Werbung

Nachricht vom 21.08.2019    

Zeichen setzen, Projekte vorstellen: Kirchenkreis-Stiftung feiert

Auf ihrem jährlichen Stiftungsfest gibt die Kirchenkreis-Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen einen kunterbunten Einblick in die vielfältigen Projekte und Aktionen. Ein „politisches Zeitzeichen“ zu setzen, gehört neben Musik, Imbiss und Austausch, ebenfalls zum Stiftungsfest, das am Dienstag, dem 27. August, ab 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Betzdorf gefeiert wird. Gastredner ist Dieter Burgard, seit 2018 Beauftragter der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen.

Dieter Burgard, seit 2018 Beauftragter der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen, spricht beim Stiftungsfest in Betzdorf. (Foto: Staatskanzlei Rheinland-Pfalz)

Betzdorf/Kreisgebiet. 14 Projekte, unter anderem Lego-Bau-Tage und Bauernhof-Erlebnisse für die Kleinen, aber auch „Schwellenabbauendes“ wie den Einsatz von Gebärden-Dolmetschern bei Vorträgen oder die Unterstützung der Hilfsnagebote für die Familien von „Sternenkindern“ und vieles mehr hat die Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen in diesem Jahr unterstützt. „Kleine“ Unterstützungen waren es, die manche Projekte erst möglich machen oder Vielfalt erlaubten.

Stiftungsfest am 27. August
In jedem Jahr fördert die Kirchenkreis-Stiftung – bislang noch namenlos – solche Projekte, die der kirchlich-diakonischen Arbeit in Gemeinden und Kirchenkreis zugutekommen und dies insbesondere im Bereich Kinder, Jugendliche und Senioren. Auf ihrem jährlichen Stiftungsfest gibt es dann einen kunterbunten Einblick in die vielfältigen Projekte und Aktionen und man lädt zum Staunen und Nachmachen ein. Ein „politisches Zeitzeichen“ zu setzen, gehört neben Musik, Imbiss und Austausch, aber ebenfalls zum Stiftungsfest, das am Dienstag, dem 27. August, ab 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Betzdorf gefeiert wird und bei dem alle Interessierten willkommen sind.

Ehemaliger Bürgerbeauftragter spricht
Das „politische Zeitzeichen“ zielt diesmal gegen den stärker werdenden Antisemitismus. Dieter Burgard, seit 2018 Beauftragter der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz für jüdisches Leben und Antisemitismusfragen, will mit seinem Gastbeitrag „ein klares Zeichen gegen Hass und Hetze“ setzen. Burgard war vor seiner politischen Laufbahn Zivildienstleistender und danach Erzieher, zuletzt als Leiter einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. Von 2001 bis 2010 war er Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages und hier unter anderem Vorsitzender des Beirates „Härtefond des Landes Rheinland-Pfalz zur Unterstützung von Opfern des Nationalsozialismus“. Ab 2010 wirkte er für acht Jahre als Bürgerbeauftragter des Landes.

Christlichen „Nachbarn“ begegnen
„Das Stiftungsfest bietet eine gute Gelegenheit, ein ‚Zeitzeichen‘ wahrzunehmen, Anregungen für die eigene Gemeinde durch Projekte aus verschiedenen Gemeinden und Einrichtungen des Kirchenkreises zu bekommen, christlichen ‚Nachbarn‘ zu begegnen und sich mit Musik, Essen und Trinken verwöhnen zu lassen“, unterstreicht Dieter Sonnentag, Vorsitzender des vierköpfigen Stiftungsrates. Er freut sich, dass alljährlich die Darstellung der geförderten Projekte deutlich mache, welche Vielfalt kirchlichen Handelns es in der Region gibt und wie kreativ Haupt- und Ehrenamtliche gesellschaftlichen Herausforderungen begegnen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zeichen setzen, Projekte vorstellen: Kirchenkreis-Stiftung feiert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

An insgesamt drei Samstagen führte die Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf die diesjährige Belastungsübung für ihre Atemschutzgeräteträger in Eigenregie durch. So ist die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf weiterhin sichergestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


VG-Feuerwehr führt Belastungsübung in Eigenregie durch

Daaden. Anlass für das Durchführen der Übung war, dass die Frist für die vorgeschriebene jährliche Wiederholung der Übung ...

Gemeinde Hövels plant Änderung des Bebauungsplans „Siegenthal“

Hövels. Das Baugebiet „Siegenthal“ liegt in Südhanglage und mit herrlichem Blick auf das Siegtal in der Gemeinde Hövels, ...

Faszination Westerwald – Das Herzlich-Willkommen-Magazin ist da!

Montabaur. Zusätzliche Themen-Specials wie Rad, Wandern, Genuss, Naturparke oder Geopark bieten darüber hinaus weitere Ideen ...

Digitale Stadtrallye jetzt auch in Betzdorf und Kirchen

Betzdorf. Um mitzumachen sind ein internetfähiges Smartphone oder Tablet notwendig. Wem es hieran mangelt, der kann sich ...

Radfahrer trafen sich auf der Köttingerhöhe

Wissen. Die eine war in Montabaur gestartet. Über Hachenburg ging es dann durch die Kroppacher Schweiz und an der Nister ...

Benutzte Einweg-Masken und -Handschuhe richtig entsorgen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich in diesen Zeiten, wie die richtige Entsorgung von Einwegmasken ...

Weitere Artikel


Ehrennadeln für jahrzehntelanges Engagement verliehen

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte zur Ehrung von drei verdienten Bürgern aus dem Landkreis Altenkirchen in das Kreishaus ...

SPD-Fraktion im Stadtrat Daaden konstituierte sich

Daaden. Zu ihrer konstituierenden Sitzung kam die neue Fraktion der SPD im Stadtrat von Daaden zusammen. Der bisherige und ...

Viele Interessierte beim Fachvortrag der Abteilung Frauenheilkunde

Kirchen. In seinem Vortrag referierte Mittag über Senkungszustände unterschiedlicher Ausprägung, über den Aufbau des ...

IGS Hamm begrüßte neue Schülerinnen und Schüler

Hamm. Mitte August kamen die neuen Fünftklässler in der Raiffeisenhalle der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm zusammen, ...

Schulung der Feuerwehr zu Gefahren und Taktik beim Waldbrand

Flammersfeld. Wehrleiter Ralf Schwarzbach (VG Altenkirchen) sowie der stellvertretende Wehrleiter Raphael Jonas (VG Flammersfeld) ...

Abriss der Wissener Altstadt-Brücke: Es geht los – Was man jetzt wissen sollte

Wissen. Nun ist es soweit: Nach langer Vorlaufzeit reißt das Land Rheinland-Pfalz die rund 80 Meter lange Siegbrücke in der ...

Werbung