Werbung

Nachricht vom 10.08.2019    

Furchtlose Ferienkinder fliegen lautlos wie der Milan

An zwei Tagen in den Sommerferien hatte der Segelflugclub SFC Betzdorf-Kirchen insgesamt 30 Kinder aus den Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen zu Gast auf dem Flugplatz in Katzwinkel. Flieger um Flieger zog die 180 PS starke dunkelrote „Husky“ mit Leichtigkeit in wenigen Minuten auf die Ausklinkhöhe von 600 Metern über dem Flugplatz. Direkt nach dem Ausklinken wurde das Fluggeräusch fast unhörbar und der Flug wurde sanfter.

Viele der Kinder kommen nahezu jedes Jahr wieder und lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen, lautlos wie ein Raubvogel zu fliegen. (Foto: SFC)

Katzwinkel. An zwei Tagen in den Sommerferien hatte der Segelflugclub SFC Betzdorf-Kirchen insgesamt 30 Kinder aus den Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Kirchen zu Gast auf dem Flugplatz in Katzwinkel. Sie wollten im Rahmen der Kinder-Ferienspaßaktionen der Jugendpflege beider Verbandsgemeinden mit den großen weißen Fliegern des SFC in die Luft gehen, um lautlos wie ein Milan zu fliegen und ohne Motor im Aufwind zu steigen. Angst hatten die Mädchen und Jungen im Alter von 11 bis 16 Jahren dabei nicht, obwohl beim Erklären und Anziehen der automatischen Fallschirme doch fragende Blicke in Richtung Pilot und Eltern gingen. Aber nachdem alles erklärt war, der Schirm fest am Körper angeschnallt war und die erfahrenen Pilotinnen und Piloten die Instrumente und Steuerorgane der Flieger erläutert hatten, behielten doch die Neugierde und Vorfreude die Oberhand.

Ein echter Teamsport
Wer noch nicht an der Reihe war, konnte sich zeigen lassen, wie das Schleppseil, das Motormaschine und Segler während des Flugzeugschlepps verbindet, eingeklinkt wird oder wie der SFC in der Vereinswerkstatt ein Oldtimersegelflugzeug restauriert. Fleißig halfen die Kinder auch beim Zurückschieben der bis zu 20 Meter großen und 360 bis 420 Kilogramm schweren Segler zum Startplatz und erfuhren so, dass Segelfliegen ein echter Teamsport ist.

Eine neue Perspektive
Flieger um Flieger zog die 180 PS starke dunkelrote „Husky“ mit Leichtigkeit in wenigen Minuten auf die Ausklinkhöhe von 600 Metern über dem Flugplatz. Direkt nach dem Ausklinken wurde das Fluggeräusch fast unhörbar und der Flug wurde sanfter. Schon direkt nach dem Abheben, und dann erst recht mit zunehmender Flughöhe, lernten die Kinder, die Erde und ihre Heimat aus einer ganz neuen Perspektive kennen: Alles am Boden wurde kleiner. Sie erkannten, wieviel Wald es in der Region gibt, wieviel Wald geschädigt ist und in Braun statt in sattem Grün erscheint. Und dass es gar nicht so einfach ist, aus 600 Metern Höhe das eigene Zuhause am Boden zu finden, obwohl man fast genau darüber fliegt.

Freude und Begeisterung
Die lautlosen Flüge dauerten je nach Aufwinden zwischen 15 und 60 Minuten, genug Zeit, um sich an die neue Sehweise zu gewöhnen und das lautlose Gleiten zu genießen. Nach der sanften Landung auf dem Gras der Piste hatten die Kinder dann wieder festen Boden unter den Füßen und tauschten mit ihren Freunden dann strahlend die neuen Erfahrungen und Gefühle aus. Da gab es viel zu berichten, was man alles gesehen hatte und was man während des Fluges gefühlt hatte. „Die Freude und Begeisterung der Kinder ist für die Piloten immer wieder eine besondere Belohnung, auch wenn sie schon viele Hundert oder Tausend Flugstunden im Segler hinter sich haben, das steckt an und motiviert ungemein“, schreibt der SFC dazu per Pressemitteilung.

