Werbung

Nachricht vom 20.08.2019    

Pablo Kramer hatte Schwierigkeiten mit Regen und Motor

Bei den ADAC Kart Masters in Kerpen musste Pablo Kramer mit Schwierigkeiten im Regen und Motorproblemen kämpfen.Am vergangenen Wochenende startete der 14-Jährige aus Hamm Sieg von AC Hamm zum vierten Rennen der ADAC Kart Masters Serie. Das Wetter erschwerte allen Piloten das Fahren und den Mechanikern die perfekte Einstellung für die Karts zu finden.

Pablo Kramer (Fotos: privat)

Hamm/Kerpen. Von Kettenritzel ,Spur-Einstellung , Vergaser-Einstellung bis hin zu Mindestgewicht von 150 Kilo einhalten, hatte das Team alle Hände voll zu tun. Auch für die Piloten hieß es volle Konzentration. Kramer konnte in den Top 15 mitmischen, denn im Freien Training platzierte er sich auf Platz 14 und nach dem Qualifying Platz 11.

Doch das Ziel des Rookies war es, die Top 10 erreichen. Er verfehlte knapp sein Ziel, mit Platz 17 im ersten Heat und P11 im zweiten Heat bedeutete es Startplatz 11 für die Finals am Sonntag. Von der sechsten Startreihe startete Kramer am Sonntag den ersten Finallauf.

Der OK Senior Pilot kämpfte sich trotz Motor Probleme durch, verlor insgesamt am Ende fünf Plätze und beendet das Rennen auf Position 16. Auf Grund eines technischen Defekts am Motor konnte er den zweiten Finallauf nicht fahren, Denn kurz nach dem Start musste Kramer sein Kart abstellen.

Kramer dazu: „Das gehört leider manchmal auch dazu, trotzdem gebe ich nicht auf, und freue mich auf das nächste Rennen“. Nichtsdestotrotz bleibt der ADAC Stiftung Sport Förderpilot von Valier Motorsport in der Meisterschaft der ADAC Kart Masters auf Platz 10.

Jetzt hat das Jungtalent drei Wochen Pause, bis es dann weiter geht, in Richtung Süden, nach Wackersdorf zum ADAC Kart Cup. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Pablo Kramer hatte Schwierigkeiten mit Regen und Motor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

12. REWE–CUP der SG Atzelgift/Nister

Atzelgift/Nister. Steven Gross von der SG Atzelgift/Nister war es vergönnt, den ersten Treffer des Turniers zu erzielen. ...

Neue Gürtel für Taekwondo-Sportler

Altenkirchen. Inhaltlich abgefragt in den Fächern Selbstverteidigung, Stepping, Pratzentraining, olympischer Vollkontaktwettkampf, ...

Tennisturnier „AK Ladies Open“ geht in die siebte Runde

Altenkirchen. Monastir, Antalya, Moskau oder gar Perth im fernen Australien: Altenkirchen reiht sich nahtlos in die Städte ...

1. Bundesliga Nord im Sportschießen macht Halt in Wissen

Zu Gast sein werden der amtierende Deutsche Vizemeister St. Hub. Elsen, Vorjahresfinalteilnehmer SV Gölzau I, SV Wieckenberg, ...

Weitere Artikel


Kunstforum Westerwald feierte gelungene Vernissage

Altenkirchen. In ihrer Begrüßung stellte Hela Seelbach, Referentin für Erwachsenenbildung in der Landjugendakademie und ...

Tom Kalender holt vorzeitigen Titel im ADAC Kart Masters

Hamm/Kerpen. Mit einer blitzsauberen Bilanz trat Tom Kalender die Reise nach Kerpen an. Bisher verbuchte der Youngster bei ...

Stiftung der Sparkasse engagiert sich wieder für Kinder und Jugendliche

Altenkirchen. Die Verantwortlichen der Sparkassenstiftung hatten am Montag, 19. August, in den Wilhelm-Boden-Saal der Kreisverwaltung ...

Luftgewehr-Bundesliga: Wissener SV ist gut gerüstet

Wissen/Dortmund. Die Luftgewehr-Bundesligasaison 2019/2020 steht in den Startlöchern. Für die Wissener Sportschützen und ...

Einführungsgottesdienst: Anne Peters-Rahn wird Schulpfarrerin an der BBS

Betzdorf/Kreisgebiet. Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Betzdorfer Kreuzkirche wird Pfarrerin Anne Peters-Rahn am ...

Wanderpremiere mit „Stangewejelche“

Limbach. Zwar ist die Nummer 38 für diese Runde bereits reserviert, aber bislang existiert sie allein im Kopf von Wanderführer ...

Werbung