Werbung

Nachricht vom 19.08.2019    

Kirmes-Besucher in Niederfischbach trotzen dem Regen

Ausnahmezustand am vergangenen Wochenende in Niederfischbach. Leider hatte es in diesem Jahr auch die größte Straßenkirmes im Oberkreis wettermäßig nass erwischt. Trotzdem ließen sich viele Besucher aus Nah und Fern nicht davon abhalten, die traditionelle Kirmes zu besuchen. Am Dienstag geht dann das Kirmesmänsch in Flammen auf und symbolisiert damit das Ende der Straßenkirmes.

Besucher aus Nah und Fern ließen sich nicht davon abhalten, die traditionelle Kirmes in Niederfischbach zu besuchen. (Foto: ma)

Niederfischbach. Wie immer hatten die Mitglieder des Organisationsvereins U.N.S. (Unterhaltung und Spaß in Niederfischbach) die Kirmes organisiert und trugen am Samstagabend das Kirmesmänsch durch den Ort, begleitet von den Musikern des TUS Germania Fischbacherhütte. Der neue Ortsbürgermeister Dominik Schuh, selbst Mitglied des U.N.S. durfte zum ersten Mal den Fassanstich vornehmen und damit die 459. Kirmes eröffnen. Nach dem Fassanstich sorgte anschließend die Band UnArt bei den Besuchern für gute Stimmung und Feierlaune.

Der Sonntag gehörte vor allem den Familien. Das traditionelle Bällerennen hatte wie immer Mengen von Zuschauern angelockt. Große und kleine Besucher bummelten durch die Straßen, bewunderten die teils gigantischen Fahrgeschäfte,besuchten die Stände mit Leckereien und Getränken, die unter anderem von vielen der örtlichen Vereine betrieben wurden und wurden musikalisch unterhalten durch DJ Hansi. Die Föscher Pfadfinder der DPSG (Deutsche Pfadfindergesellschaft) konnten in diesem Jahr in ihrem „Weingarten“ mit einem ganz besonderen Jubiläum aufwarten. Seit 50 Jahren verkaufen die Jungs und Mädchen der DPSG in der Weinbude den beliebten Moselwein.

Am Montag und Dienstag ist die letzte Gelegenheit noch einmal die Kirmes zu besuchen, bevor das Kirmesmänsch in Flammen aufgeht und damit das Ende der Straßenkirmes symbolisiert. (ma)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Kommentare zu: Kirmes-Besucher in Niederfischbach trotzen dem Regen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Die Liberalen des FDP-Kreisverbandes Altenkirchen trafen sich am 15. Februar zum Kreisparteitag mit turnusmäßigen Neuwahlen des gesamten Vorstands. Der langjährige Vorsitzende, Christof Lautwein, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde der langjährige Stellvertreter, Christian Chahem aus Altenkirchen einstimmig gewählt.




Aktuelle Artikel aus Region


Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Jetzt bewerben: Girls' Day bei der Polizei in Betzdorf

Betzdorf. Eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung ist das Ziel von Girls'Day und Boys'Day. "Der Tag setzt seit ...

Grundschüler lernen Leben im Rollstuhl kennen

Betzdorf. Herr Holzem berichtete den Schülern über sein Leben vor seinem Unfall als junger Mann und wie er es danach schaffte, ...

Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Altenkirchen. Natürlich dreht sich im bundesdeutschen Gesundheitssystem alles ums liebe Geld. Das DRK-Verbundkrankenhaus ...

Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Herdorf. Neue Mannschaft – altbewährtes Karnevalfest. Der Eventspezialist OKAY-Veranstaltungen tritt in den Hintergrund und ...

Weitere Artikel


Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Wer hat den Baum angesägt?

Betzdorf. Am Sonntagnachmittag (18. August) fiel ein Ahornbaum auf den Betzdorfer Drosselweg und blockierte diesen. Dazu ...

Spendenübergabe in der „Tagespflege Giebelwald“

Kirchen. Aufgebaut wurde der Sonnenschirm direkt vorder Haustür der Tagespflege. „Vorher mussten wir auf diesem Areal immer ...

Heavenly Force Cheerleader boten Probetraining

Altenkirchen. Die Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule war am Sonntag (18. August) fest in der Hand der Heavenly Force. ...

Konstituierende Sitzung des Verbandsgemeinderates Wissen

Wissen. Mit jeweils großer Mehrheit wurden Ulrich Marciniak, Wissen zum Ersten Beigeordneten, Ullrich Jung, Wissen zum Beigeordneten ...

Jugendkammerchor der Singschule Koblenz zu Gast in Kirchen

Kirchen. Der Jugendkammerchor Koblenz ist wohl bekannt für die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Liebfrauenkirche ...

Heim-Premiere: VfB Wissen empfängt FSV Salmrohr

Wissen. Darauf haben Fans und Freunde des VfB Wissen lange gewartet: Nach über 21 Jahren bestreitet der Traditionsverein ...

Werbung