Werbung

Nachricht vom 31.07.2019    

Neue Netzinfrastruktur im Bereich Daaden ist in Betrieb

Das siebte Ausbaugebiet, das sich aus den Vorwahlbereichen 02747 und 02743 zusammensetzt, ist nun vollends in Betrieb. Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger können ab sofort die höheren Bandbreiten bei ihrem Anbieter buchen. Die neue VDSL-Technik ermöglicht deutlich höhere Datenübertragungsraten, sodass die Haushalte auf Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zurückgreifen können.

(Foto: Staatskanzlei/Frey)

Daaden. Der Netzausbau im siebten Ausbaugebiet umfasst unter anderem die Stadt Daaden und die Ortsgemeinde Mauden. Die letztendlich nutzbare Übertragungsbandbreite pro Hausanschluss hängt von der Länge der Kupferzuleitung ab, die den Hausanschluss mit dem nahegelegenen Kabelverzweiger verbindet. Je länger die letzte Meile über die Kupferleitung ist, desto stärker ist die Dämpfung der Mbit-Rate. Die individuellen Verfügbarkeiten pro Hausanschluss können Interessierte bei den bekannten Telekommunikationsunternehmen anfragen.

Landrat Michael Lieber, der von Beginn an das Breitbandprojekt begleitete, blickt auf die letzten Monate zurück: „Wir stellen die Ampel auf Grün, sodass nun mehr als 1.000 Haushalte im Bereich Daaden die neue Breitbandinfrastruktur nutzen können. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt allen Projektverantwortlichen und den Fördergeldgebern zu verdanken. Ein solch umfangreiches Ausbauprojekt birgt auch immer wieder Herausforderungen, die wir aber dank einer guten Zusammenarbeit mit Bund, Land, Deutsche Telekom und den Kommunen bewältigen konnten.“



Die zuständige Tiefbaufirma hat im Vorwahlbereich 02743 knapp 5 Kilometer Tiefbauarbeiten durchgeführt. Hinzu kommen die Errichtung von 16 Multifunktionsgehäusen und die Anbindung mittels 12,6 Kilometer Glasfaserkabel. „Ich freue mich, dass die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf nun auf das schnelle Internet zurückgreifen können. In Zukunft möchten wir auch die restlichen Bereiche in der Verbandsgemeinde weiter ausbauen, um die Zukunftsfähigkeit und Attraktivität der Region zu sichern. Insbesondere die Versorgung der heimischen Gewerbebetriebe mit direkten Glasfaserhausanschlüssen ist uns ein besonderes Anliegen“, kommentiert abschließend Bürgermeister Wolfgang Schneider.

Das Ausbauprojekt wird zu 50 Prozent durch Bundesmittel und 40 Prozent durch Landesmittel realisiert. Das Breitbandprojekt umfasst insgesamt ein Kostenvolumen von mehr als 13 Millionen Euro. (PM)


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Netzinfrastruktur im Bereich Daaden ist in Betrieb

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Mit der Naturschutzinitiative das FFH-Gebiet "Leuscheider Heide" erleben

Hasselbach. "Immo Vollmer zählt zu den besten Kennern dieses europäischen Schutzgebietes. Wir sind dankbar, dass er uns dieses ...

"Pflegebedürftig – Wer zahlt was?" - Informationsveranstaltung der VG Kirchen

Kirchen. Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es und wie werden diese finanziert? Kann ich mir Pflege überhaupt leisten? ...

Bauern- und Winzerverband: Ernte in RLP leidet unter extremer Trockenheit

Koblenz. Bei weiter anhaltender Trockenheit ist regional mit Einbußen von 50 Prozent bis zu Totalverlusten zu rechnen. Bei ...

Waldbrand zwischen Alsdorf und Schutzbach: Erst nachmittags, dann abends wieder

Alsdorf/Schutzbach. Der trockene Sommer mit hohen Temperaturen auf der einen Seite und ersehntem, aber (bislang) ausbleibendem ...

Siebenjährige Back-Fee: Matilda aus Katzwinkel hat ihren Traumberuf im Visier

Katzwinkel. Quasi seit Matilda Knott aus Katzwinkel sich zurückerinnern kann, hegt sie den Wunsch, später einmal Bäckerin ...

Betzdorf: 14-Jährige bei Unfall leicht verletzt, Verursacher begeht Unfallflucht

Betzdorf. Der Fahrer des Pkws begann ein Überholmanöver, als sich die Radfahrerin links einordnete, wodurch es zum Zusammenstoß ...

Weitere Artikel


Arbeitsmarkt: Saisonaler Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Neuwied/Altenkirchen. Nach Monaten der Entspannung ist die Zahl der Arbeitslosen in der Region im Juli erstmals wieder leicht ...

Betrunkener fährt Wurstautomaten zu Schrott und randaliert

Willroth. In der Tankstelle hat der stark alkoholisierte Fahrer dann Getränkeflaschen gestohlen und verhalte sich aggressiv, ...

Steinbusch-Anlage in Wissen: Heimische Betriebe arbeiten mit

Wissen. Aus gegebenem Anlass weisen die Stadt und die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen darauf hin, dass bei den Bauarbeiten ...

Ferienlager der KLJB Friesenhagen führte ins Mittelalter

Friesenhagen. Neben den Zelten für die Teilnehmer und die Betreuer wurde auch ein Küchenzelt aufgebaut, in dem täglich frisch ...

Zweimal nur 4. Platz für Francis Cerny vom RSC Betzdorf

Betzdorf/Pfalz. Auch am Sonntag musste sich die Betzdorfer Fahrerin mit einem weiteren
vierten Platz begnügen. Die Strecke ...

Caritas eröffnet neue Kleiderkammer in Altenkirchen

Altenkirchen. Manch einer hat sich gefragt, wieso die Kleiderkammer der Caritas in der Rathausstraße in Altenkirchen für ...

Werbung