Werbung

Nachricht vom 11.08.2019    

Forstrevier informiert: Wer sind „die Borkenkäfer“?

Von Förster Frank Krause

In unseren Wäldern leben viele verschiedene Borkenkäferarten. Manche leben an Buchen, manche an Kiefern, viele Arten haben es jedoch auf die Baumart Fichte abgesehen. Sie folgen den Fichten-Terpenen - einem besonderen Duft, den geschwächte und kranke Bäume abgeben.

Der wichtigste Schädling, der Buchdrucker, hat sein Gangsystem erfolgreich ausgebildet. Fotos: Frank Krause

Anhausen. Die Borkenkäfer müssen nicht lange suchen, denn durch die Trockenheit des vergangenen und auch dieses Sommers sind nahezu alle Fichten geschwächt - ein gefundenes Fressen für die Borkenkäfer. Als Pionierkäfer entern sie als erste den kranken Baum.

Wie Bohrer fressen sich die nur fünf Millimeter großen Borkenkäfer durch die Rinde (= Borke) und legen Brutkammern an, in denen die Weibchen nach der Paarung ihre Eier ablegen. Ihr Handwerkszeug sind die extra scharf gezackten Kiefer. Unter der Rinde entwickeln sich die Larven und raspeln Larvengänge ins Holz. Dabei unterbrechen sie die Saftleitungen der bereits angeschlagenen Fichte, wodurch ihre Zersetzung beschleunigt wird.

Sechs Wochen nach der Eiablage ist die nächste Generation herangewachsen - geschlechtsreif und flugfähig. Sie nimmt wiederum Witterung nach kränkelnden Fichten auf, um sie anzubohren. Monokulturen sind ein gefundenes Fressen.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Forstrevier informiert: Wer sind „die Borkenkäfer“?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Caritas Betzdorf: Aktionswoche der Schuldnerberatung

Betzdorf. Je nach Altersgruppe können sie die Belastung und Spannungen innerhalb des Haushaltes weder erfassen noch einordnen, ...

Neuer Kita-Bedarfsplan: „Wir brauchen Betreuung vor Ort“

Altenkirchen. Alles neu macht der Mai? Nein, im kommenden Jahr ist es der Juli, wenn das neue Kindertagesstätten-Gesetz in ...

Besucherbergwerk Grube Bindweide öffnet an Pfingsten

Betzdorf. Die Besucher erwartet an den Pfingsttagen eine Museumsführung im Über-Tage-Bereich des Besucherbergwerks und eine ...

Weitere Artikel


Dank vieler Baumspenden: Streuobstwiese an der Wissener Siegpromenade wächst

Wissen. Das war nochmal ein Stück Stadtjubiläum, wozu Wissens Stadtbürgermeister Berno Neuhoff an die Wissener Siegpromenade ...

Absperrpfosten für mehr Sicherheit in Pracht aufgestellt

Pracht. Unterhalb vom Kindergarten im Bereich Fest- und Bolzplatz wurden vier rot-weiße Absperrpfosten aufgestellt. Mit der ...

„Stille Töne“: Trio Poesie mit neuem Programm im Atelier von Volker Vieregg

Altenkirchen. Kunst, Musik, Poesie – diese Mischung verspricht einen wunderbaren und entspannten Abend im Atelier des Künstlers ...

Wanderer der DJK Jahnschar im Wildenburger Land

Mudersbach. In die nähere Umgebung führte der Weg die Abteilung Kultur und Wandern der DJK Jahnschar Mudersbach: Start und ...

50 Jahre Wildpark Bad Marienberg – Festakt und Gaudi

Bad Marienberg. Demzufolge pilgern Familien, Gruppen und Schulklassen auf das weitläufige Gelände, um sich ein Stück Natur ...

Spender und Sponsoren gesucht: Trumler-Station bittet um Hilfe

Birken-Honigsessen/Wolfswinkel. Die Eberhard-Trumler-Station in Wolfswinkel bei Birken-Honigsessen bedankt sich per Pressemitteilung ...

Werbung