Werbung

Nachricht vom 22.07.2019 - 09:35 Uhr    

Feier-Marathon in Kroppach zum Jubiläum des FSV

Wenn ein Verein wie der FSV Kroppach das gesegnete Alter von 100 Jahren erreicht, dann ist das allemal ein Grund, eine zünftige Sause zu veranstalten. 1999, also vor 20 Jahren, fand das letzte große Zelt-Fest in Kroppach statt. Nun war es endlich wieder soweit, ein Riesenzelt, mit Platz für rund 1.000 Gäste, wurde aufgebaut, um den Feierlichkeiten Schutz bei Regen oder praller Sonne zu gewähren. Am Freitag startete der dreitägige Feier-Marathon mit einer Malle-Party, die es schon in sich hatte.

Fotos: wear

Kroppach. Nach Jürgen Drews ist Olaf Hennig der wohl bekannteste Sänger, den die Sonneninsel aufzubieten hat. Seine Hits und Ohrwürmer, wie „Komm‘ hol das Lasso raus“, Cowboy und Indianer“, sowie „So eine Nacht“ kennt jeder, der sich den Malle-Hits verschrieben hat. So war es auch am Freitag, als die Hits von Hennig von einem begeisterten Publikum textsicher mitgesungen wurden. Dass der Text schnell auswendig zu lernen ist, befeuerte die Stimmung. Weitere „Stars“ waren Marry, Sandy, Tanja und Trixi, die auf Malle in verschiedenen Party-Tempeln, wie zum Beispiel im „Bierkönig“, auftreten.

Nach dem gelungenen Einstieg in den Feiermodus wurde es am Samstag etwas förmlicher, denn zu einem 100-jährigen Jubiläum gehört selbstverständlich auch ein Festkommers, mit lokaler Prominenz vom Sport und aus der Kommunalpolitik. Ronny Hülpüsch, seines Zeichens Vorsitzender des Jubelvereins, hatte in seiner Begrüßung viel Zeit aufzuwenden, um alle Ehrengäste und den Schirmherrn Reiner Meutsch zu begrüßen.

Ronny Hülpüsch ließ in einer Zeitreise die letzten 100 Jahre des FSV Revue passieren, in denen der FSV das Schicksal vieler Vereine teilte, ein ewiges Auf und Ab. Von der Amateur-Oberliga ging es runter bis in die C-Klasse. 2014 stand wieder ein Erfolgsjahr auf der Agenda, man wurde Kreispokalsieger und schaffte endlich den Aufstieg in die B-Klasse. Bundesweit erlangte der Ort Kroppach Aufmerksamkeit durch die Damenmannschaft im Tischtennis, die 2000 den Aufstieg in die TT-Bundesliga schaffte, und bereits zwei Jahre später die erste deutsche Meisterschaft feiern konnte. Titel auf Titel konnten errungen werden, neben den deutschen Meisterschaften und Pokalsiegen, konnte sogar die Trophäe des Champion-Siegers in Europa in den Westerwald geholt werden. Der Höhenflug hielt über zehn Jahre an, bis 2013 der Rückzug aus der Bundesliga erfolgte.

Den lautesten Beifall des Abends erhielt Ingelore Saynisch, die Wirtin des Vereinslokals. Hülpüsch bezeichnete sie als „die beste Wirtin der Welt. Sie hätte, solange ihr Mann noch lebte, eine Doppelehe geführt, die mit ihrem Mann, und die mit dem FSV.“

Die Ehrengäste durften dann die Bühne betreten, um ihre Glückwünsche und Grußadressen an den FSV zu überbringen. Ronny Hülpüsch musste Unterstützung erbitten, da er nicht mehr in der Lage war, alle Geschenke, Urkunden, Ehrenteller und Plaketten auf den Arm zu nehmen. Außerdem erhielt er Umschläge mit Geld.

Nach dem Festkommers ist vor dem kölschen Abend, und der hatte es in sich. Dem FSV war es gelungen, einen Kracher der kölschen Musikszene zu verpflichten: „Cat Balou“! Die Band war jeden Cent wert, der in sie investiert wurde. Von der ersten Minute an wurde das proppenvolle Festzelt auf seine Standfestigkeit getestet, die Besucher flippten regelrecht aus. Tanzen, soweit es wegen der Enge ging, Schunkeln, Mitsingen und Hüpfen, jeder tobte sich auf seine Art aus. Mehr Stimmung geht überhaupt nicht, „Cat Balou“ machte es aber auch einen Riesenspaß, der Feiermeute einzuheizen und gab dafür alles. Alles richtig gemacht, FSV Kroppach, von dem Event wird man noch lange reden. wear



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Kommentare zu: Feier-Marathon in Kroppach zum Jubiläum des FSV

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Hospizverein Altenkirchen bietet Sprechstunde zur Beratung an

Kreis Altenkirchen. Dieses Angebot gilt darüber hinaus auch für alle Interessierten der Region. Die Beratung wird durch die ...

Neuer Rasenplatz in Kirchen: Weisweiler-Elf kommt zur Eröffnung

Kirchen. Nach der Umwandlung des alten Tennenplatzes am Kirchener Hardtkopf in einen Naturrasenplatz findet am Samstag, dem ...

Tagesfahrt der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen ging nach Bonn und Königswinter

Katzwinkel-Elkhausen. Am Donnerstag, den 1. August, veranstaltete die Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e. V. bei herrlichstem ...

Krönung in der Muhlau: Scheuerfeld feiert Schützenfest

Scheuerfeld. Schön hergerichtet wurden die Eingänge der Königsresidenzen der neuen Scheuerfelder Schützen-Majestäten für ...

Sommerlager: Harry Potter und die mutigen Pfadfinder

Betzdorf/Altmühlsee. Die Leiterrunde trat als Lehrer auf, vertreten waren hier zum Beispiel Professor Mc Gonagall und Hagrid. ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Weitere Artikel


Nach der Übung der Freiwilligen Feuerwehr Hamm/Sieg folgte ein Einsatz

Hamm (Sieg)/Roth. Vor Ort wurde eine verrauchte Halle vorgefunden in der zwei Personen vermisst wurden. Die ersten Kräfte ...

Sprachkurs besucht den Interkulturellen Garten

Altenkirchen. Zum Abschluss des Intensivkurses Deutsch besuchten die Kursteilnehmer mit ihrer Dozentin den Interkulturellen ...

Einblick ins Versuchslabor der Energieversorgung Mittelrhein

Koblenz/Region. Das Sagen hat hier Christian Jochemich, der das Innovations- und Veränderungsmanagement der EVM leitet. Dass ...

Schützenverein „Im Grunde“ Marenbach feierte neuen Regenten

Oberirsen/Marenbach. Das Schützenfest in Marenbach bildet den Abschluss der Feste in der Region Altenkirchen. Traditionsgemäß ...

Neue Majestäten der Hubertus-Schützenbruderschaft

Birken-Honigsessen. Neuer Schützenkönig der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ist Christof I. (Weitershagen) ...

Ab Montag kommt die Hitze zu uns

Region. Die anrollende Hitzewelle soll laut Deutschem Wetterdienst bis zum kommenden Wochenende anhalten. Die Prognosen erwarten ...

Werbung