Werbung

Nachricht vom 09.08.2019    

Verwaltungsspitze begrüßte neue Auszubildende der VG Altenkirchen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde begrüßte die Spitze der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Bürgermeister Fred Jüngerich, der stellvertretende Büroleiter Lothar Walkenbach und der erste Beigeordnete Heinz Düber die neuen Auszubildenden. Die jungen Leute werden in den unterschiedlichsten Bereichen ausgebildet, von der Erzieherin bis zu Mitarbeitern der Wasserwerke. Als Besonderheit macht ein Auszubildender die Ausbildung zum Erzieher.

Die neuen Azubis freuen sich auf ihre Aufgaben. Foto: kkö

Altenkirchen. Am Freitag, 9. August, hatten die Auszubildenden der Verbandsgemeinde einen besonderen Termin, als sie von der Verwaltungsspitze willkommen geheißen wurden. Fred Jüngerich, Bürgermeister der VG und der stellvertretende Büroleiter Lothar Walkenbach begrüßten die Neuen. Jüngerich ging darauf ein, dass es im Bereich der öffentlichen Verwaltung eine Vielzahl von Arbeitsplätzen gebe. In diesem Jahr beginnen ein Erzieher, eine Fachkraft für Wasserversorgung, eine Fachkraft für Abwasserentsorgung sowie mehrere Verwaltungsfachangestellte ihre Ausbildung. Hinzu kommen zwei Beamtenanwärter, die zum Termin nicht erscheinen konnten. Des Weiteren beginnen sechs Berufspraktikantinnen das Anerkennungsjahr zur Erzieherin.

Jüngerich konnte den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versichern, dass die Übernahme nach der Ausbildung das Ziel Aller sei. Dies, so Jüngerich weiter, hat in 38 Jahren, die ich bei der VG tätig bin immer geklappt. Weiter ging Jüngerich auf die bevorstehende Fusion mit der VG Flammersfeld ein, aus der sich natürlich neue Herausforderungen entwickeln. Es handelt sich dann um die größte Verbandsgemeinde im Landkreis Altenkirchen.

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fanden den Weg zur Verbandsgemeinde meist über ein Schulpraktikum oder, wie bei Erzieherinnen und Erziehern, über die Tätigkeit im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Jüngerich gab zu verstehen, dass heute eine Verwaltung anders geführt würde als zu der Zeit, in der er seinen Dienst begonnen habe. Wir sind eine Service- und bürgernah orientierte Verwaltung und wollen das auch nach der Fusion bleiben. Dazu brauchen wir motivierte junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für das nächste Ausbildungsjahr (Beginn, 1. August 2020) können Bewerbungen noch bis zum 25. September (2019) eingereicht werden. Informationen hierzu findet man auf der Webseite der Verbandsgemeinde www.vg-altenkirchen.de. Nach der Fusion werden die Ausbildungsplätze in den beiden Rathäusern angeboten. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verwaltungsspitze begrüßte neue Auszubildende der VG Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.




Aktuelle Artikel aus Region


Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Täglich eine Folge „Superwurm & Haiko“ für Kinder auf Youtube

Seit 1. April finden die Kinder täglich ab 7.15 Uhr ein neues Video von „Superwurm & Haiko“ HIER im gleichnamigen YouTube-Kanal.
Die ...

Weitere Artikel


Die Wiedbachtaler Sportfreunde laden zum Tennis-Sommerfest

Neitersen. Die Tennisabteilung der Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen (WSN) feiert am Samstag und Sonntag, dem 31. August ...

Friesenhagener CDU setzt auf mehr Bürgernähe

Friesenhagen. Der CDU-Ortsverbandsvorstand in Friesenhagen tagte erstmals unter seinem neuen Vorsitzenden Matthias Mockenhaupt. ...

Spatenstich für 35 neue Bauplätze in Nauroth

Nauroth. An einem schönen und flachen Fleckchen Erde entstehen 35 neue Bauplätze: Die Ortsgemeinde Nauroth erschließt das ...

Ende der Atomkraft: Kühlturm in Mülheim-Kärlich gefallen

Mülheim-Kärlich. Ministerpräsidentin Dreyer und Umweltministerin Höfken war es wichtig, diesem historischen Ereignis beizuwohnen. ...

Unwetter ziehen von Westen heran

Region. Ab dem heutigen Nachmittag (9. August) ziehen von Westen und Südwesten her teils kräftige Gewitter auf. Damit einhergehend ...

Brand einer Lagerhalle in Kirchen: Rund 130 Kräfte im Einsatz

Kirchen-Wehbach. Zu einem Großbrand rückten Einsatzkräfte der Feuerwehr am Donnerstag (8. August) in den Kirchener Stadtteil ...

Werbung