Werbung

Nachricht vom 01.04.2010    

Atemschutzübung im Besucherbergwerk Bindweide

Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner war ganz schön außer Atem. Er hatte nämliich in Feuerwehrmontur an der Übung der Feuerwehr Steinebach im Besucherbergwerk Bindweide teilgenommen. Diese Übung erfreut sich großen Interesses weit über die Grenzen hinaus.

Steinebach. Seit 1995 werden im Besucherbergwerk Bindweide in Steinebach Übungen unter Atemschutz durchgeführt. Inzwischen hat sich die von der Feuerwehr Steinebach organisierte Übung zu einem Dauerbrenner entwickelt. Feuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen sind ebenso anzutreffen wie Feuerwehr aus dem Westerwald-Kreis. Kürzlich konnten Wehrführer Thomas Theis und dessen Stellvertreter Klaus Dieter Ahrenhold rund 60 Angehörige der Feuerwehr und des DRK Elkenroth in Steinebach begrüßen.
Brandmeister Benjamin Nell und Löschmeister Tobias Beichler oblag die Organisation dieser Übung, die wieder einmal reibungslos und zügig ablief.
Hintergrund dieser Übung ist die Tatsache, dass die Feuerwehrleute per Dienstverordung verpflichtet sind, einmal im Jahr entweder einen Einsatz unter Atemschutz durchgeführt zu haben oder eine vergleichbare Tätigkeit. Das Besteigen des Notausganges 93 Meter senkrecht nach oben wird als solche vergleichbare Tätigkeit gesehen. Nach der Einfahrt mit der Grubenbahn, die an diesem Tag freundlicherweise von Karl Weller und Werner Becker vom Team des Besucherbergwerk gesteuert wurde, beginnt der Aufstieg mit angeschlossenem Atemschutzgerät. Der Aufstieg läuft dabei über mehrere Podeste. Das Ganze wird nur erhellt durch die mitgeführten Helm- beziehungsweise Handlampen. In aller Regel haben die Trupps die 93 Meter nach 15 Minuten überwunden.
MdL Thorsten Wehner, SPD, wollte sich davon ebenfalls ein Bild machen und lief mit Feuerwehrausrüstung ebenfalls mit. Er zeigte sich beeindruckt und sprach von einer einmaligen Erfahrung.
Michael Böhmer und Rebecca Weyrich sorgten dann dafür, dass die Wehrleute sich nach dieser Anstrengung im Feuerwehrhaus mit einem reichhaltigem Menu stärken konnten.
xxx
Thorsten Wehner beim Erreichen des Notausstieges auf der Bindweide. Fotos: Feuerwehr Steinebach


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Atemschutzübung im Besucherbergwerk Bindweide

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Spende für Ahrweiler: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein hilft

Wissen. In Erinnerung an die sehr freundliche Aufnahme durch diese Gesellschaft und das mittelalterliche Flair dieser Stadt ...

Selbacher Backes erstrahlt in neuem Glanz

Selbach. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance ...

Die Kleine Pechlibelle ist Libelle des Jahres 2022

Region. Libellen als Augentiere haben ein viel differenzierteres Farbensehen als wir Menschen. Sie haben viel mehr Farbrezeptoren ...

Sonderpreis der Ministerpräsidentin für „Projekt „Lebenslust trotz(t) Krebs“

Neuwied. Die Vorstandsmitglieder hatten ihre 29 Gruppen dazu aufgerufen, zum Thema LEBENSLUST einen kurzen Videoclip zu drehen. ...

Helfende Hände gesucht: Der Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer

Region. “Helfende Hände zum Markieren unserer Wanderwege gesucht!“, so titelt der Westerwald-Verein e. V. bei seiner Suche ...

Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Weitere Artikel


Brancheninitiative Metall ist auf Kurs

Kreis Altenkirchen. Die Brancheninitiative Metall (BIM) der Wirtschafts-Förderungs-Gesellschaft Kreis Altenkirchen (WFG) ...

Trainingsauftakt für Triathlon-Novizen

Staudt/Westerwald. Der Startschuss ist gefallen: Fast 60 Bewerbungen verzeichneten die RSG Montabaur und die Westerwald Bank ...

Freude am Singen - "Haste Töne"

Betzdorf-Bruche. Der Gospelchor "Haste Töne" befindet sich derzeit in intensiver Vorbereitung auf die Premiere des neuen ...

Neues Leben im Wildenburger Hof

Friesenhagen-Crottorf. Es ist kein Aprilscherz, der Landgasthof Wildenburger Hof öffnet heute, 1. April die Türen für die ...

50-jähriges Arbeitsjubiläum bei der Dalex

Wissen. Einmal Dalexianer, immer Dalexianer – dieser Satz passt zu Ulrich Pirzenthal, der sein 50-jähriges Arbeitsjubiläum ...

Aprilscherz: Prinzenproklamation im Frühling

Fensdorf. Der Aprilscherz im AK-Kurier sorgte für viel Spaß, sogar für Kontrollfahrten nach Fensdorf und für Anrufe. Der ...

Werbung