Werbung

Nachricht vom 29.07.2019    

Stromausfall im Stollen: Feuerwehr probte den Ernstfall

Am Samstag (27. Juli) kam es durch einen Kurzschluss im Verteilerkasten im Schaubergwerk des Kreisbergbaumuseum Sassenroth zu einem Stromausfall im Stollen. Durch die fehlende Beleuchtung bricht bei der Besuchergruppe Panik aus, mehrere Personen werden verletzt. Das war die Ausgangslage für eine Gemeinschaftsübung an der die Feuerwehr Sassenroth und Niederdreisbach zusammen mit dem ASB Düsseldorf teilnahmen.

An der Gemeinschaftsübung nahm die Feuerwehr Sassenroth und Niederdreisbach zusammen mit dem ASB Düsseldorf teil. (Foto: Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf)

Sassenroth. Durch die eintreffende Feuerwehr wurde die Lage erkundet. Der Museumsleiter berichtet, dass durch den Kurzschluss das Licht ausgefallen sei und Besucher in Panik geraden sind. Mehre haben sich hierbei Verletzungen zugezogen.Die Feuerwehren Sassenroth und Niederdreisbach gingen zusammen mit zwei Trupps unter Atemschutz in den Stollenbereich vor, um die Lage weiter zu erkunden und den Notausgang zu öffnen. Danach wurde der gesamte Stollenbereich ausgeleuchtet, damit man zusammen mit dem ASB Düsseldorf die Personenrettung über den Haupteingang und Notausgang beginnen konnte. Diese wurde unter anderem mittels Schleifkorbtrage, Bergetuch und Tragen durchgeführt, was sich im engen Schaubergwerk durchaus aufwendig gestaltete. Die geretteten Personen wurden am Verletztensammelplatz abgelegt und durch den ASB betreut und versorgt.

An der Übung waren 34 Feuerwehrleute, 22 Einsatzkräfte des ASB, 14 Mimen und drei Übungsbeobachter sowie 11 Einsatzfahrzeuge beteiligt. Es war die insgesamt 14. gemeinsame Übung der Feuerwehr Niederdreisbach und dem ASB Düsseldorf. Bei dem abschließenden Grillabend war man sich einig, das Übungsziel erreicht und wiederholt gut zusammen gearbeitet zu haben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Stromausfall im Stollen: Feuerwehr probte den Ernstfall

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Trotz Corona: In Kirchen sind Väter im Kreißsaal weiter erlaubt

Die Angst treibt derzeit viele Schwangere um: Müssen sie wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ansteckungsgefahr etwa alleine in den Kreißsaal und ohne den Beistand des Partners ihr Kind zur Welt bringen? Die Sorge ist berechtigt, immer mehr Kliniken untersagen derzeit den Vätern den Zutritt. Die Antwort aus dem Krankenhaus Kirchen ist eindeutig.




Aktuelle Artikel aus Region


Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


Bahnhöfe Au und Herchen derzeit keine Attraktion: Kritik der Windecker SPD

Windeck/Au (Sieg). Die SPD-Fraktion im Windecker Gemeinderat beantragt, die Bahnhöfe in Au und Herchen durch geeignete Maßnahmen ...

Rollende Raritäten: Oldtimertreffen in Ückertseifen

Niederirsen-Ückertseifen. Auf dem Dorfplatz im Niederirsener Ortsteil Ückertseifen werden am Samstag, dem 10. August, ab ...

Luis aus Helmenzen stellt in Stadtbücherei Hachenburg Bilder aus

Hachenburg. Luis besuchte bis zu den Sommerferien die Schule am Rothenberg in Hachenburg. Stolz präsentierte er seinen Mitschülern ...

Bürgercafé des Bürgervereins Fürthen ist ein voller Erfolg

Fürthen. Der Bürgerverein Fürthen 2018 e.V. freut sich über die rege Teilnahme an dem Bürgercafé. „Dadurch wird das Wir-Gefühl ...

Das Waldfest lockt wieder in den Köttinger Eichenwald

Wissen/Köttingerhöhe. Der Eichenwald „Auf dem Steimel“ im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe bietet alljährlich für die Durchführung ...

Hachenburger Kirmes: Ein Volksfest für Hachenburg ... und die ganze Region

Hachenburg. Die traditionelle Eröffnung der Kirmes auf dem Alten Markt, die Festumzüge und die vielen weiteren Programmpunkte ...

Werbung