigt. Der 57-jährige Bewohner lag schlafend auf dem Sofa in seinem Wohnzimmer. Der Mann schreckte auf, als er einen lauten Schlag und das Klirren von Glas hörte.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Mit einer neuen Formation wartet die Karnevalsgesellschaft Horhausen (KG) rechtzeitig zu Beginn der „heißen Phase“ der fünften Jahreszeit auf. Es handelt sich dabei um die Musikgruppe „Horser Querschläger“, die von Michael Grobler (Vorsitzender der KG) ins Leben gerufen wurde.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.




Aktuelle Artikel aus Region


Landrat zu Kreisfeuerwehrinspekteur: Ehrenamt ist die Regel

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Die Entscheidungen in dieser Frage fielen einstimmig, daher macht es keinen Sinn, diese Diskussion ...

Lions-Club Altenkirchen spendet für Jugendfeuerwehr Horhausen

Horhausen. Bei der Übergabe eines symbolischen Schecks im Feuerwehrgerätehaus durch Präsident Maik Baum in Anwesenheit weiterer ...

Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Weitere Artikel


Viele Tore für den guten Zweck

Friesenhagen. Unter dem von der Mannschaft der DJK initiierten Motto, „Unsere Tore für die Zukunft in Friesenhagen“, wurde ...

Versuchsprojekt „Stollen im Stollen“ nimmt buchstäblich Form und Aroma an

Steinebach/Sieg. Tief unter Tage bahnte sich vor gut drei Wochen ein ungewöhnliches Zusammenspiel an, nämlich die Teamarbeit ...

Familienwanderung vom Nisterstrand zur Spitzen Ley

Heimborn. Nisterstrand ist nicht nur den Name eines gemütlichen Gasthauses mit Sonnenterrasse im Ortsteil Ehrlich der Gemeinde ...

20. Juli 1944: Mit erhobenem Haupt gegen die Barbarei

Berlin. „Gibt es Gewissenspflichten, auch wenn alle ringsumher die Moral zu verspotten scheinen? Wann muss man Widerstand ...

Jahresempfang für internationale Forschende an der Uni Siegen

Siegen. Viele hatten ihre Familien mitgebracht.Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein, Prorektorin für Kooperationen, Internationales ...

Naturpfad Weltende – Wanderung ans Ende der Welt

Kroppacher Schweiz. Wer behauptet, dass das Ende der Welt mit Feuer und großem Krachen eingeleitet wird, der kennt den Naturpfad ...

Werbung