Werbung

Region |


Nachricht vom 05.04.2010    

Unfallfahrerin hatte keinen Führerschein mehr

Eine Schwerverletzte und drei Leichtverletzte sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstag, 1. April, in der Koblenzer Straße in Wissen. Die Unfallverursacherin hätte garnicht fahren dürfen - sie hatte keinen Führerschein mehr.

Wissen. Eine 45-jährige Pkw-Fahrerin aus Wissen befuhr am Donnerstag, 1. April, 17.30 UHr, die Koblenzer Straße in Wissen aus Richtung Nisterbrück kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte/Im Kreuztal und wollte an der Einmündung zur Blähaustraße nach links in diese abbiegen. Dabei übersah sie eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Roth, die mit ihrem Fahrzeug aus Richtung Stadtmitte kam. Trotz eines Bremsmanövers der 31-jährigen konnte ein Zusammenstoß nicht vermieden werden.
Bei dem Unfall wurden die 31-jährige sowie deren 14-jähriger Beifahrer leicht, die beiden Beifahrerinnen im Alter von 14 und 25 Jahren im Pkw der 45-jährigen Frau wurden schwer beziehungsweise leicht verletzt.
Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 9000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die 45-Jährige nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Sie muss nun mit einer weiteren Anzeige rechnen. Gegen die Fahrzeughalterin wird eine gesonderete Anzeige wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.



Kommentare zu: Unfallfahrerin hatte keinen Führerschein mehr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Ortseingang von Pracht soll verschönert werden

Pracht. Der Ortseingang Pracht soll im Bereich Einmündung "Am Hang" und Einmündung "Schulstraße" verschönert werden. ...

Reservisten halfen bei Altkleidersammlung

Mudersbach/Wissen/Daaden. Die Unterstützung der Altkleidersammlung des DRK Mudersbach ist fester Bestandteil der heimischen ...

Jugendfeuerwehr sorgt für saubere Umwelt

Katzwinkel. Auch dieses Jahr beteiligte sich die Jugendfeuerwehr Katzwinkel an der traditionell stattfindenden Dorfsäuberung.
Erstmals ...

Siegperle wanderte an Nahe und Lahn

Kirchen. Mit jeweils 45 Wanderfreunden war der Volkssportverein "Siegperle" aus Kirchen in den letzten Tagen mit dem Bus ...

Musikschule erfolgreich bei Wettbewerben

Kreis Altenkirchen. Sehr zufrieden mit den Ergebnissen ihrer Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Wettbewerb "Jugend ...

Talsohle im Handwerk scheint durchschritten

Koblenz. Die Geschäftslage der Handwerkswirtschaft im Kammerbezirk Koblenz ist besser als im Landesdurchschnitt. Die Ergebnisse ...

Werbung