Werbung

Kultur |


Nachricht vom 11.04.2010    

"De Plaat" brachte das "Kulturwerk" zum Beben

Die vierte Confus-Bandparty war ein Erlebnis. Nicht zuletzt, weil es gelungen war, die Kölner Kultband um Jürgen Zeltinger an die Sieg zu holen. Die Zeltingerband kam, spielte und brachte die rund 400 Gäste bis weit nach Mitternacht zum Toben. Zeltinger - heute aktueller denn je, stellte auch das neue Album kurz vor, das offiziell erst am 27. Mai an den Start geht.

Wissen. "De Plaat" im Kulturwerk in Wissen - es kam einem musikalischen Erdbeben gleich. Jürgen Zeltinger und seine Band sorgten mit der Generalprobe für das neue Album "Die Rückkehr des Retters" für eine rasante Rocknacht. Die rund 400 Fans feierten die Rockgiganten vom Rhein und Zeltinger zeigte seine unverwechselbare Klasse. Im Rahmen der vierten Confus-Bandparty war es gelungen, die Kölner Kultband an die Sieg zu holen.
Die Confus-Bandpartys genießen nun mittlerweile einen besonderen Ruf im Wisserland. Die Anfrage zur Zeltingerband war gestellt worden und es wurde wahr. "De Plaat" (die Glatze) sagte zu und die legendäre kölsche Band brachte das Publikum im Kulturwerk in beste Laune.
Mehr als 30 Jahre Zeltingerband - es gab einen temperamentvollen Querschnitt durch die Songs, die ihren unverwechselbaren Sound besitzen. Das ist Rockmusik erster Güte, mit Leidenschaft und mit dem knallharten Sound der Straße und aus den Ursprüngen. Natürlich sind es auch die Texte, die Zeltinger weltberühmt machten. Im neuen Album haben sich Jürgen Zeltinger und Volker Voigt mit den aktuellen Themen und Missständen im Land auseinandergesetzt und beweisen erneut, das die deutsche Sprache mit kölschem Einschlag durchaus in die Musikwelt passen. Das Wissener Publikum bekam zwei Kostproben aus der neuen Produktion, die am 27. Mai in Köln an den Start geht. Mit dem Stigma der Arbeitsämter "Unvermittelbar", das so manche Menschen jenseits des 45. Lebensjahres trifft, und mit den Folgen geht es in dem gleichnamigen Lied der Zeltingerband zur Sache. Man kann nur sagen: Voll aus dem wahren Leben.
Zeltinger läuft keinem Zeitgeist hinterher, er ist und bleibt "De Plaat", so wie man ihn kennt. Temperamentvoll wie eh und je nahm er das Publikum mit und der Ausflug in die berühmten Stücke der Zeltingerband der früheren Jahre fehlte nicht. Die echten Fans kannten die Lieder und sangen mit. Robbie Vandenhof (Drums), T.S. Crusoe (Bassist), Volker Voigt und Wolfgang Günnewig (beide Gitarre) agieren mit Perfektion um den Frontmann Jürgen Zeltinger - es ist schlichtweg mitreißend. Mit einem der ersten Lieder (Mein Vater war ein Wandersmann) gab es die erste Zugabe und dieses Glanzstück für Drummer Robbie Vandenhoff sorgte für eine Superstimmung.
Am 25. Mai hat Jürgen Zeltinger Geburtstag, dann spielt er in Köln-Ossendorf (JVA) sein neues Album zum Auftakt der Deutschlandtournee. Dies verriet er im Gespräch mit dem AK-Kurier. Nicht ganz zufrieden zeigte sich Zeltinger mit der Halle: "Hier müssen 1000 Leute sein, dann wäre das optimal". Zeltinger und seine Band, seit Jahrzehnten zusammen, haben einige Rituale vor dem Auftritt. So gehört das gute Glas Wein dazu, aber immer die gleiche Marke. Die musste in Wissen besorgt werden, denn auf dem Tisch stand erst einmal die falsche Sorte.
Und Zeltinger mischt sich ein - so bezieht er eindeutig Stellung gegen die rassistische Bewegung "Pro Köln".
Musik von der Straße für die ganz normalen Menschen, für die, die auf der Straße, für die, die im Neoliberalismus einer deutschen Politik auf der Strecke bleiben, gegen die Rattenfänger der Politik - Zeltinger ist heute aktueller denn je. Man muss nur zuhören! "Es macht uns einfach Spaß, Musik ist Leben", sagt Jürgen Zeltinger. Und dieses Leben lebt er - auch auf der Bühne.
Das Konzert hätte deutlich mehr Besucher verdient gehabt, denn nicht nur die Zeltingerband gab ein Superkonzert, auch die Confus-Band überzeugte mit toller Musik. Den Start in die Bandparty hatten die Formation "The Dukes" und "B-Prominenz" übernommen. Ein gelungener Abend - danke Confus-Band und Team. (Helga Wienand)
xxx
Kölns Rock-Gigant Jürgen Zeltinger mit Band im Kulturwerk Wissen- ein Erdbeben! Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Kommentare zu: "De Plaat" brachte das "Kulturwerk" zum Beben

