Werbung

Nachricht vom 09.04.2010    

3-Dörfer-Heimatverein zog positive Bilanz

Der 3-Dörfer-Heimatverein Isert-Racksen-Nassen zog in seiner Jahresversammlung eine positive Bilanz. Wermutstropfen: Die Theatergruppe hat personelle Probleme. Als Vorsitzender des Vereins wurde Wolfgang Hörter einstimmig wiedergewählt.

Isert. Zur Jahreshauptversammlung des 3-Dörfer-Heimatvereins konnte Vorsitzender Wolfgang Hörter eine große Anzahl des 150 Mitglieder starken Vereins begrüßen. Hörter bedankte sich für die Unterstützung durch die vielen Helfer bei den Veranstaltungen 2009. Er bedauerte, dass es bisher nicht gelungen sei, wieder mit der Theatergruppe aufzutreten. Durch das altersbedingte Ausscheiden einiger Laienschauspieler und berufliche Veränderungen sei man im Moment nicht in der Lage dazu.
Schriftführer Detlef Sühnhold erinnerte in seinem Geschäftsbericht an die Veranstaltungen im Jahr 2009. Er erwähnte besonders die Aktionen des Vereins zum Jubiläum des Westerwaldsteiges, den 3-Dörfer-Leckerbissen sowie die Fahrt nach Thüringen. Kassierer Georg Horn konnte über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichten. Versammlungsleiter Friedhelm Höller leitete die Teilneuwahlen des Vorstandes ein. Wolfgang Hörter wurde zur Wahl des 1. Vorsitzenden vorgeschlagen und von der Versammlung ohne Gegenstimme für die nächsten zwei Jahre gewählt. Hörter führt den Verein nun schon seit dem Gründungsjahr 1982. Georg Horn kandidierte nach über
14 Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr für das Amt des 1. Kassierers. Hier wurde Matthias Hassel vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Wiederwahl gab es beim Schriftführer Detlef Sühnhold und bei der Beisitzerin Edelgard Weis.
Die Kasse wird im nächsten Jahr von Gisela Schäfer und Helga Hörter geprüft.
Neben dem 3-Dörfer-Leckerbissen am 21. und 22. August plant der Verein an Fronleichnam einen Familienwandertag. Ebenfalls wird ein Ausflug an die Lahn unternommen. Hier kann alternativ mit dem
Boot die Lahn erkundet werden, oder eine Rad- oder Wanderung unternommen werden. Neben einem gemütlichen Abend im Oktober ist geplant, eine Ferienaktion für Kinder und Erwachsene durchzuführen.
Für die jahrelange Tätigkeit im Vorstand bedankte sich der Vorsitzende bei Georg Horn mit einem Buchgeschenk. Ein Blumenpräsent gab es für Elisabeth Lenski, die sich jeden Freitag um 18 Uhr mit der Nordic-Walking-Gruppe trifft. Die Gruppe wächst stetig und Neueinsteiger sind Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Mit einer Diaschau über die Ereignisse des letzten Jahres beendete Thomas Müller die Jahresversammlung.
xxx
Foto: Wolfgang Hörter und Elisabeth Lenski.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: 3-Dörfer-Heimatverein zog positive Bilanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Wehner: Praxisnahe Lösungen für Erosionsschutz


Erosionsschutz darf nicht die Landwirtschaft gefährden!

Region. Thorsten Wehner, Mitglied im Landwirtschaftsausschuss ...

DSL-Ausbau in der Gemeinde Windhagen

Windhagen. Nun ist es soweit. Die Inbetriebnahme von DSL-Anschlüssen in der Gemeinde Windhagen hat begonnen. Bisher aufgetretene ...

Minister Bruch: Alle Beteiligten sollen an einen Tisch

Siegenthal/Kleehahn. Der rheinland-pfälzische Innenminister Karl-Peter Bruch hat durchaus Verständnis für die Anliegen der ...

Drei Schwerverletzte bei Unfall nahe Kausen

Kausen. Am Donnerstag, 8. April, 20.33 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahranfängerin in der Gemarkung Kausen die L 288 aus Richtung ...

SSV Eichelhardt blickte auf erfolgreiches Jahr zurück

Eichelhardt. Zufrieden scheinen die Mitglieder des SSV Eichelhardt mit der Vorstandsarbeit im Jahre 2009 gewesen zu sein, ...

Kreismusikschule freut sich über einen Flügel

Altenkirchen. Über einen zusätzlichen Flügel freuen sich die Schülerinnen und Schüler der Musikschule des Kreises Altenkirchen. ...

Werbung