Werbung

Nachricht vom 21.07.2019    

kfd im Kreisdekanat Altenkirchen lädt zu Infos und Dialog ein

Frauen und ihr Kampf um Gleichberechtigung wird um eine besondere Facette reicher. Frauen fordern in der katholischen Kirche schon lange eine Gleichberechtigung der Geschlechter und vor allem auch Ämter, die sie übernehmen wollen und können. Die Aktion "Maria 2.0" stieß im Mai eine Diskussionsplattform an. Die kfd im Kreis bietet dazu eine Reihe von Veranstaltungen.

Dr. Christiane Florin liest aus ihrem Buch "Der Weiberaufstand". Foto: kfd

Kreis Altenkirchen. Die kfd - Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands - hat Anfang Juni in der Bundesversammlung in Mainz einstimmig und getragen von allen Diözesanverbänden ein Positionspapier verabschiedet, das wesentliche Themen in Kirche aufgreift: „gleich und berechtigt - alle Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche!“ (einzusehen unter www.kfd-bundesverband.de). Ein langwieriger Prozess, der durch Widerstände hindurch nun eine klare Positionierung aufzeigt und vertritt.

Eine These lautet: „Der Geist Jesu Christi verpflichtet uns, uns mit den unterschiedlichen theologischen Überzeugungen in der Frage der kirchlichen Ämter stets mit Wertschätzung und versöhnungsbereit argumentativ im Miteinander zu befassen.“ Ein echter Dialog setzt immer Achtung und eine Kommunikation in Augenhöhe voraus und verzichtet auf jede Form der Machtausübung.

Parallel zu diesem Entscheidungsprozess eröffnete im Mai 2019 die Aktion „Maria 2.0“ bundesweit eine Diskussion in Kirche und Gesellschaft, die sich gleichen Themen widmet. Im Nachklang zur dieser Aktion, die nach wie vor „bewegt“ und sich im Spannungsfeld von Positionierungen befindet, lädt die kfd im Kreisdekanat ein, sich mit Inhalten auseinander zu setzten, die im geplanten „Synodalen Weg“ der Deutschen Bischofskonferenz eine Relevanz haben werden.

Eine Reihe von Veranstaltungen mit unterschiedlichen Zugängen, Themenstellungen, kreativen Akzenten und kompetenten Referentinnen möchten zu Dialog und eigener Meinungsbildung beitragen. Im Überblick die Veranstaltungen:

„Der Weiberaufstand“ Autorenlesung und Gespräch mit Dr. Christiane Florin am Freitag, 30. August, 19 Uhr, im Pfarrsaal St. Jakobus/Altenkirchen. Infos und Anmeldung bei: Sr. Barbara Schulenberg, Tel.: 02686 335 oder Martina Winninghoff, Tel.: 02742 71278

„Es sind dicke Bretter zu bohren“/Kirchenkrise als Chance“ - Gespräch und Diskussion mit Schwester Philippa Rath OSB/Kloster Eibingen am Samstag, 19. Oktober, 14.30 Uhr im Pfarrsaal Kreuzerhöhung/Wissen

„Eva und Maria … und was nicht in der Bibel steht“, eine Veranstaltung von „Frauen Esprit“ mit Sylvia Dörnemann/Theologin im Raiffeisenzentrum Weyerbusch am 9. November, 14.30 Uhr (mit Anmeldung)

„Erst mal durchatmen“ - Widerspenstigkeit im Frauenalltag mit Kabarettistin Frieda Braun am Donnerstag, 21. November, 19 Uhr im Pfarrheim Wissen. Veranstalter kfd Wissen und Landfrauen. (Kartenvorverkauf)

