Werbung

Nachricht vom 28.07.2019    

Tag der offenen Tür: Bei der Feuerwehr ist kein Tag wie der andere

Was macht eigentlich die Freiwillige Feuerwehr, wenn Sie nicht zum Einsatz ausrückt? Und was genau macht sie, wenn Sie zum Einsatz ausrückt?! Hierüber können sich Väter mit Ihren Kindern oder Großväter mit Ihren Enkeln beim Mehrgenerationentag der Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen am 17. August in Kirchen informieren.

Der Männerbeauftragte lädt gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Kirchen ein, hinter die Kulissen zu blicken. (Foto: FFW Kirchen)

Kreis Altenkirchen. Der Männerbeauftragte, Thorsten Bienemann aus Daaden, lädt am 17.08.2019 ab 09:00 Uhr gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Kirchen ein, hinter die Kulissen zu blicken und einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr zu bekommen. Denn hier ist kein Tag wie der andere und der Feuerwehrjob ist wahrhaftig kein Zuckerschlecken. Wer weiß schließlich schon, dass die dem Löschzug Kirchen angegliederte Dekon-Gruppe mit einem modernen Dekon-P Fahrzeug des Bundes für die Dekontamination bei atomaren, biologischen und chemischen Gefahren ausgerüstet ist? Die Kirchener stellen Ihre Fahrzeuge und Gerätschaften für die Einsätze vor und bieten einen Einblick in den Feuerwehralltag.

Besucher haben nicht nur die Möglichkeit, sich das Gerätehaus anzusehen, sondern sich unter fachkundiger Anleitung selbst aktiv zu beteiligen. Die Männer der Freiwilligen Feuerwehr bieten zudem ein vielfältiges Mitmachprogramm für die kleinen Besucherinnen und Besucher und man kann der Feuerwehr bei einer der 4 vorbereiteten Schauübungen über die Schulter sehen. Egal ob Sie sich mit Ihren Kindern die verschiedenen Autos ansehen wollen, sich detailliert für die Arbeit mit der Drehleiter interessieren, oder sich allgemein ein Bild über den Ausrüstungs- und Leistungsstand der Einheit in Kirchen machen wollen – alle sind ganz herzlich willkommen. Auf die Kinder warten viele Geschenke und die Feuerwehr bietet spektakuläre Vorstellungen, ein breites Informationsangebot und jede Menge Unterhaltung für Groß und Klein. Hier schlägt das Feuerwehrherz ein wenig höher und die Feuerwehrmänner zeigen, dass der Feuerwehrjob deutlich mehr bedeutet, als Retten-Löschen-Bergen.

Information und Anmeldung ist möglich beim Männerbeauftragten des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen, Thorsten Bienemann aus Daaden, unter Telefon 02743/930580 oder E-Mail: maennerarbeit-ak@t-online.de (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tag der offenen Tür: Bei der Feuerwehr ist kein Tag wie der andere

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise erste Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, seit Dienstag auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau, ein weiterer wurde am Mittwoch eingeliefert.


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend, 28 Januar 2020, gegen 22.10 Uhr die Glasscheibe einer Terrassentüre eines Wohnhauses in Derschen beschädigt. Der 57-jährige Bewohner lag schlafend auf dem Sofa in seinem Wohnzimmer. Der Mann schreckte auf, als er einen lauten Schlag und das Klirren von Glas hörte.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Mit einer neuen Formation wartet die Karnevalsgesellschaft Horhausen (KG) rechtzeitig zu Beginn der „heißen Phase“ der fünften Jahreszeit auf. Es handelt sich dabei um die Musikgruppe „Horser Querschläger“, die von Michael Grobler (Vorsitzender der KG) ins Leben gerufen wurde.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.




Aktuelle Artikel aus Region


Landrat zu Kreisfeuerwehrinspekteur: Ehrenamt ist die Regel

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Die Entscheidungen in dieser Frage fielen einstimmig, daher macht es keinen Sinn, diese Diskussion ...

Lions-Club Altenkirchen spendet für Jugendfeuerwehr Horhausen

Horhausen. Bei der Übergabe eines symbolischen Schecks im Feuerwehrgerätehaus durch Präsident Maik Baum in Anwesenheit weiterer ...

Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Derschen. Er sprang auf und lief zur Terrassentüre. Er konnte nur noch Umrisse von zwei Personen erkennen, die von seinem ...

A 3: Unfall mit mehreren Fahrzeugen und eine Schwerverletzte

Hümmerich. Bei dem Fahrstreifenwechsel übersah die Fahrerin einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden 37-jährigen Autofahrer, ...

Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal bei der DEHOGA Jugendmeisterschaft

Marienthal/Koblenz. Während die Küche ein dreigängiges Menü aus vorgegebenen Zutaten erstellen, zubereiten und ansprechend ...

Erfolgreiches Jahr für die Ökumenische Stadtbücherei Betzdorf

Betzdorf. In 21 Öffnungsstunden pro Woche sorgen 32 ehrenamtliche Büchereiangestellte für einen reibungslosen Ablauf des ...

Weitere Artikel


Verbraucherzentrale berät: Fernwärme oder eigene Heizungsanlage?

Kreis Altenkirchen. Wärme kann gebrauchsfertig über Rohrleitungen frei Haus geliefert werden – was nach Science Fiction klingt, ...

Mischanlagen von B&K Wäge- und Anlagentechnik sind international gefragt

Hamm/Sieg. Wir als Verlag haben dem kaufmännischen und technischen Betriebsleiter Jens Bensch zwei wichtige Fragen zum Unternehmen ...

Die Krombachtalsperre, Erholungsfläche im hessischen Westerwald

Rehe. Heute (Samstag, 27. Juli 2019) statteten wir der Krombachtalsperre einen Besuch ab. Unser Plan sah eine Familienwanderung ...

Jugendfreizeitlager des SV Wissen an der Aggertalsperre

Wissen. Auf dem landschaftlich schön gelegenen Zeltplatz in Gummersbach-Lantenbach, wurden dierd. 30 Teilnehmer vom Inhaberehepaar ...

Tennis-Herren der WS Neitersen erreichen Saisonziel Klassenerhalt

Neitersen. Die logische 0:21-Niederlage war, neben dem 2:19 am ersten Spieltag gegen Alpenrod, der Tiefpunkt innerhalb der ...

Schützengilde Raubach startete Festumzug

Raubach. Am Samstagabend kamen die Schützen der befreundeten Vereine aus den Kreisen Neuwied und Altenkirchen zu Besuch, ...

Werbung