Werbung

Region |


Nachricht vom 26.03.2010    

Zwei Jugendliche außer Rand und Band

Völlig durchgedreht haben zwei Jugendliche, nachdem sie in Hamm stark alkoholisiert in einem Supermarkt randaliert hatten. Eines der Bürschlein hatte über zwei Promille intus und meinte, sich mit der herbeigerufenen Polizei auf unflätige Weise anlegen zu müssen. Da wollte ihm sein Kumpel nicht nachstehen...

Hamm. Am Donnerstagabend, 25. März, um 20.30 Uhr, randalierten zwei 17- und 15-jährige Jugendliche in einem Supermarkt in Hamm. Sie spukten in die Auslagen und Waren. Beim Eintreffen der Polizei hatten sie den Markt verlassen und eine Wodkaflasche auf dem Parkplatz zertrümmert. Ein Jugendlicher konnte in der Lindenallee angetroffen werden. Er war stark betrunken und mit einem Fahrrad dorthin gefahren. Alkoholtest ergab 2.24 Promille. Als ihm die Blutprobe eröffnet wurde, beleidigte er die Beamten auf unflätige Weise. Aufforderungen, sich in den Streifenwagen zu setzen folgte er nicht. Als die Beamten ihm beim Einsteigen behilflich waren, schlug und trat er nach ihnen.
Ein weiterer Jugendlicher kam hinzu, beleidigte ebenfalls die eingesetzten Beamten und wollte seinen Kumpel befreien.
Er wurde festgenommen, da er einem Platzverweis nicht folgte.
Beide Jugendliche wurden in Gewahrsam genommen. Während der Fahrt dorthin beschädigte der 15-Jährige den Streifenwagen durch Treten und Kopfanschlagen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.
Gegen beide werden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.



Kommentare zu: Zwei Jugendliche außer Rand und Band

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreisjugendpflege: Unterwegs mit den Giebelwald-Rangern und Inliner-Workshop

Region. Im wilden Giebelwald gehen die teilnehmenden Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren auf Spuren- und Fährtensuche. ...

Schulbuchausleihe im AK-Land: Bestellungen bald möglich

Region. Die jeweilige Schule stellt für die Teilnahme-Anmeldung einen Freischaltcode zur Verfügung, der es ermöglicht, online ...

Jobcenter und Arbeitsagentur Kreis Altenkirchen zu Besuch bei Westerwaldbahn und -bus

Steinebach. Nach Begrüßung und einer Vorstellung der beiden Unternehmen durch den Geschäftsführer Oliver Schrei erhielten ...

Landfrauen auf Tour: Ölverkostung in der "Alten Schmiede" in Neitersen

Region. Die Nahrungsmittel werden in einer eigens dafür gebauten und patentierten Ölmühle von Jürgen Drees gepresst. Das ...

Seniorennachmittag der Stadt Wissen bald im Kulturwerk

Wissen. Kaffee, Kuchen und Wein sowie interessante Darbietungen: Am Mittwoch, den 8. Juni, findet wieder der Seniorennachmittag ...

Brandstifter von Wissen verurteilt: So lief der finale Prozesstag ab

Region. Am heutigen letzten Tag der Beweisaufnahme am Dienstag, den 24. Mai, kam zunächst der Gutachter Dr. Gerhard Buchholz ...

Weitere Artikel


Junge Lehrer für die Region gewinnnen

Atenkirchen. Einen Besuch der neuen Teildienstelle Altenkirchen des Staatlichen Studienseminars für das Lehramt am Gymnasium ...

Menschen sollen eine Perspektive haben

Altenkirchen. Wirtschaftskrise, Kurzarbeit, Geringqualifizierung, Langzeitarbeitslosigkeit und ihre Auswirkungen sind für ...

Wer kennt den unbekannten Toten?

Region/Koblenz. Schon seit Monaten große Probleme bereitet der Kripo Koblenz die Klärung der Identität eines Mannes, der ...

Gute medizinische Versorgung sichern

Region. Erwin Rüddel (MdB) vertritt seit einigen Monaten die rheinland-pfälzischen Interessen im Gesundheitsausschuss des ...

Zukunft für Jung und Alt Thema der Aktionswoche

Hamm. In Hamm findet im Rahmen der Europawoche 2010 in Rheinland-Pfalz eine Aktionswoche statt. "Hamm – Zukunft für Jung ...

"Frauenpower" beim Frühjahrsempfang in Hamm

Hamm. "Frauenpower" in ge­ballter Form sah das Hammer Kulturhaus beim Frühjahrsem­pfang der Landfrauen im Kreis Altenkirchen. ...

Werbung