Werbung

Nachricht vom 19.08.2019    

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Am Sonntag, den 25. August 2019 ist der Jugendkammerchor der Singschule Koblenz unter der Leitung von Manfred Faig um 17 Uhr zu Gast in der Michaelskirche in Kirchen. Es ist zugleich das letzte Konzert unter der Leitung des Regionalkantors in der Region, da er ab dem 1. Januar 2020 Domkapellmeister am Eichstätter Dom wird. Beim Konzert in Kirchen erklingen Werke unterschiedlicher Komponisten und Epochen.

Am Sonntag, den 25.08.2019 ist der Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen. (Foto: Jugendkammerchor)

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche und seine Konzerte in den Koblenzer Kirchen. Regelmäßig konzertiert er aber auch an verschiedenen Kulturinstitutionen der Stadt Koblenz. und engagiert sich bei zahlreichen musikalischen Projekten und Benefizveranstaltungen. Nationale Chorfahrten, u.a. nach Berlin, Hamburg, Leipzig, München und Passau, und internationale Konzertreisen, zuletzt nach Estland, Bosnien und Herzegowina, Italien, Spanien und Frankreich, sowie die Teilnahme an großen Chorfestivals und Wettbewerben sind fester Bestandteil eines abwechslungsreichen Chorlebens.

Nach ihrer CD "Jauchzet und Frohlocket" mit Liedern zur Advents- und Weihnachtszeit produzierte der Jugendkammerchor in 2015 eine CD mit Volksliedern. In der Kategorie gemischter Stimmen erhielt der Chor einen 1. Preis beim Chorwettbewerb der SR-Freunde und erreichte zuletzt zwei Erstplatzierungen auf den Horbacher Chortagen. Zurzeit tragen über 40 Stimmen den Chor.

Manfred Faig erhielt seine erste musikalische Ausbildung am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen. Schon als Gymnasiast war er ein gefragter Kammermusik-Partner für Sänger und Instrumentalisten. Nach dem Abitur studierte er am Richard-Strauss-Konservatorium und an der Staatlichen Hochschule für Musik in München katholische Kirchenmusik. In Edgar Krapp, Christoph Amtmann und Roderich Kreile fand er maßgebliche Lehrer für seine Schwerpunkte Orgel, Klavier und Chorleitung. Studien am Salzburger Mozarteum sowie Meisterkurse bei den Professoren Daniel Roth (Orgel) und Eric Ericson (Chorleitung) rundeten seine Ausbildung ab.

Seit Januar 1997 ist er Regionalkantor in Koblenz. Aus einer umfassenden Chortradition kommend, hat er als Organist und Kantor an der Liebfrauenkirche mit großem Erfolg eine vielschichtige Chorarbeit begründet: Den Chor und das Vokalensemble der Liebfrauenkirche, sowie die Kinder- und Jugendchöre der Singschule an der Liebfrauenkirche, welche von ihm im Januar 2009 ins Leben gerufen wurde.

Mittlerweile singen über 100 Kinder im Vorchor, Kinderchor und Knabenchor und fast 40 Jugendliche in der Mädchenkantorei und Jugendkammerchor. Den Schwerpunkt seiner Chorarbeit sieht Manfred Faigin der Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen durch die Auseinandersetzung mit Musik und Religion. Manfred Faig konzertiert regelmäßig als Organist, Pianist und Dirigent. Er war von 2001 bis 2006 Leiter des Koblenzer Bach Chores und leitet seit August 2008 den Kammerchor Collegium Vocale Koblenz.

Manfred Faig wird auf der Eggert-Stahlhuth Orgel Werke unterschiedlicher Komponisten spielen.Der Eintritt zum Konzert ist frei. Am Ausgang der Kirche wird um eine Spende für die dringend notwendige Außensanierung der Pfarrkirche St. Michael gebeten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

In der Nacht von Sonntag, 24. Mai, auf Montag, 25. Mai, wurden von bislang noch nicht bekannten Tätern zwei hochwertige Pkw in Betzdorf entwendet. Bei mindestens einem der Fahrzeuge nutzten sie die Keyless-Go-Funktion aus. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Bach-Chor: Kantatengottesdienst zu Pfingsten in der Martinikirche

Siegen. Im Zentrum steht die Bachkantate BWV 74 „Wer mich liebet, der wird mein Wort halten". Zu Gast ist Pfarrerin Annette ...

Der Umweltkompass 2020 ist da

Dierdorf. Der Umweltkompass für die gesamte Region Westerwald erfreut sich jährlich einer großen Nachfrage. „Er bietet einen ...

Freudentag in Enspel: Der Stöffel-Park ist endlich wieder geöffnet

Enspel. Die Wiedereröffnung hat sich anscheinend auch im weiteren Umfeld des Westerwaldes herumgesprochen, denn einige Autokennzeichen ...

Buchtipp: „Eifeljugend im Speckmantel“ von Wolfgang Süß

Norderstedt/Dierdorf. Es ist erstaunlich, wie viele Synonyme Heranwachsende in der Eifel für Penis und Masturbation kennen. ...

„Waterloo – The ABBA Show“ kommt in die Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des ...

Weitere Artikel


Konstituierende Sitzung des Verbandsgemeinderates Wissen

Wissen. Mit jeweils großer Mehrheit wurden Ulrich Marciniak, Wissen zum Ersten Beigeordneten, Ullrich Jung, Wissen zum Beigeordneten ...

Kirmes-Besucher in Niederfischbach trotzen dem Regen

Niederfischbach. Wie immer hatten die Mitglieder des Organisationsvereins U.N.S. (Unterhaltung und Spaß in Niederfischbach) ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Wer hat den Baum angesägt?

Betzdorf. Am Sonntagnachmittag (18. August) fiel ein Ahornbaum auf den Betzdorfer Drosselweg und blockierte diesen. Dazu ...

Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Ein Fünfer pro Klick für den Kreisfeuerwehrverband

Kreisgebiet. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen hat es in die Endrunde geschafft: Er gehört zu den 14 Initiativen, Gruppierungen ...

Fruchtiges Jubiläum: Obstbauverein Katzwinkel feierte 100. Geburtstag

Katzwinkel. Schon 100 Jahre besteht der Obstbauverein Katzwinkel e.V. Am Samstag (17. August) feierte der Verein in der Obstplantage ...

Werbung