1 Kommentar
Sehr geile veranstaltung, die mehr Besucher verdient hätte.
#1 von Dietmar Tereick, am 12.04.2010 um 08:22 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

Welttag des Buches: Leseclub Alsberg lädt zu Überraschungsgeschichte ein

Betzdorf. Von der Rückbank des Autos, aus dem Krankenhauszimmer mit Infusion am Arm, aus dem Kinderzimmer oder mit Mama oder ...

Autorin Annegret Held, die „Westerwaldbotschafterin“

Dierdorf. Bei einem Treffen von Annegret Held mit den Kurieren im Büro der Initiative „Wir Westerwälder“ erläuterte der mit ...

„Street Life“: Kuriere und Kulturwerk Wissen verlosen Karten fürs Online-Konzert

Altenkirchen. Ein ungewöhnliches Konzert erwartet die Zuschauer: Die Band um Mastermind Patrick Lück brennt vor Vorfreude, ...

Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage online und kostenlos

Wissen. Dass bereits die Eröffnung der 20. Westerwälder Literaturtage verschoben werden muss, erinnert an 2020, ist aber ...

Zur digitalen "Eselschule" ins Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Auch wenn Esel gemeinhin als stur und widerspenstig gelten, so zeichnet aber tatsächlich Achtsamkeit und Vorsicht ...

Weitere Artikel


Radsportjugend trainierte in Südfrankreich

Betzdorf. Die Radsportvereine RSV Osthelden und RSC Betzdorf starteten in der ersten Osterferienwoche gemeinsam ins Jugendtrainingslager ...

SV Wissen sagte offiziell "Danke"

Wissen. Die Überdachung und Modernisierung des Luftgewehrstandes am Wissener Schützenhaus ist abgeschlossen. Es war ein gewaltiges ...

14 Jugendliche errangen "Jugendflamme"

Steinebach. 14 Jugendliche der Jugendfeuerwehr Steinebach haben jetzt im Feuerwehrhaus Steinebach die Jugendflamme der Stufe ...

250 Gläubige bei Kreuzwegprozession dabei

Marienthal. Nachdem der Frühling seinen Einzug gehalten hat, konnte rechtzeitig zum Karfreitag der Marienthaler Kreuzweg ...

Flächendeckende Breitbandversorgung für AK-Land

Kreis Altenkirchen. "Die flächendeckende Versorgung mit leistungsfähigen Breitbandanschlüssen und der Aufbau von modernen ...

Tolles Progamm beim Schützenfest in Maulsbach

Maulsbach. Der Schützenverein Maulsbach eröffnet nicht nur alljährlich die Schützenfestsaison, sondern das Fest gehört zu ...

Werbung