Werbung

Nachricht vom 22.07.2019    

Luther-Nachfahre predigte beim „Männersonntag“ in Oberwambach

Ein Luther predigt auf einer Kanzel im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen – eine Besonderheit, die nicht alle Tage passiert. Doch beim jüngsten „Männersonntag“ ist genau das passiert. Deshalb präsentiert sich Jona Luther zunächst auch „erwartungsgemäß“ im Reformatoren-Outfit mit Lutherhut in der Kirche in Oberwambach.

Jona Luther, Nachfahre von Luthers Bruder und ehrenamtliche Prädikant aus Bergneustadt, war in diesem Jahr Festprediger beim kreiskirchlichen Gottesdienst zum „Männersonntag“ in Oberwambach. (Foto: Petra Stroh)

Kreis Altenkirchen. Doch schnell stellte er umgehend klar: „Weg mit der Luther-Verkleidung und ich sage Ihnen: 'hier stehe ich und ich bin anders.' Anders als Martin Luther. Ich bin der Prädikant Jona Luther von der Heilig-Geist-Kirche in Bergisch Gladbach. Und als der will ihnen etwas über Jesu Gleichnis vom hartherzigen Verwalter erzählen!“

Wieder hatte die kreiskirchliche Männerarbeit für „ihren Männersonntag“ einen ganz besonderen Gottesdienst vorbereitet, der diesmal in der Kirchengemeinde Almersbach anderen Kirchenstandort in Oberwambach gefeiert wurde. Neben Prediger Jona Luther wirkten auch die Gemeindepfarrer Joachim Triebel-Kulpe (Almersbach), Hans-Jürgen Volk (Hilgenroth), die Powerstation-Band und Chor (Leitung: Jugendmitarbeiterin Brigitta Ludwig) Organist Klaus-Erich Hilgeroth und Lektorin Gundula Bach-Lindlein mit. Thorsten Bienemann, „Motor“ der kreiskirchlichen Männerarbeitdankte allen Beteiligten und freute sich, dass „so viele meiner Männer“ den Festtag mitfeierten. Ohne die vielen ehrenamtlichen Männer in den Gemeinden, die ihre Gaben so segensreich einbrächten, wäre die Männerarbeit nicht denkbar und so erfolgreich, unterstrich er.


Bienemann gab im Gottesdienst und auch beim anschließenden Empfang im Gemeindehaus Einblicke in die verschiedensten Angebote der Männerarbeit und lud alle Interessierten zum Mitmachen ein. Ortspfarrer Joachim Triebel-Kulpe und der Oberwambacher Ortsbürgermeister Achim Ramseger konnten berichten, dass sich in der Kirchengemeinde,die immerhin über drei Frauengruppen verfügt, gerade ein zartes Pflänzchen der Männerarbeit entwickelt. Bislang einmal im Quartal treffen sich interessierte Männer in Oberwambach und gerne würde man sich häufiger, aber auch mit mehr Beteiligung aus den anderen Kirchspiel-Orten, zusammenfinden.

Als Dankeschön durfte Festprediger Jona Luther neben kulinarischen Westerwälder Spezialitäten auch eine ganz besondere Erinnerung mit nach Hause nehmen. Ein Amberbaum wird demnächst in Bergneustadt an den Reformator Martin Luther (Jona Luther ist ein Nachfahre von Luthers einzigem Bruder Jacob) erinnern und der Baum hat eine enge Verbindung in den Kirchenkreis Altenkirchen. Im Reformationsjubiläums-Jahr 2017 pflanzte Thorsten Bienemann einen Amberbaum in Wittenberg (Aktion 500 Bäume), ein Gegenstück wurde kurz darauf in Daaden gesetzt und nun gibt es einen dritten Baum für den Luther-Nachfahren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Luther-Nachfahre predigte beim „Männersonntag“ in Oberwambach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Die Duisburger Polizei fahndet bundesweit mit Hochdruck nach einem flüchtigen Täter, der am Mittwochnachmittag, 3. Juni, seine von ihm getrennt lebende Frau in Duisburg mit einem Messer attackiert haben soll. Der Mann stammt aus Betzdorf.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.


Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Für zukünftig mehr Flexibilität in der Bebauung sorgte der Ortsgemeinderat Hövels in seiner Sitzung am Mittwoch (3. Juni), als der einstimmige Beschluss gefasst wurde, die Änderung des derzeitigen Bebauungsplanes Siegenthal teilweise vom „Allgemeinen Wohngebiet“ in sogenannte „Mischgebietsflächen“ zu veranlassen.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK hat neuen Kreisgeschäftsführer

Kreis Altenkirchen. Ein wenig verspätet und vorerst ohne großen Bahnhof ist ein Wechsel in der Leitung des DRK-Kreisverbandes ...

Fahndung der Duisburger Polizei: Betzdorfer sticht auf Frau ein

Betzdorf/Duisburg. Die 40-Jährige war mit ihren gemeinsamen fünf Töchtern im Alter von sieben bis 19 Jahren in einem Duisburger ...

VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Weitere Artikel


Kinder lernten im Kurs nachhaltig zu kochen

Nauroth. Momentan ist das Thema „Nachhaltigkeit“ in aller Munde. Was bedeutet das denn überhaupt und wie kann man „nachhaltig ...

Keine heiße Asche in die Mülltonnen geben

Kreis Altenkirchen. Sofern in Haushalten Asche als Abfallprodukt entsteht ist es wichtig, diese erst dann in die Restabfalltonne ...

Von Hachenburg zum Gräbersberg – mit Aussichtsturm und Jöckels Hüttenzauber

Hachenburg. Unsere etwa neun Kilometer lange Wanderstrecke, die auch für Fahrradfahrer sehr gut geeignet ist, führt uns vom ...

Tennisabteilung der ASG Altenkirchen feiert sportliche Erfolge

Altenkirchen. Die erste ASG Herrenmannschaft erspielte sich durch einen hart erkämpften Sieg gegen das Team des TC Horhausen ...

Wolfgang Schumacher ist neuer Ortschef in Seelbach

Seelbach. Wolfgang Schumacher war bereits am 26. Mai von der Bevölkerung der Gemeindeals Nachfolger von Gerd-Rainer Birkenbeul ...

Kreisverband der Jugendfeuerwehr feierte 35. Geburtstag

Kreis Altenkirchen/Emmerzhausen. Nicht nur die 14 Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen, sondern auch eine Jugendwehr ...

Werbung