Werbung

Nachricht vom 30.07.2019    

„Mein neuer Alter“: RTL II und Det Müller kommen nach Windeck

Ein echtes mobiles Schnäppchen oder ein Albtraum auf vier Rädern? Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist mit vielen Risiken verbunden. Das zeigt die Doku-Soap „Mein neuer Alter“ bei RTL II. Dabei sind die Gründe für den Kauf oder Verkauf eines Autos so unterschiedlich wie einzigartig. In der nächsten Woche macht die Sendung mit Det Müller Station in Windeck.

In „Mein neuer Alter“ sucht RTL II-Autoexperte Det Müller (links) regelmäßig für Zuschauer nach einem günstigen Fahrzeug. (Foto: RTL II)

Windeck. Am Donnerstag, dem 8. August, ab 18 Uhr ist die RTL II-Sendung „Mein neuer Alter“ mit Det Müller zu Gast in Windeck bei Kabelmetal, um einer Windecker Großfamilie zu einem neuen Gebrauchtwagen zu verhelfen.

Familienkutsche gesucht
Hintergrund ist, dass die Familie kein vernünftiges Auto hat, in dem alle neun Familienmitglieder Platz haben. Deshalb kommt Moderator und Gebrauchtwagenexperte Det Müller nach Windeck, um nicht nur ein passendes Modell zu finden, er muss auch im Rahmen der Dreharbeiten vom 5. bis 9. August die fehlenden finanziellen Mittel auftreiben. Geplant ist eine öffentliche Versteigerung, weil die Familie relativ viel Trödel und Antiquitäten besitzt.

Handeln bis zur Schmerzgrenze
In „Mein neuer Alter“ suchen die RTL II-Autoexperten Det Müller, Lina van de Mars und Sidney Hoffmann regelmäßig für Zuschauer nach dem richtigen Fahrzeug. Der Haken: Die Auftraggeber müssen mobil sein, haben aber ein schmales Budget. Also müssen die Gebrauchtwagenexperten oftmals nicht nur handeln bis zur Schmerzgrenze, sondern bei den Autos auch selbst Hand anlegen und sie fit für die Straße machen. (red)



Kommentare zu: „Mein neuer Alter“: RTL II und Det Müller kommen nach Windeck

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.


Rettungshubschrauber im Einsatz: Fahrer bei Unfall im Auto eingeklemmt

Kurz hinter der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen ist es am Dienstag, 11. August, zu einem schweren Unfall gekommen. In einer leichten Kurve waren sich ein LKW, der in Richtung Weyerbusch unterwegs war, und ein PKW in der Gegenrichtung zu nahe gekommen. Der PKW landete im Randstreifen, der Fahrer wurde schwer verletzt.


Made in Eichelhardt: Heimisches Unternehmen produziert Schutzmasken

In wenigen Wochen werden auch in Eichelhardt Schutzmasken produziert: Bei der EPG-Pausa GmbH mit Sitz in Eichelhardt laufen seit einigen Wochen die Vorbereitungen für die Produktion von Mund-Nase-Schutzmasken. Kerngeschäft der Unternehmensgruppe Stolfig Group sind die Fertigungsbereiche Sandguss, Gipsfeinguss und Kokillenguss mit den Materialien Magnesium und Aluminium.


Examen am DRK Krankenhaus Kirchen erfolgreich bestanden

Die Region darf sich über 16 neue Pflegekräfte freuen: Zehn Gesundheits- und Krankenpfleger sowie sechs Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger haben seit wenigen Tagen ihr staatliches Examen in der Tasche. Somit ging für sie die dreijährige Ausbildung an der Schule für Pflegeberufe Kirchen zu Ende.




Aktuelle Artikel aus Region


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

Altenkirchen. "Es herrscht allmählich wieder Normalität." Das sagt Sascha Koch mit Blick auf die Kindertagesstätten (Kitas) ...

Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Das passende Essen an heißen Sommertagen ist der fruchtig-würzige Nudelsalat: Essiggurken und Mandarinen ergeben eine frische ...

Zeugenaufruf nach Vandalismus und Graffiti beim Barbaraturm

Malberg. An einer dort aufgestellten Sitzbank wurden Latten abgerissen, teilweise angekokelt und quer über die angrenzende ...

Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Kreisgebiet. Am Dienstagabend, 11. August, fragten viele Nutzer in den sozialen Netzwerken, ob noch andere vom Stromausfall ...

Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Altenkirchen. Gegen 18.20 Uhr kam es zu der Verkehrsunfallflucht in der Kumpstraße in Altenkirchen. Eine PKW-Fahrerin war ...

Examen am DRK Krankenhaus Kirchen erfolgreich bestanden

Kirchen. Zwar konnte die Verabschiedung in Zeiten der Pandemie nicht wie üblich ablaufen, trotzdem überreichte der Prüfungsvorsitzende, ...

Weitere Artikel


Sportfreunde Schönstein: Alte Herren kürten Tennis-Champ

Wissen. Wie in jedem Jahr wechselten die Alten Herren der Sportfreunde Schönstein wieder für einen Tag die Fußballschuhe ...

Es geht nach Prag: Bildungsfahrt der Jugendpflegen

Betzdorf/Kirchen. Prag ist das Ziel, die Stadt der hundert Türme, Unesco-Denkmal und eine der schönsten Metropolen der Welt: ...

Jubiläum des Wissener Siegtalbades lockte mit buntem Programm

Wissen. Zehn Jahre Hallenbad und 50 Jahre Freibad waren Anlass, die Bevölkerung zu einem kostenlosen Familientag für Sonntag, ...

VfL Oberlahr/Flammersfeld gewinnt Verbandsgemeindepokal

Güllesheim. Die beiden „Hochzeiter“, die Verbandsgemeinden (VG) Altenkirchen und Flammersfeld, veranstalteten in der Woche ...

MANN-Strom, der Ökostromanbieter aus dem Westerwald

Langenbach. Im Jahre 1991 erfolgte die Gründung der MANN Windenergie KG und der Beginn der Aktivitäten im Bereich der erneuerbaren ...

Young- und Oldtimer kommen nach Oberdreis

Oberdreis. Das diesjährige Motto des Treffens ist „Kleinwagenwunderzeit“ und hoffentlich finden neben allen anderen Oldtimern, ...

Werbung