2020 geht es weiter
Viele der Kinder kommen nahezu jedes Jahr wieder und lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen, lautlos wie ein Raubvogel zu fliegen. Der SFC nimmt an den Kinder-Ferienspaßaktionen von Anbeginn teil, und das nun schon im 36. Jahr. Der Verein freut sich jetzt schon auf die Kinder im nächsten Jahr. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Furchtlose Ferienkinder fliegen lautlos wie der Milan

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Namen sind bekanntlich Nachrichten: Die siebten "AK Ladies Open" haben nach Meldeschluss Gesichter bekommen. Das Tennisturnier vom 23. Februar bis 1. März im Burgwächter-Matchpoint auf der Altenkirchener Glockenspitze ist mit 25.000 US-Dollar dotiert.


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Viel Elan und Engagement für die Stadt Wissen und das gesamte Wisserland spürte man beim 26. Kaufmannsessen am Abend des 14. Februars. Ein Hauch von Aufbruch unter dem Motto „in Gemeinschaft bekommen wir das hin“ lag in der Luft. Noch mehr Lust auf Wissen und das Wisserland zu machen, war der Tenor des Abends, der auch mit vielen begeisterungswürdigen Ideen der Gäste zusätzlich bereichert wurde.


Wanderungen in Kirchen wegen Sturmschäden abgesagt

Die Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeinde Kirchen teilt mit, dass zwei geführte Wanderungen wegen der Folgen des Sturmtiefs „Sabine“ abgesagt werden müssen. Zudem wird aktuell vor Spaziergängen und Wanderungen in Teilen der Verbandsgemeinde gewarnt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

Altenkirchen. Am Samstag, 15. Februar, startete für die Alekärjer Narren die heiße Phase des Karnevals in der Kreisstadt. ...

„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Wissen. Am Samstag, 15. Februar, machte die Karnevalsgesellschaft Wissen das Kulturwerk zum Narrentempel. Die Gesellschaft ...

MGV „Zufriedenheit“ startet mit besonderem Engagement in 2020

Wissen. Wurden in den vergangenen Jahren dem Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe nach und nach die vom Verein ...

KG Oberlahr zündet auf Prunksitzung Feuerwerk der guten Laune

Oberlahr. Die KG Oberlahr hatte am Freitag, 14. Februar, zu ihrer großen Prunksitzung eingeladen. Mehrere hundert Besucher ...

Gutes tun am „Freiwilligen-Mitmach-Tag“ der VG Betzdorf-Gebhardshain

Betzdorf. Dieser bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, egal ob alt oder jung, aber auch Unternehmern bzw. ...

Malberg feiert Karneval mit Prunksitzung, Umzug und mehr

Malberg. Sitzungspräsidentin Lisa Bruckhoff führt durch das bunte Programm aus Sketch, Tanz und Musik. Karten gibt es im ...

Weitere Artikel


Church Trail in Köln: Ein Lauf von Kirche zu Kirche

Köln. Ein Lauferlebnis der etwas anderen Art bietet der Church Trail des DJK Sportverbands-Diözesanverband Köln e.V. am Donnerstag, ...

"Mit mir nicht" - Gemeinsam gegen falsche Polizeibeamte

Koblenz. Seit Februar 2018 beschäftigt sich eine Ermittlungsgruppe der Kriminaldirektion Koblenz mit solchen Verfahren. Allein ...

„Wir brauen, Sie schauen“ – ein Erfolgsrezept der Hachenburger Brauerei

Hachenburg. Viele der 20.000 Gäste entdecken dabei gleichzeitig die Schönheit unseres Westerwaldes, der ihnen bis dato noch ...

Automobilzulieferer PTM GmbH aus Nauroth: Insolvenzverfahren beantragt

Nauroth/Betzdorf. Die PTM GmbH aus Nauroth hat am Donnerstag (8. August) Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. ...

Guter Tag: Erweiterte DRK-Rettungswache in Kirchen eingeweiht

Kirchen. Viele Gäste aus Politik, Kirche und Wirtschaft waren gekommen, um an der Einweihung der Erweiterung und dem Umbau ...

Spatenstich für 35 neue Bauplätze in Nauroth

Nauroth. An einem schönen und flachen Fleckchen Erde entstehen 35 neue Bauplätze: Die Ortsgemeinde Nauroth erschließt das ...

Werbung