Werbung

Nachricht vom 03.08.2019    

Faire Nachwuchskicker bei Pro90 mit Horst Köppel

Der ehemalige Fußballnationalspieler und Bundesligatrainer Horst Köppel brachte in der mittlerweile siebten Auflage seiner Pro90-Fußballschule bestes Wetter mit ins perfekt präparierte Kirchener Molzbergstadion. Nachdem alle 26 Spieler mit einem kompletten Trikotsatz, einem Ball, einer Sporttasche und einer Trinkflasche ausgerüstet wurden, startete die erste Trainingseinheit.

Der frühere Fußballnationalspieler und Bundesligatrainer Horst Köppel (hinten rechts) brachte bestes Wetter mit ins Kirchener Molzbergstadion. (Foto: privat)

Kirchen. Der ehemalige Fußballnationalspieler und Bundesligatrainer Horst Köppel brachte in der mittlerweile siebten Auflage seiner Pro90-Fußballschule bestes Wetter mit ins perfekt präparierte Kirchener Molzbergstadion. Die insgesamt 26 teilnehmenden Kinder zwischen 6 und 13 Jahren zahlten die tollen Bedingungen wieder einmal mit viel Engagement ihrerseits zurück.

Turniere sind die Highlights
Nachdem alle Spieler mit einem kompletten Trikotsatz, einem Ball, einer Sporttasche und einer Trinkflasche ausgerüstet wurden, startete die erste Trainingseinheit. In altersgerechten Gruppen zielten die Vormittagsprogramme von Horst Köppel und seinen beiden Trainern Philipp Köppel und Peter Eisel darauf ab, eine individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen in den Aufgabenkreisen Motorik, Koordination, Technik, Taktik sowie fußballspezifischer Kondition und Konzentration zu ermöglichen. An den Nachmittagen stand stets ein Turnier an, in dem die verschiedenen Altersgruppen dann gemischt wurden. An dieser Stelle gibt es keinen Unterschied zwischen einem 6-jährigen Talent und einem 30-jährigen Nationalspieler – die Turniere sind die Highlights. „Die Kinder setzten bei den Spielen am Nachmittag nicht nur die Trainingsinhalte des Vormittags bemerkenswert um, sondern fielen in diesem Jahr –trotz ihres Ehrgeizes - besonders auch in den Bereichen Teamgeist und Fairness sehr positiv auf“, attestierte Pro90-Trainer Peter Eisel.

Positive Erinnerungen
Nach vier intensiven Tagen im Molzbergstadion und der letzten Elfmeterentscheidung des Abschlussturnieres hieß es dann Abschied zu nehmen. „Seid ihr froh, dass es vorbei ist?“, fragte Philipp Köppel am Ende und erhielt ein einstimmiges „Nein!“ zur Antwort. Mit diesem schönen Feedback traten Horst und Philipp Köppel den Heimweg nach Mönchengladbach zufrieden an. Ob es im nächsten Jahr die achte Auflage der Pro90-Fußballschule in Betzdorf/Kirchen geben wird, machen die beiden von der Nachfrage abhängig. Auflage 7 bleibt davon unberührt auf jeden Fall in positiver Erinnerung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Faire Nachwuchskicker bei Pro90 mit Horst Köppel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Patienten mit Verdacht auf Corona-Virus in Siegener Krankenhaus

In Siegen gibt es möglicherweise erste Patienten mit dem Corona-Virus. Das berichtete die Siegener Zeitung. Demnach liegt ein Mann, der auf Geschäftsreise in China war, seit Dienstag auf der Isolierstation im Kreisklinikum in Weidenau, ein weiterer wurde am Mittwoch eingeliefert.


Auf der Couch eingeschlafen – plötzlich stehen mutmaßliche Einbrecher am Fenster

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend, 28 Januar 2020, gegen 22.10 Uhr die Glasscheibe einer Terrassentüre eines Wohnhauses in Derschen beschädigt. Der 57-jährige Bewohner lag schlafend auf dem Sofa in seinem Wohnzimmer. Der Mann schreckte auf, als er einen lauten Schlag und das Klirren von Glas hörte.