„Frauenwort im Kreisdekanat“ - Maria von Magdala, Kreisdekanats-Frauengottesdienst am Dienstag, 17. September um 18 Uhr in Kreuzerhöhung/Wissen. Das „Donnerstagsgebet“ der kfd Frauen in Wissen „für eine offene einladende Kirche für Alle“ findet jeden Donnerstag um 11.30 Uhr in der Kirche Kreuzerhöhung statt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: kfd im Kreisdekanat Altenkirchen lädt zu Infos und Dialog ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Weller: Zustand an K 123 und K 130 schon wieder mangelhaft

Die Bankette entlang der Kreisstraßen 123 und 130, die unter abschnittweiser Vollsperrung Mitte Februar saniert wurden, sind bereits nach kurzer Zeit wieder in schlechtem Zustand. Die Antwort auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Jessica Weller diesbezüglich ist aus ihrer Sicht wenig zufriedenstellend. Demnach war eine Ausbesserung mit haltbareren Materialien nicht vorgesehen.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.


„Lady Chic“ in Wissen meistert die Krise mithilfe von Social Media

Wenn wichtige Dinge fehlen, sind Ideen, wie ein Ersatz erfolgen kann, von immenser Bedeutung. Umsatz, der abrupt auf Null gefallen ist, lässt Einzelhändler in Zeiten der Corona-Pandemie neue Wege beschreiten, um das garantierte finanzielle Fiasko ein wenig erträglicher zu gestalten.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Pfarrkirche Kreuzerhöhung wieder geöffnet

Wissen. Am Palmsonntag feiert Pfarrer Kürten (nicht öffentlich!) um 10 Uhr die erste hl. Messe in der Kirche und segnet für ...

„Wir lassen den Kontakt zu den Familien nicht abreißen“

Kreis Altenkirchen. Götz-Tilman Hadem als Geschäftsführer erläutert: „Die Aufgabe ist deshalb so groß, weil wir niemanden ...

Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen informiert mit Stand von Mittwoch, 1. April, 12.30 ...

Westerwälder Rezepte: Einfache Gemüsesuppe

Zutaten:
1 Zwiebel
Butter/Margarine
750 g Kartoffeln
750 g Gemüse
750 ml Gemüsebrühe
750 ml Sahne/Milch (Verhältnis ...

Weller: Zustand an K 123 und K 130 schon wieder mangelhaft

Wissen. Im Zeitraum vom 17. bis 21. Februar 2020 erfolgten Ausbesserungsarbeiten der Bankette entlang der K 123 und K 130 ...

Asperger-Syndrom: „Fühle mich wie auf dem falschen Planeten“

Siegen. Angst. Gut 40 Jahre lang hat es gedauert, bis ihr die Diagnose gestellt wurde. Der Weg bis dahin war lang und steinig. ...

Weitere Artikel


Risikomanagement in der Landwirtschaft – Fit in die Zukunft

Koblenz/Region. Seit jeher bestimmen Witterung, außergewöhnliche Naturereignisse sowie das Auftreten von Krankheiten und ...

Hachenburger Kräuterspaziergang rund um den Schlossberg

Hachenburg. Dazu gibt es natürlich auch, passend zum Ambiente der historischen Altstadt, allerhand Anekdoten und Kurioses ...

Ab Montag kommt die Hitze zu uns

Region. Die anrollende Hitzewelle soll laut Deutschem Wetterdienst bis zum kommenden Wochenende anhalten. Die Prognosen erwarten ...

Extremes Unwetter hielt Rettungskräfte in Atem

Dienstgebiet Polizei Betzdorf. In der Ortslage Kirchen/Sieg, Jungenthaler Straße, waren Bäume umgestürzt; ebenso im Hüttseifer ...

Magdalenenkirmes in Horhausen ist im Gange

Horhausen. Am Samstagabend wurde die Kirmes in Horhausen durch Ortsbürgermeister Thomas Schmidt offiziell mit dem Fassanstich ...

Praxis-Leitfaden: Laufen gegen Depression

Mainz. Die Broschüre „Laufen gegen Depression“ ist kostenfrei (gegen Rückporto) zu bestellen unter bestellung@lzg-rlp.de ...

Werbung