Werbung

Nachricht vom 03.08.2019    

Drei Wildunfälle in wenigen Tagen

Die Betzdorfer Polizei informiert aktuell über drei Wildunfälle in den letzten Tagen. Zwei Mal – bei Kirchen-Freusburg und Rosenheim – kollidierten PKWs jeweils mit Rehen, ein weiterer PKW kollidierte in Herdorf mit einem Wildschwein.

Betzdorf/Region. Gleich drei Wildunfälle nahm die Betzdorfer Polizei in den letzten Tagen auf und informiert darüber aktuell per Pressemitteilung:

• Am Mittwoch (31. Juli) befuhr ein 56-Jähriger gegen 22.05 Uhr mit seinem PKW die Bundesstraße B 62 bei Kirchen-Freusburg in Richtung Siegen, als ihm ein Reh vor das Fahrzeug lief. Es kam zur Kollision, der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

• Am Freitag (2. August) gegen 5.40 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit seinem PKW die Hellertalstraße in Herdorf-Sassenroth, als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief und mit dem Fahrzeug zusammenstieß. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von 250 Euro, das Wildschwein verendete an der Unfallstelle.



• Ebenfalls am Freitag (2. August) kam es am späten Abend zu einem Wildunfall auf der Landesstraße L 288 bei Rosenheim. Einer 22-jährigen PKW-Fahrerin lief hier ein Reh vor den Wagen. Es kam zum Zusammenstoß. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Ausbau B62 und K106 in Wallmenroth: Arbeiten liegen deutlich vor der Zeit

Wallmenroth. „Die sind fleißig“: Der Wallmenrother schaute den Asphaltierungsarbeiten zu. Und er meinte damit die Mitarbeiter ...

Flucht war zwecklos

Erfolgloser Fluchtversuch
Dierdorf. Am frühen Montagabend befuhren Polizeibeamte im Rahmen der Streife die Burgstraße in ...

Missbrauch von Kindern: Prozess vor dem Amtsgericht Altenkirchen erneut "geplatzt"

Altenkirchen. Im ersten Termin hatte Rechtsanwältin Swetlana Rosenzweig aus Koblenz, die den Angeklagten vertritt, versucht, ...

Weitere Artikel


Deftig, saftig, exotisch: „Food Days“-Premiere in Altenkirchen

Altenkirchen. Erstmals veranstaltet der Aktionskreis Altenkirchen die „Food Days - Das Streetfood Festival“ in der Kreisstadt. ...

Landesbetrieb Mobilität: 32 Auszubildende starten ins Berufsleben

Koblenz/Region. 32 junge Frauen und Männer haben beim Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz eine Ausbildung begonnen. ...

VG-Rat Flammersfeld: Ottmar Fuchs geht in den Ruhestand

Flammersfeld. Während der eigentlichen Sommerpause tagte der Verbandsgemeinderat Flammersfeld am Donnerstag (1. August) im ...

Konzert im Gedenken an Chorleiter Martin Ramroth

Wirges. Seit einiger Zeit treffen sich die Chormitglieder und Ehemaligen von EXtraCHORd zu Probephasen, um das Konzert vorzubereiten. ...

Da ist Musik drin: Kreisvolkshochschule bietet Cajón-Kurs

Altenkirchen. Am Freitag, 23. August startet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Musikkurs „Trommeln auf der Kiste“. ...

Eine Welt ohne Zinsen: Wie legt man derzeit Geld an?

Altenkirchen. „Eine Welt ohne Zinsen – was bedeutet das für mich und mein Vermögen?“ Diese Frage treibt viele Sparer und ...

Werbung