Werbung

Nachricht vom 19.08.2019    

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Am Sonntag, den 25. August 2019 ist der Jugendkammerchor der Singschule Koblenz unter der Leitung von Manfred Faig um 17 Uhr zu Gast in der Michaelskirche in Kirchen. Es ist zugleich das letzte Konzert unter der Leitung des Regionalkantors in der Region, da er ab dem 1. Januar 2020 Domkapellmeister am Eichstätter Dom wird. Beim Konzert in Kirchen erklingen Werke unterschiedlicher Komponisten und Epochen.

Am Sonntag, den 25.08.2019 ist der Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen. (Foto: Jugendkammerchor)

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche und seine Konzerte in den Koblenzer Kirchen. Regelmäßig konzertiert er aber auch an verschiedenen Kulturinstitutionen der Stadt Koblenz. und engagiert sich bei zahlreichen musikalischen Projekten und Benefizveranstaltungen. Nationale Chorfahrten, u.a. nach Berlin, Hamburg, Leipzig, München und Passau, und internationale Konzertreisen, zuletzt nach Estland, Bosnien und Herzegowina, Italien, Spanien und Frankreich, sowie die Teilnahme an großen Chorfestivals und Wettbewerben sind fester Bestandteil eines abwechslungsreichen Chorlebens.

Nach ihrer CD "Jauchzet und Frohlocket" mit Liedern zur Advents- und Weihnachtszeit produzierte der Jugendkammerchor in 2015 eine CD mit Volksliedern. In der Kategorie gemischter Stimmen erhielt der Chor einen 1. Preis beim Chorwettbewerb der SR-Freunde und erreichte zuletzt zwei Erstplatzierungen auf den Horbacher Chortagen. Zurzeit tragen über 40 Stimmen den Chor.

Manfred Faig erhielt seine erste musikalische Ausbildung am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Schon als Gymnasiast war er ein gefragter Kammermusik-Partner für Sänger und Instrumentalisten. Nach dem Abitur studierte er am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Staatlichen Hochschule für Musik in München katholische Kirchenmusik. In Edgar Krapp, Christoph Amtmann und Roderich Kreile fand er maßgebliche Lehrer für seine Schwerpunkte Orgel, Klavier und Chorleitung. Studien am Salzburger Mozarteum sowie Meisterkurse bei den Professoren Daniel Roth (Orgel) und Eric Ericson (Chorleitung) rundeten seine Ausbildung ab.

Seit Januar 1997 ist er Regionalkantor in Koblenz. Aus einer umfassenden Chortradition kommend, hat er als Organist und Kantor an der Liebfrauenkirche mit großem Erfolg eine vielschichtige Chorarbeit begründet: Den Chor und das Vokalensemble der Liebfrauenkirche, sowie die Kinder- und Jugendchöre der Singschule an der Liebfrauenkirche, welche von ihm im Januar 2009 ins Leben gerufen wurde.

Mittlerweile singen über 100 Kinder im Vorchor, Kinderchor und Knabenchor und fast 40 Jugendliche in der Mädchenkantorei und Jugendkammerchor. Den Schwerpunkt seiner Chorarbeit sieht Manfred Faigin der Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen durch die Auseinandersetzung mit Musik und Religion. Manfred Faig konzertiert regelmäßig als Organist, Pianist und Dirigent. Er war von 2001 bis 2006 Leiter des Koblenzer Bach Chores und leitet seit August 2008 den Kammerchor Collegium Vocale Koblenz.

Manfred Faig wird auf der Eggert-Stahlhuth Orgel Werke unterschiedlicher Komponisten spielen.Der Eintritt zum Konzert ist frei. Am Ausgang der Kirche wird um eine Spende für die dringend notwendige Außensanierung der Pfarrkirche St. Michael gebeten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Seit mehr als einem Jahr wartet die Führung der Feuerwehren auf eine Entscheidung. Am 27. November 2018 wurde Dietmar Urrigshardt in den Ruhestand verabschiedet. In der Festveranstaltung zu diesem Anlass wurde die Frage der künftigen Führung bereits angesprochen. Landrat i. R. Michael Lieber sagte damals zu, dass die Einrichtung einer hauptamtlichen Stelle geprüft werde. Nun wird es ernst: Matthias Theis, stellvertretender KFI und mit der Wahrnehmung der Aufgabe beauftragt, bat um seine Entpflichtung.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Holocaust Gedenkabend mit Liedern, Gedichten und persönlichen Schicksalen

Limbach. Der Abend wird zum einen von Dr. Peter Thomas gestaltet. Mit Gedichten von Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber, ...

Kunstforum Westerwald stellt im Kulturhaus Hamm aus

Hamm. 14 Künstlerinnen und Künstler stellen Öl-, Aquarell- und Acrylbilder, Tonplastiken, Holzskulpturen und Drahtskulpturen ...

Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Weitere Artikel


Konstituierende Sitzung des Verbandsgemeinderates Wissen

Wissen. Mit jeweils großer Mehrheit wurden Ulrich Marciniak, Wissen zum Ersten Beigeordneten, Ullrich Jung, Wissen zum Beigeordneten ...

Kirmes-Besucher in Niederfischbach trotzen dem Regen

Niederfischbach. Wie immer hatten die Mitglieder des Organisationsvereins U.N.S. (Unterhaltung und Spaß in Niederfischbach) ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Wer hat den Baum angesägt?

Betzdorf. Am Sonntagnachmittag (18. August) fiel ein Ahornbaum auf den Betzdorfer Drosselweg und blockierte diesen. Dazu ...

Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Ein Fünfer pro Klick für den Kreisfeuerwehrverband

Kreisgebiet. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen hat es in die Endrunde geschafft: Er gehört zu den 14 Initiativen, Gruppierungen ...

Fruchtiges Jubiläum: Obstbauverein Katzwinkel feierte 100. Geburtstag

Katzwinkel. Schon 100 Jahre besteht der Obstbauverein Katzwinkel e.V. Am Samstag (17. August) feierte der Verein in der Obstplantage ...

Werbung