Werbung

Region |


Nachricht vom 23.08.2007    

Ganztagesschule gut gestartet

Erst vor drei Tagen hatte sie ihren Betrieb aufgenommen und schon konnten die Verantwortlichen guten Gewissens von einem guten Start sprechen - mit Beginn des neuen Schuljahres wartet die St. Martin-Grundschule in Elkenroth mit einem umfassenden Ganztagesangebot auf. 69 von 124 Schülerinnen und Schülern nehmen dieses Angebot wahr - eine erfreulich hohe Frequenz wie Schulleiter Lothar Meutsch und Bürgermeister Konrad Schwan am Mittwoch zufrieden feststellten.

ganztagesschule Mensa

Elkenroth. Bevor die Ganztagesschule in Elkenroth ihren Betrieb aufnehmen konnte, waren allerdings einige bauliche Veränderungen notwendig, die, so Schulleiter Lothar Meutsch zufrieden, bis auf den Aufzug für Behinderte rechtzeitig abgeschlossen werden konnten. Man habe von Anfang an großen Wert darauf gelegt, die Eltern sachlich darüber zu informieren, was das Ganztagesangebot leisten könne und was nicht.
Und das Angebot kann einiges leisten. So gibt es eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung durch Lehrkräfte, den Kindern steht ein Ruheraum zur Verfügung und da ist dann noch eine ganze Reihe von Arbeitsgemeinschaften, die von den Kindern gut angenommen werden. Und auch das Essen in der Mensa, das von den Eltern gezahlt wird (2,40 Euro pro Mahlzeit) - für sozial Benachteiligte (1,50, zum Teil nur 1 Euro pro Mahlzeit) gibt es einen Zuschuss -, schmeckt den Schülern. Es wird von einem Hunsrücker Catering-Unternehmen geliefert. Die Schüler der ersten beiden Klassen werden an den Tischen bedient, die größeren holen sich ihre Mahlzeit selbst am Tresen ab.
Was die AGs betrifft, so kann sich das Angebot sehen lassen. Das gibt es Leichtathletik, Ball-, Lauf- und Staffelspiele, naturwissenschaftliche Experimente, Malen und Basteln, aber auch Konzentrationsspiele und Entspannungsübungen und Tänze aus aller Welt, eine Chor-AG ist ebenso dabei wie Lern-, Brett- und Gesellschaftsspiele oder kreatives Gestalten mit Ton, Fußball, Tennis und Blockflötenunterricht, sinnvolles Lernen am PC wird vermittelt und ein Leseclub stößt ebenfalls auf erfreulich großes Interesse.
Alles in allem bietet die St. Martin-Grundschule ein Komplettangebot - ohne dass die, die am "regulären" Schulbetrieb teilnehmen, darunter zu leiden hätten, betont Meutsch. Um 16 Uhr ist dann auch für die Ganztagesschule "Feierabend", die Schüler werden schon kurz darauf vom Schulbus abgeholt und in zum Teil außerhalb liegende Gemeinden gebracht. Denn das Ganztagesangebot (von Montag bis Donnerstag) gilt natürlich auch für Kinder, die nicht in Elkenroth zuhause sind, und einige Eltern, berichtet Meutsch, haben dies auch genutzt.
Der große Vorteil des Ganztagesangebots: Die Eltern können besser kontrollieren, was ihre Sprösslinge in der Schule gemacht haben, die Lehrer bekommen einen besseren Überblick über den Leistungsstand ihrer Schützlinge. Dabei hätten nicht nur Kinder aus eher sozial schwachen Verhältnissen ihren Platz in der Ganztagesschule gefunden, sondern alle Bevölkerungsschichten seien repräsentiert, weiß Meutsch.
Bürgermeister Konrad Schwan, der von Fachbereichsleiter bei der VG-Verwaltung, Martin Becker, und dem Sachbearbeiter Schulen, Frank Menzel, begleitet wurde, sähe es gerne, wenn sich Vereine mehr in das nachmittägliche Programm der Schule einbringen und sich und ihre Angebote den Kindern vorstellen würden. Diese Chance werde leider noch zu wenig genutzt, sagte Schwan. (rs)
xxx
In der Mensa gibt´s für die Ganztagesschüler ein leckeres Essen. Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Ganztagesschule gut gestartet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


Vereine, Artikel vom 22.02.2020

Kinderkarneval in Katzwinkel

Kinderkarneval in Katzwinkel

Am Freitag, 21. Februar, hieß es wieder Katzwinkel, Glück Auf!!! Der Kinderkarneval am Freitag nach Altweiber ist aus Katzwinkel nicht mehr wegzudenken. Aber ohne das Engagement von Janine Würden, Carmen Wäschenbach und Katja Wilhelm wäre so eine Sitzung nicht zu stemmen. Da sind sich auch die Kinder einig, die fleißig wochenlang für Ihre Auftritte geübt hatten. Die viele Arbeit sollte sich bezahlt machen. Mit großen Applaus und dreimal „Katzwinkel, Glück Auf“ erschallte es mehrfach donnernd vom begeisterten Publikum.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Am Freitag, 21. Februar, war es wieder soweit. Oberlahr war das „Mekka“ der Karnevalisten aus nah und fern. Die Tanzgruppen und Musikzüge aus der Region, aber auch aus dem Nachbarbundesland NRW, kamen auch in diesem Jahr wieder gerne nach Oberlahr. Es ist mittlerweile für viele der Aktiven ein „Freundschaftstreffen“.




Aktuelle Artikel aus Region


Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

Weitere Artikel


Schaltkasten wurde umgefahren

Wissen. Hoher Schaden - etwa 2000 Euro - entstand, als am Mittwoch, 22. August, in der Zeit zwischen 14 und 19 Uhr, auf dem ...

Scheunenfest in Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Das Scheunenfest des MGV "Glück Auf" Steckenstein verspricht ein "Schönwetterfest" zu werden, ...

Henning Schröder verabschiedet

Kreis Altenkirchen/Wissen. Landrat Michael Lieber brachte es auf den Punkt: "Er hat mehr als seine Pflicht getan." Gemeint ...

Keller und Straßen unter Wasser

Weyerbusch/Mehren/Flammersfeld. Als am Mittwochmorgen, 22. August, die ersten Bürger zur Arbeit fahren wollten, packte einige ...

"BMP" machte in Berod mächtig Dampf

Berod. Bereits in Leuzbach hatte bei einer Benefiz-Veranstaltung der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth "BMP" gezeigt, ...

"Sauber in den Herbst" heißt das Motto

Betzdorf. Wie in den vergangenen Jahren findet auch 2007 ein "Dreckwegmachtag" in Betzdorf statt. Wälder, Wiesen und Auen ...

Werbung