Werbung

Nachricht vom 20.08.2019    

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Pfarrerin Anne Peters-Rahn wird am Sonntag, dem 25. August, 14 Uhr, in der Betzdorfer Kreuzkirche durch Superintendentin Andrea Aufderheide offiziell in ihr neues Amt als evangelische Schulpfarrerin an der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen eingeführt. Sie hat neben pädagogischen Einsätzen bereits in zahlreichen anderen kirchlichen Arbeitsfeldern gearbeitet, unter anderem als Krankenhaus-Pfarrerin und als Militärseelsorgerin. An der BBS folgt sie auf Pfarrer Hansjörg Weber.

Neue evangelische Pfarrerin an der BBS Betzdorf-Kirchen: Peters-Rahn. (Foto: privat)

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am Sonntag, dem 25. August, um 14 Uhr in ihr neues Amt als evangelische Berufsschulpfarrerin an der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen eingeführt. Die Theologin hat zum Schuljahresbeginn ihre Stelle in Betzdorf-Kirchen angetreten und folgt damit auf Pfarrer Hansjörg Weber, der mehr als 32 Jahre an der Schule gewirkt hat und zum Schuljahrsende in den Ruhestand trat.

„Spannend und inspirierend“
Pfarrerin Peters-Rahn, die aus dem benachbarten Kirchenkreis Wied kommt, hat neben pädagogischen Einsätzen auch bereits in zahlreichen anderen kirchlichen Arbeitsfeldern gearbeitet, unter anderem als Krankenhaus-Pfarrerin und als Militärseelsorgerin. Für die 60-jährige Theologin ist die hiesige Landschaft keine „Unbekannte“: Teile ihrer Familie leben im Hachenburger Raum und sie freut sich schon sehr auf die neuen Aufgaben. Die große Vielfalt der Ausbildungsgänge, die an der BBS möglich sind, empfindet sie als „spannend und inspirierend“.

„Reli“ knüpft an Lebenswelt der Schüler an
„Die Atmosphäre an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen durfte ich bereits als sehr freundlich und offen erleben, das Kollegium ist sehr hilfsbereit“, hat sie als positive Anfangserfahrung bereits verbucht. „Auch wenn ‚Reli‘ nicht unbedingt als cooles Fach gilt, kann man den Schülern doch gut vermitteln, dass der Religionsunterricht an eine ganze Reihe von Themen aus ihrer Lebenswelt anknüpft!“

Volle Schulpfarrstelle“
Pfarrerin Peters-Rahn, die in ihrer Freizeit gerne wandern geht und gute Kinofilme und Doppelkopf-Spiele im Freundeskreis liebt, hat eine „volle Schulpfarrstelle“. Superintendentin Andrea Aufderheide wird sie im Kreise der Pfarrerschaft und Kollegen offiziell in die „4. Kreiskirchliche Pfarrstelle zur Erzteilung von Religionslehre an der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen“ einführen. Über ihrem Einführungsgottesdienst – es folgt ein Empfang im Gemeindehaus – steht das biblische Wort „Seid nicht bekümmert; denn die Freude am Herren ist Eure Stärke“ (Nehemia, 8,10). Pfarrer Hansjörg Weber aus Daaden, der bislang die Stelle innehatte, wird sich bei einem Gottesdienst Ende September in Weitefeld aus seinem aktiven Dienst verabschieden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).




Aktuelle Artikel aus Region


Agentur für Arbeit: „Komfortabler Service für arbeitslose Kunden“

Neuwied. Da die Agentur für Arbeit Neuwied seit 18. März geschlossen ist, haben sich rund 3.000 Menschen telefonisch oder ...

Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien, die sich bei ...

Die IGS Hamm/Sieg entlässt Schülerinnen und Schüler

Hamm. Für einige Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9, 10 und 12 bedeutete das auch, sich von der Schulgemeinschaft ...

Digitalisierung lässt sogar im Schwimmbad Hamm grüßen

Hamm. Das Bürgerhaus Etzbach war erstmals Tagungsstätte des Verbandsgemeinderats Hamm (Sieg). Hier ist genügend Platz, um ...

Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Altenkirchen. Der Online-Handel erfreut sich nicht nur in „Coronazeiten“ wachsender Beliebtheit. Immer mehr Menschen erledigen ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Weitere Artikel


Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Pablo Kramer hatte Schwierigkeiten mit Regen und Motor

Hamm/Kerpen. Von Kettenritzel ,Spur-Einstellung , Vergaser-Einstellung bis hin zu Mindestgewicht von 150 Kilo einhalten, ...

Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Wanderpremiere mit „Stangewejelche“

Limbach. Zwar ist die Nummer 38 für diese Runde bereits reserviert, aber bislang existiert sie allein im Kopf von Wanderführer ...

Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsanzeigen im Internet

Bad Honnef. Die Frau interessierte sich für eine Wohnung in Köln, die über ein Internetportal angeboten wurde. Die vermeintliche ...

Acht Tage zum Führerschein: Fahrschule Hutzler stellt Unterricht um

Wissen. Seit 1983 gibt es die Fahrschule Hutzler in Wissen. Seither wird der Unterricht traditionell durchgeführt: zwei Mal ...

Werbung