Kreisfeuerwehrinspekteur: Kreisfeuerwehrverband bezieht Position

Mit großer Sorge blickt der Kreisfeuerwehrverband (KFV) auf die aktuelle Entwicklung in Bezug auf das Amt des höchsten Feuerwehrmanns im Kreis Altenkirchen, dem Kreisfeuerwehrinspekteur. Das wird deutlich in einer Mitteilung des KFV vom Mittwochmorgen. Daraus geht auch hervor, dass sich die Feuerwehren im Kreis eine zügige Entscheidung wünschen.


„Horser Querschläger“: Neue Formation der KG Horhausen startet

Mit einer neuen Formation wartet die Karnevalsgesellschaft Horhausen (KG) rechtzeitig zu Beginn der „heißen Phase“ der fünften Jahreszeit auf. Es handelt sich dabei um die Musikgruppe „Horser Querschläger“, die von Michael Grobler (Vorsitzender der KG) ins Leben gerufen wurde.


Feuerwehr bei Brand eines Spänebunkers 24 Stunden im Einsatz

Rund 24 Stunden waren die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain beim Brand eines Spänebunkers in Elben im Einsatz. Zunächst waren die Feuerwehren aus Steinebach und Kausen am Montag gegen 10.29 Uhr alarmiert worden. Schnell zeigte sich, dass der Einsatz deutlich mehr Kräfte, als in den beiden Einheiten vorhanden, binden würde.




Aktuelle Artikel aus Sport


Sportler der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf wurden geehrt

Daaden. Die Organisation hatte wie schon im vergangenen Jahr die Sachbearbeitern der Verbandsgemeinde, Anna-Lena Trapp übernommen ...

Kirchener U12-Faustballer ohne Satzverlust Landesmeister

Kirchen/Holzappel. Im ersten Spiel konnte man dem Titel gegen den Mitfavoriten aus Dörnberg schon ein gutes Stück näherkommen. ...

JSG Betzdorf/Gebhardshain holt Vizemeisterschaft in den Westerwald

Gebhardshain. Gegen Trier stand es nach den Eingangsdoppeln 1:1 . In den entscheidenden Spitzeneinzeln mussten sich Anna ...

Erfolgreiche Teilnahme am 3. Werdorfer Weihnachtsturnier

Gebhardshain. Mit von der Partie war als „Routinier“ Stephanie Becker. Erstmalig nahmen die Nachwuchsspieler Joshua Trapp ...

Kämpferische Leistung des SSV95 Wissen nicht belohnt

Wissen. Vor dem Spiel waren die Worte „Sieg“ und „Niederlage“ für den Aushilfs-Mannschaftsverantwortlichen Christian Hombach ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

Weitere Artikel


DFB-Ehrenamtspreis: Noch bis Ende August bewerben!

Frankfurt/Region. Ohne sie läuft der Laden nicht. Knapp zwei Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich im Fußball. ...

Tragischer Unglücksfall: Frau von Traktor überrollt

Neunkhausen. Am heutigen Nachmittag (3. August) kam es gegen 15 Uhr zu einem tragischen Unglücksfall, bei dem eine 54-jährige ...

Wohnungsbrand in Altenkirchen - Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

Altenkirchen. Der Löschzug Altenkirchen wurde am Samstagnachmittag (3. August), gegen 15.12 Uhr, von der Leitstelle Montabaur ...

Sportfreunde Schönstein: Zum 100. Geburtstag ins Kulturwerk

Wissen-Schönstein. 100 Jahre alt werden die Sportfreunde Schönstein in diesem Jahr. Und das wird gebührend gefeiert. Einen ...

VG-Rat Flammersfeld: Ottmar Fuchs geht in den Ruhestand

Flammersfeld. Während der eigentlichen Sommerpause tagte der Verbandsgemeinderat Flammersfeld am Donnerstag (1. August) im ...

Landesbetrieb Mobilität: 32 Auszubildende starten ins Berufsleben

Koblenz/Region. 32 junge Frauen und Männer haben beim Landesbetrieb Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz eine Ausbildung begonnen. ...

Werbung