Werbung

Nachricht vom 31.07.2019    

Ferienlager der KLJB Friesenhagen führte ins Mittelalter

Unter dem Motto „Die Ritter der Tafelrunde – Parzival und die Suche nach dem Heiligen Gral“ reiste die KLJB Friesenhagen mit 36 Kindern, 12 Betreuern und 3 Küchenfrauen für zehn Tage ins Zeltlager. Ziel war ein Zeltplatz in Freudenberg am Main, der in unmittelbarer Nähe zum Fluss und gleichzeitig direkt an einem Badesee liegt. Auf der großen Zeltwiese wurde das Lager aufgeschlagen.

Die Teilnehmer im Gruppenfoto. (Fotos: KLJB Friesenhagen)

Friesenhagen. Neben den Zelten für die Teilnehmer und die Betreuer wurde auch ein Küchenzelt aufgebaut, in dem täglich frisch und lecker gekocht wurde. Premiere hatte das neue große Aufenthaltszelt, welches jedoch aufgrund des guten Wetters so gut wie gar nicht genutzt werden musste. Gegessen, gebastelt und gespielt wurde fast ausschließlich unter freiem Himmel.

Das ritterliche Thema wurde am ersten Abend des Lagers in einem Theaterstück von den Betreuern präsentiert und ab dann war die Aufgabe für die Teilnehmer klar: Sie mussten Parzival helfen, den Heiligen Gral zu finden, damit er in die Tafelrunde aufgenommen wird. Hinweise auf das Versteck des Grals konnten sich die Kinder in verschiedenen großen Geländespielen, zu denen zum Beispiel ein Ritterturnier gehörte, erspielen.

Auch ansonsten waren die Aktivitäten im Lager ganz auf die Tafelrunde ausgerichtet. So erkundeten die Lagerteilnehmer bei einer Wanderung die Ruine der Burg Freudenberg und auch der Ausflug nach Würzburg bot neben Freizeit und Shopping eine mittelalterliche Stadtführung. Sogar kulinarisch wurde das Thema aufgegriffen, als bei einem typischen Ritteressen das Besteck einfach mal weggelassen wurde. Außerdem fand eine Nachtwanderung statt, bei der - ganz wie im Mittelalter - nur Fackeln und der Mond den Weg erhellten.



Zusätzlich gab es Kreativangebote wie das Gestalten der Lagerfahne und von Batik Shirts. Weitere typische Elemente eines Zeltlagers wie das Feiern von Gottesdiensten, Schwimmen im Badesee sowie Singen und Spielen am Lagerfeuer durften natürlich auch nicht fehlen.

Am Ende des Lagers wurde der Heilige Gral dann tatsächlich gefunden und mit der tatkräftigen Unterstützung der Teilnehmer wurde das Lager wieder abgebaut.Alle sind wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt und auf dem Speicher des Kindergartens verstaut warten die Zelte jetzt auf ihren Einsatz im nächsten Jahr. Ziel und Zeitpunkt werden auf der Homepage www.kljb-friesenhagen.de rechtzeitig bekanntgegeben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Ferienlager der KLJB Friesenhagen führte ins Mittelalter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Geduld und Ausdauer von Taekwondosportlern wurden belohnt

Oberlahr. Geprüft wurde in den folgenden Bereichen: 1-Schritt-Kampf (Hanbon Gyrugi), Formenlauf (Poomsae), traditionelle ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Weitere Artikel


Neue Netzinfrastruktur im Bereich Daaden ist in Betrieb

Daaden. Der Netzausbau im siebten Ausbaugebiet umfasst unter anderem die Stadt Daaden und die Ortsgemeinde Mauden. Die letztendlich ...

Arbeitsmarkt: Saisonaler Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Neuwied/Altenkirchen. Nach Monaten der Entspannung ist die Zahl der Arbeitslosen in der Region im Juli erstmals wieder leicht ...

Betrunkener fährt Wurstautomaten zu Schrott und randaliert

Willroth. In der Tankstelle hat der stark alkoholisierte Fahrer dann Getränkeflaschen gestohlen und verhalte sich aggressiv, ...

Zweimal nur 4. Platz für Francis Cerny vom RSC Betzdorf

Betzdorf/Pfalz. Auch am Sonntag musste sich die Betzdorfer Fahrerin mit einem weiteren
vierten Platz begnügen. Die Strecke ...

Caritas eröffnet neue Kleiderkammer in Altenkirchen

Altenkirchen. Manch einer hat sich gefragt, wieso die Kleiderkammer der Caritas in der Rathausstraße in Altenkirchen für ...

Von der Sieg bis ans Meer: Siegener Forschungsinstitut hat Geburtstag

Siegen. Dank „Fridays for Future" ist die öffentliche Aufmerksamkeit für den Klimawandel so groß wie noch nie. Das Forschungsinstitut ...

Werbung