Werbung

Nachricht vom 22.08.2019 - 08:08 Uhr    

SPD-Fraktion im Stadtrat Daaden konstituierte sich

Zu ihrer konstituierenden Sitzung kam die neue Fraktion der SPD im Stadtrat von Daaden zusammen. Alter und neuer Fraktionschef ist Rainer Gerhardus, sein Stellvertreter Frank Wölfer. Geschäftsführerin der Fraktion ist Maren Dieckmann. Auf die Position des 1. Beigeordneten verzichtet die SPD, um so die übrigen Fraktionen im Rat bei den Beigeordnetenpositionen berücksichtigen zu können.

Die SPD-Fraktion im Daadener Stadtrat hat sich konstituiert. (Foto: SPD)

Daaden. Zu ihrer konstituierenden Sitzung kam die neue Fraktion der SPD im Stadtrat von Daaden zusammen. Der bisherige und auch neue Fraktionssprecher Rainer Gerhardus konnte neben den alten und neuen Fraktionsmitgliedern auch den wieder gewählten Stadtbürgermeister Walter Strunk begrüßen. „Wir freuen uns, dass wir auch nach der Wahl weiterhin die mit Abstand stärkste Fraktion bleiben. Hierfür nochmal einen herzlichen Dank an alle Wählerinnen und Wähler für das Vertrauen. Ebenso freuen wir uns, dass wir mit Walter Strunk weiterhin den Stadtbürgermeister stellen, der mit einem souveränen Ergebnis erneut zum ‚Stadtchef‘ gewählt wurde“, so Gerhardus in seiner Antrittsrede.

SPD verzichtet auf Beigeordneten
„Obwohl es üblich ist, dass die stärkste Fraktion den 1. Beigeordneten stellt, haben wir nach reiflicher Überlegung beschlossen, in der konstituierenden Stadtratssitzung hierzu keinen Vorschlag abzugeben, um der Bitte der anderen Fraktionen nach je einem Beigeordneten nachzukommen. Somit sind die anderen drei Fraktionen neben Stadtbürgermeister Walter Strunk mit jeweils einem Stellvertreter in der Stadtverwaltung vertreten. Das ermöglicht eine gute Zusammenarbeit aller beteiligten politischen Kräfte im Stadtrat“, so Gerhardus weiter.

Fraktionsspitze komplett
Neben Gerhardus als Sprecher wurde Frank Wölfer zum neuen stellvertretenden Sprecher sowie Maren Dieckmann zur neuen Fraktionsgeschäftsführerin gewählt. Der bisherige stellvertretende Sprecher Timo Lindinger trat wegen neuer Aufgaben nicht erneut an. Nach der Wahl des Fraktionsvorstandes folgte die Besetzung der Ausschüsse. Der Fraktionsvorsitzende Rainer Gerhardus freute sich, dass auch in dieser Legislaturperiode wieder alle Kandidatinnen und Kandidaten, die dies möchten, in einem Ausschuss mitarbeiten werden. So gehören der neuen Fraktion neben Gerhardus die Ratsmitglieder Hannelore Dommus, Timo Lindinger, Ingrid Stein, Manfred Weber, Hans Niemüller, Thorsten Bienemann sowie Frank Wölfer an. Außerdem die Ausschussmitglieder Kazim Boz, Hasan-Can Boz, Wolfgang Buck, Philip Comisel, Maren Dieckmann, Markus Haubrich, Michaela Klaas, Jörg Lichtenthäler, Matthias Scheel, Michael Sinemus und Detlev Trapp.

Städtebauliche Erneuerung bleibt Thema
Die neue Fraktion möchte in den nächsten fünf Jahren weiter daran arbeiten, Daaden attraktiv und lebenswert zu erhalten. Ein besonderer Schwerpunkt wird die Fortführung der begonnenen städtebaulichen Erneuerung sein. Wie auch in der letzten Wahlperiode wollen die Sozialdemokraten alles dafür tun, die im Wahlkampf gesetzten Ziele umzusetzen, dazu zählen verbesserte Ausstattung der Kindertagesstätte, ausreichendes Angebot an Kindergartenplätzen, Ausweisung eines Baugebietes, Umsetzung des Friedhofskonzeptes, Entwicklung und Umsetzung eines Hochwasserschutzkonzeptes sowie Einrichtung eines Kreisverkehrsplatzes an der Hachenburger Straße. Gemeinsam mit Walter Strunk ist sich die Fraktion einig, dass hierzu eine enge Zusammenarbeit mit allen Fraktionen im Stadtrat angestrebt wird. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD-Fraktion im Stadtrat Daaden konstituierte sich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Brückenbaustelle Wissen: Kein verbilligtes Busticket für Schüler

Wissen. Wie aus einer gemeinsamen Pressemeldung von der Stadt Wissen, der Marion-Dönhoff-Realschule plus und dem Kopernikus-Gymnasium ...

Medizinische Versorgung: Kreis-SPD will sachlicher diskutieren

Altenkirchen/Kreisgebiet. In die Diskussion um die ärztliche beziehungsweise medizinische Versorgung im ländlichen Raum schaltet ...

„Fridays for Future“: Gewerkschaft IG Bau ruft zur „Job-Klima-Pause“ auf

Region. Zeit fürs Klima am Arbeitsplatz: In den rund 3.100 Betrieben im Landkreis Altenkirchen sollen Beschäftigte am Freitag, ...

CDU im Wisserland: Berno Neuhoff ist Bürgermeisterkandidat

Wissen. Der-CDU Gemeindeverband Wissen traf sich am Donnerstag (12. September) zu einer wichtigen Entscheidung im Kulturwerk. ...

Land fördert Sanierung der Sportanlage in Bürdenbach-Bruch

Bürdenbach/Mainz. Für die Sanierung der Sportanlage im Bürdenbacher Ortsteil Bruch in der Verbandsgemeinde Flammersfeld hat ...

Gemeinde- und Städtebund: Fred Jüngerich folgt auf Michael Wagener

Hövels/Kreisgebiet. „Nach getaner Kommunalwahl“ begrüßte nun Kreisvorsitzender Michael Wagener zur konstituierenden Sitzung ...

Weitere Artikel


Viele Interessierte beim Fachvortrag der Abteilung Frauenheilkunde

Kirchen. In seinem Vortrag referierte Mittag über Senkungszustände unterschiedlicher Ausprägung, über den Aufbau des ...

Emily Kunz von Sporting Taekwondo in der Nationalmannschaft

Altenkirchen/Nürnberg. Mit einigen neuen Eindrücken kehrt die amtierende Deutsche Meisterin zurück und blickt zukünftigen ...

First Responder in der VG Altenkirchen sind startklar

Altenkirchen. Volker Hammer zeigte den langen Weg zur jetzt erfolgreichen Einrichtung auf. Bereits im Jahre 2013 hatte der ...

Ehrennadeln für jahrzehntelanges Engagement verliehen

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber hatte zur Ehrung von drei verdienten Bürgern aus dem Landkreis Altenkirchen in das Kreishaus ...

Zeichen setzen, Projekte vorstellen: Kirchenkreis-Stiftung feiert

Betzdorf/Kreisgebiet. 14 Projekte, unter anderem Lego-Bau-Tage und Bauernhof-Erlebnisse für die Kleinen, aber auch „Schwellenabbauendes“ ...

IGS Hamm begrüßte neue Schülerinnen und Schüler

Hamm. Mitte August kamen die neuen Fünftklässler in der Raiffeisenhalle der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm zusammen, ...

Werbung